13.09.10 16:45 Uhr
 1.278
 

Lochhausen: Vergewaltigung von 17-jährigem Opfer im Gebüsch

Am 11. September 2010 kam es in Lochhausen bei München zu einer Vergewaltigung. Ein 17-jähriger Schüler war auf dem Weg von der S-Bahnstation nach Hause, als ihm ein unbekannter Mann folgte und ihn ansprach.

Der Jugendliche wollte gehen, wurde daraufhin aber in ein Gebüsch gezogen. Der Täter soll den 17-Jährigen zum Oralsex gezwungen haben. Danach begrapschte er das Opfer im Intimbereich.

Die Polizei fahndet nach einem athletisch gebautem 45-Jährigen, der 1,70 m groß ist und Deutsch mit Akzent spricht.


WebReporter: Glimmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Opfer, Vergewaltigung, Gebüsch
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 16:45 Uhr von Glimmer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Tat ist ekelhaft, einfach nur abscheulich und krank! Hoffentlich verkraftet der 17-Jährige das Verbrechen.

Die Quelle wurde mittlerweile vollkommen überarbeitet, deshalb musste ich die News neu formulieren. Die ganzen widerwärtigen Details wurden heraus genommen und die Täterbeschreibung eingefügt.

Es war kaum zu glauben, was da eben noch drin gestanden hat!
Kommentar ansehen
13.09.2010 16:48 Uhr von Glimmer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentare in der Quelle: "von Budi vor 2 Stunden
Äußerst detailgetreue Schilderung... *würg*"

"von geierwally vor 1 Stunde
Könnte die gänzlich fehlenden Täterbeschreibung auf einen Täter schließen lassen ???"

Nur als kleiner Beweis, dass der Artikel eben noch ganz anders ausgesehen hat. Die erste Version meiner ShortNews habe ich gespeichert. Darin hatte ich alle dreckigen Details geschrieben.
Kommentar ansehen
13.09.2010 17:16 Uhr von HansZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man: denkt immer, sowas passiert nur Frauen, bzw. Mädchen.

Einfach nur abartig. Hoffentlich wird er, nicht wie viele andere, gerecht bestraft.
Kommentar ansehen
13.09.2010 17:18 Uhr von StrammerBursche
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Lochhausen.....rofl: kwt
Kommentar ansehen
13.09.2010 17:55 Uhr von Venne766
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Oral gezwungen? Würd mir nich passieren...abbeißen und gut is
Kommentar ansehen
13.09.2010 18:08 Uhr von Glimmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Venne766: Wer weiß, wie der gerochen und geschmeckt hat! Der Junge musste würgen, sich evtl auch übergeben, stand aber nicht explizit drin. Daher die kurze Pause.
Kommentar ansehen
13.09.2010 18:25 Uhr von Glimmer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Tattoozombie182: Du hast es erfasst!

Wenn du das freiwillig gemacht hättest, wäre die Anklage wegen Vergewaltigung hinfällig und du müsstest dich wegen ... was eigentlich, schwerer oder gefährlicher Körperverletzung, jedenfalls vor Gericht verantworten. Oder der athletische Typ hätte dich gekillt.
Kommentar ansehen
13.09.2010 20:58 Uhr von DerOnkelAusNigeria
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In dieser Welt möchte ich nicht leben in der in _Lochhausen_ junge Männer vergewaltigt werden müssen!
(!)
Kommentar ansehen
14.09.2010 13:48 Uhr von So_Icey_Boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte: den alten H*rensohn direkt am S-Bahnsteig tot geprügelt.. so eine d*ecksau. Wo sind wir denn???
Kommentar ansehen
16.09.2010 14:15 Uhr von Glimmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tatverdächtiger Münchener gefasst: http://www.polizei.bayern.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?