14.09.10 09:35 Uhr
 318
 

Rom: Grundlegende Renovierung der Vatikanischen Bibliothek abgeschlossen

Nach einer Generalüberholung der Sicherheitseinrichtungen, dem Katalogsystem und anderen Einrichtungen, wird nach rund drei Jahren die weltweit wertvollste Bibliothek am 20. September wiedereröffnet. Der Direktor der Bibliothek, Cesare Pasini, kündigte für November eine Konferenz und Ausstellung an.

Da während der Baumaßnahmen einige Werkstätten und das Fotolabor ausgelagert wurden, waren sie für die Wissenschaftler nicht mehr nutzbar. Die Forscher konnten dafür Mikrofilme oder Kopien anfordern. Pasini sagte: "Wir warten mit Freude auf die Forscher, die die Säle der Bibliothek wieder beleben werden."

Der gedruckte Buchbestand beträgt über 1,6 Millionen Exemplare und es werden rund 80.000 historische Handschriften aufbewahrt. Dazu zählen die ältesten erhaltenen Bibeltexte. Ferner wird unter anderem noch eine Münzsammlung, die 350.000 Einzelstücke umfasst, verwahrt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Rom, Eröffnung, Bibliothek, Renovierung, Vatikanische Bibliothek
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 09:35 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es nun die Vatikanischen Museen oder die Bibliothek ist, diese Kunstwerte sind in Geldbeträgen nicht bezifferbar. Nach der Quelle zu urteilen, werden für die Bibliothek vermutlich nur Wissenschaftler oder Historiker Zutritt haben. (Bild zeigt Teil der Vatikanischen Bibliothek)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?