13.09.10 14:50 Uhr
 1.414
 

Schülertest zeigt weitere Sicherheitsmängel beim neuen Personalausweis

Bereits vor drei Wochen fand der Computer Chaos Club nach einem Bericht des Magazins "plusminus" erhebliche Sicherheitsmängel beim neuen Personalausweis. Nun legte die Redaktion des WDR-Verbrauchermagazins "markt" nach.

In einem Schülertest gelang es 14- und 15-jährigen Jugendlichen nach nur zwei Tagen, den angeblichen Hochleistungschip zu knacken und so persönliche Daten zu manipulieren. Um das zu erreichen, reichen einfache Hilfsmittel wie eine Einweg-Fotokamera, ein Lötkolben und ein Schraubenzieher.

Den Schülern des Pascalgymnasiums in Grevenbroich gelang es unter Anleitung, die persönlichen biometrischen Daten auf dem Chip zu deaktivieren. Der neue Ausweis wird ab November dieses Jahres ausgegeben und soll 28,80 Euro statt bisher acht Euro kosten.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Sicherheitslücke, Ausweis, Personalausweis, Lücke
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 14:50 Uhr von claeuschen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Da müssen die Verantwortlichen wohl noch ein wenig nachsteuern. Was mir zu denken gibt ist die pauschale Ignoranz, mit der die Verantwortlichen auf solche Enthüllungen reagieren. Dabei sollte der neue Ausweis doch so viel sicherer sein. Pustekuchen, wenn schon Jugendliche es schaffen, den Chip auf dem Ausweis zu knacken.
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:53 Uhr von claeuschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:57 Uhr von Haruhi-Chan
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
omg: Das ist echt bitter...Ich kanns nur immer wieder erwähnen, ich hoffe ich schaffe es auszuwandern, bevor ich mir so einen Teil zulegen muss, das ist ja wirklich peinlich und dreist sondersgleichen, wie da wiedereinmal mit unseren Daten umgegangen wird...
Kommentar ansehen
13.09.2010 15:15 Uhr von tobe2006
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zum kotzen: nächstes jahr muss ich mir son scheiß ding holen...kotzt mich schon an
Kommentar ansehen
13.09.2010 15:26 Uhr von HelgaMaria
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@tobe2006 ich glaube man kann sich jederzeit nen neuen Personalausweis holen und wenn man nen Neuen vor dem 1.11.2010 holt sollte man noch den Alten bekommen und für 5 Jahre seine Ruhe haben. Mich kotzt dieser Überwachungsscheiss genauso an wie unzählige andere Menschen. Bei mir wandert dieser tolle neue Ausweis zunächst mal in die Mikrowelle, ma gucken ob ihm das bekommt...

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
13.09.2010 15:45 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Harohi-Chan: Wohin willst du den auswandern?
Aber eig. kann ich es mir schon denken und dich im Vorraus schon mal auslachen.
Kommentar ansehen
13.09.2010 16:40 Uhr von Didatus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
kein Problem: Ich werde den neuen Ausweis genauso benutzen, wie den jetzigen. Einfach nur zum vorzeigen. Die ganze Elektronik darin ist mir egal. Und damit auch niemand anders die nutzt, kommt der Ausweis erstmal auf einen Neodym Magneten und danach noch einmal kurz in Mikrowelle. Kann ich ja nichts zu, wenn der so schnell kaputt geht. Aber Hauptsache ich lache nicht auf dem Foto.
Kommentar ansehen
13.09.2010 22:57 Uhr von pentam
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haruhi-Chan & Didatus: Das mit der Mikrowelle würde ich euch nicht empfehlen. Das könnte unschöne brandlöcher geben.
Ich empfehle da eher die Methode, die wohl auch die Schüler genutzt haben:
Den Blitzkondensator der Einwegkamera an eine Spule löten und dann damit den Chip zappen. Ist einfach, ziemlich zuverlässig und schrottet nicht den restlichen Ausweis.

Anleitung hier:
http://events.ccc.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2010 23:50 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück: hab ich mir letztes Jahr nen neuen Ausweis geholt. Der gilt noch bis 2019 (Ja, richtig gelesen. Die Dinger gelten 10 Jahre. Hab extra noch mal nachgeschaut.)
Kommentar ansehen
14.09.2010 08:52 Uhr von George Taylor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach Mikrowelle auf -> Perso rein -> Mikrowelle zu -> START -> Ping -> Daten futsch :-)
Kommentar ansehen
01.10.2010 10:12 Uhr von wiesel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da regen sich alle über Google Maps auf aber die wirklich wichtigen Daten auf dem ach so sicheren und tollen neuen Ausweis den befürworten unsere Politiker....

wo leben wir eigentlich
Kommentar ansehen
01.10.2010 10:34 Uhr von wiesel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sich über Google Street View aufregen sorry hieß Street View nicht Maps ;-)

[ nachträglich editiert von wiesel1 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?