14.09.10 08:25 Uhr
 1.962
 

Das Schutzhüllen-Programm beim iPhone 4 läuft aus

Wer noch eine kostenlose Schutzhülle für sein iPhone 4 haben möchte, sollte bald bestellen, denn am 30. September geht die Aktion von Apple zu Ende.

Auch wenn es bis jetzt keine richtige Lösung für die Empfangsprobleme des iPhone 4 gibt, wird Apple diese Aktion nicht verlängern.

Allerdings ist es durchaus möglich, dass Apple eine andere Idee umgesetzt hat, um die Empfangsprobleme in den Griff zu bekommen. Da durch die langen Lieferzeiten viele Kunden in Deutschland erst nach dem Stichtag ihr Gerät bekommen werden, werden sie keine kostenlose Schutzhülle mehr bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Apple, iPhone, Smartphone, Programm, iPhone 4, Telekommunikation, Empfang
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2010 09:04 Uhr von Schlaumi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar. Ich kauf mir jetzt das Handy für 1000€, damit ich ne Schutzhülle fürn Zehner Gratis bekomme..... :D

[ nachträglich editiert von Schlaumi ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 10:13 Uhr von Fowel
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
immer wieder lustig! Ich weiß gleich gar nicht, wie manche Leute hier nur immer dumm daherlabern können und utopische Summen wie 1000 Euro in den Raum zu stellen...
Das iPhone 4 ist legal über die Schweiz, Italien, Frankreich oder England zu erwerben.

Preis in der Schweiz = 590 Euro
Italien, Frank, Eng = 630 Euro


Und wer von nem anderen Anbieter nen vergleichbares Handy möchte, zahlt auch scho mal 500-600, also verschont uns mit diesen DUMMGELABER!
Kommentar ansehen
14.09.2010 10:40 Uhr von don_vito_corleone
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Fowel: Es geht um Deutsche Preise ohne Vertrag.

Nicht darum das man es sonstwo viel Günstiger Bekommt.

Aber Typisch Apple FanBob alles solang Schön Reden bis es Passt.
Kommentar ansehen
14.09.2010 10:40 Uhr von Schlaumi
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Fowel: Ich bitte vielmals um Verzeihung, dass ich diese Auslandskäufe nicht berücksichtigt hatte. Ich hätte mich vorher in sämtlichen Ländern über die Kosten des Iphones informieren sollen bevor ich so unqualifiziert "daherlaber".
Meine Annahme, dass jemand das Iphone irgendwo in Deutschland kauft revidiere ich hiermit. Genauso den Gedanken, dass irgendjemand diesen kostengünstigen Knebelvertrag abschließt.
......Entschuldigung...... :)
Kommentar ansehen
14.09.2010 11:34 Uhr von bimmelicous
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@don vito: es gibt offiziell keine deutschen Preise ohne Vertrag. Das Exklusivrecht liegt bei der Telekom und die verkaufen es für 1-300 Euro.

Es gibt jedoch noch Dritthändler die es maßlos überteuert verkaufen. Diese kaufen es eben im europäischen Ausland ein und verkaufen es hier teuer weiter. Diese Preise haben rein gar nichts mit Apple zu tun.

ich habe für ein 32 gb iphone 4 250 euro bezahlt. Wo sind da die 1000 Euro??? und jetzt kommt wieder jaaaaaa 50 euro im Monat "böser böser Knebelvertrag". Nix da. Die Verträge sind kaum teurer als bei anderen Anbietern.

Immer dieses Rumgehate hier. Wenn Euch Apple nicht interessiert schaut nicht in die News rein. Oder hat man als Empfänger so viel Zeit, den ganzen Tag hier rumzugammeln und sämtliche Themen zu lesen, die einen nicht interessieren?

Aber man wird dannauch gleich zum Fanboy, sobald man auch nur ansatzweise was sagt, was nicht gegen Apple ist.

lächerlich..
Kommentar ansehen
14.09.2010 12:02 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lustig. Bei der nächsten Rückrufaktion, weil z.B. der Bremsschlauch fehlerhaft ausgeliefert wurde, verschickt der Hersteller einfach 10 Meter Klebeband.

Oder ein Elektrogerät, welches überhitzen und Feuer fangen kann, wird vom Hersteller mit einem 2€ Zuschuss zu einem Feuerlöscher bedacht.

Enttäuschend, wie ein Unternehmen, welches primär auf Image als Verkaufsargument setzt, mit seinen Kunden umgeht.

@ Fowel

Und diese vergleichbaren Handys kosten eben auch nur in Deutschland so viel. HTC Desire oder Samsung Galaxy S i9000 gibt´s im Ausland schon für teilweise unter 300€.

@ bimmelicous

Anzahlung beim HTC Desire: 50€
Anzahlung beim Samsung Galaxy S i9000: 99€

Und du hast 250€ angezahlt. Alle Geräte werden mit 24x 10€ subventioniert, die Verträge an sich sind sich aber ähnlich.

Trotzdem sehe ich da Preisunterschiede von 200€ bzw. 151€.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 12:07 Uhr von Sunbeam666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kann man sich das Schutzhüllen-"Programm" nicht als app runterladen? ;o)
Kommentar ansehen
14.09.2010 12:08 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
perisecor: dass es billiger ist als andere Handys habe ich auch nicht behauptet. Teurer ist es mit Sicherheit. Aber es liegt nicht bei 1000 Euro.

250 euro habe ich jetzt auch nur bei meinem vertrag bezahlt. Nehme ich einen Größeren, zahle ich nur 1 Euro...

Und bei der Telekom bekomme ich auch etwas für ein Geld. Ich war lange genug bei anderen Anbietern um das vergleichen zu können.
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:03 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ bimmelicous: Die teureren Verträge sind auch höher subventioniert.

Meine Preise für andere Geräte sind ebenfalls von T-Mobile und in dem Punkt gebe ich dir recht, T-Mobile ist zwar relativ teuer, bietet dafür aber auch am Meisten - sei es Netzabdeckung, Service, Hotspots oder Internetgeschwindigkeit.

Nichtsdestotrotz sind andere Provider (bis auf eplus vielleicht) auch nicht schlecht... nur, damit jetzt nicht ellenlange Diskussionen entstehen.
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:07 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
perisecor: Ich habe auch nicht behauptet, dass andere schlecht sind. naja. Klarmobil kann ich einfach nicht ernst nehmen. Die machen einen dermaßen unseriösen Eindruck, da würd ich nie hinwechseln...

Aber dann sind wir uns ja einig..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?