14.09.10 09:58 Uhr
 302
 

Thilo Sarrazin: Er ist aus Überzeugung SPD-Mitglied und weigert sich auszutreten

Thilo Sarrazin weigert sich weiterhin aus der SPD auszutreten. Laut seiner Aussage hat er Anspruch auf genau die Rente, die er bekommen hätte, als wenn er bis zum 30. April 2014 im Amt geblieben wäre. Dies belegt er damit, dass er in seinen Augen nichts Falsches gemacht habe.

Sarrazin erhält ab Oktober somit von der Bundesbank eine um 1.000 Euro höhere Rente, insgesamt also rund 10.000 Euro. Vizepräsident Reiner Holznagel und der Bund der Steuerzahler forderten, keine erhöhte Altersversorgung an Sarrazin zu zahlen, sonst drohe der Politik ein Ansehens- und Vertrauensverlust.

"Ich bin 1973 aus Überzeugung in die SPD eingetreten, und an meiner Überzeugung hat sich nichts geändert", teilte Sarrazin mit. Nun sei er gespannt, wie genau die SPD parteischädigendes Verhalten aus seinem veröffentlichen Buch herleiten wolle.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Partei, Rente, Mitglied, Thilo Sarrazin, Überzeugung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"
RTL: Thilo Sarrazin wurde es auf dem "Heißen Stuhl" nicht mal lauwarm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 10:16 Uhr von Haruhi-Chan
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"...sonst drohe der Politik ein Ansehens- und Vertrauensverlust. "
Ahhhaahahah, soll ich mich totlachen? Die Politik hat so viel Ansehen und Vertrauen wie der letzte Dreck dieser Erde. Mir is das so scheißegal, wie viel die wem bezahlen. Wie horrend die summen auch sind ist völlig latte, dass die Politik uns bescheißt sollte mittlwerile selbst jedem Zurückgebliebenen bekannt sein.
Los, Sarrazin, hau ordentlich auf die Kacke und nimm den ganzen Sauhaufen da auseinander, meine Unterstützung hast du.
Kommentar ansehen
14.09.2010 10:52 Uhr von usambara
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wasser predigen Wein saufen.
Beamte müssen keine Beiträge zur Sozialversicherung (Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung) zahlen.
Beamtentum abschaffen!

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 11:13 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"...in seinen Augen nichts Falsches gemacht habe": Ich belege das damit dass unser Herr Bundespräsident ein Versager ist.
Kommentar ansehen
14.09.2010 11:31 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: Usambara schrieb:
"Wein saufen.
Beamte müssen keine Beiträge zur Sozialversicherung (Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung) zahlen.
Beamtentum abschaffen!"

Hm, dass es unter Pollitekern und auch unter Beamten viele bigotte Leute gibt, bestreitet ja keiner.
Aber von Herrn Sarrazin jetzt auf alle Beamten zu schließen, halte ich für seltsam.

Wenn er den Ruf der SPD geschädigt hat, dann sollten sie ihn auch herauswerfen dürfne, finde ich.

Dass Beamte nicht in die oben genannten Versicherungen einzahlen ist richtig, aber sie bekommen von den Versicherungen doch auch kein Geld

Rente giibts keine, sondern Pension, für die die Regeierung ein Teil des Gehaltes zurücklegt.Die Rentenkasse wird nicht belastet.

Warum man als Beamter nicht in die Rentenversicherung einzahlt erschließt sich mir zwar auch nicht, aber wenn es denn auf einma so wäre, würde herumgeheult, dass die jetzt die Kassen plündern.

Krankenkasse zahlen Beamte selbst, daher sehe ich nicht das Problem. Das geht auch vom Gehalt werg, nur dass es eben nicht automatisch eingezogen wird, sondern man das selbst einzahlt.

Arbeitslosengeld bekommen glaube ich auch Beamte, solten sie den gefeuert werden oder kündigen, das weiß ich aber nicht genau. Wenn das so ist, sollte man natürlich auch einzahlen, das stimmt.
Kommentar ansehen
19.09.2010 22:36 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
komisch, wenn er seinen Arsch retten will: ist auf einmal jedes Mittel Recht.

Vielen Dank Herr Sarrazin, Sie bestätigen das Bild, das man von Ihnen hat.

Mit Sozialdemokraten und Arbeiterpartei hat das allerdings überhaupt nichts zu tun.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"
RTL: Thilo Sarrazin wurde es auf dem "Heißen Stuhl" nicht mal lauwarm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?