13.09.10 12:39 Uhr
 1.966
 

Ältere Leute lesen gerne Negatives über Jugendliche

Deutsche und amerikanische Forscher fanden in einer Studie heraus, dass ältere Leute gerne Negatives über die "heutige Jugend" lesen. Sie tun dies, um ihr Selbstvertrauen zu stärken. In dem Versuch sollten die Probanden eine Zeitschrift auf dem Computer lesen, um sie vor der Herausgabe "zu testen".

Dabei gab es zwei Ausgaben, bei denen in der einen Variante negativ über jüngere oder ältere Menschen berichtet wurde, in der anderen bei gleichem Sachverhalt positiv. Den Probanden wurde wenig Zeit gegeben, so dass sie nur die interessantesten Artikel heraussuchen konnten.

Ältere Teilnehmer lasen mit Vorliebe Artikel über die "schlimme Jugend von heute", wohingegen Jüngere Artikel über andere Jugendliche bevorzugten, egal ob sie positiv oder negativ waren. Am Ende musste ein Fragebogen über das Selbstvertrauen der Probanden beantwortet werden.


WebReporter: joes-little-games
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Jugendliche, Leute, Zeitung, Ältere, negativ
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 13:32 Uhr von ptahotep
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Schadenfreude: die "Alten" dürfen eins nicht vergessen: Sie sind für die Erziehung der jungen (mit)verantwortlich.
Die Jungen können nur das lernen, was ihnen die Alten vorleben.
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:06 Uhr von BaMeRo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
nicht alle ältere menschen sind weise, klug und intellektuell. Uns wird es nur von den Medien so gezeigt, weil man dort nur alte Säcke in Anzügen sieht, die irgendwas von Wirtschaft und Politik und noch vieles mehr labern, Es gab schon immer Jugendkulturen (Hippies, Punks, Raver, Hopper etc.) wie meine Vorposter schon gesagt haben, es gab immer schlechtes benehmen der Jugendlichen. PS: bin 19
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:42 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Volle Zustimmung @Klaus: ich wollte auch schreiben, dass selbst die alten Griechen frueher schon immer gerne schlecht ueber ihre Jugendlichen geredet haben. Das ist wohl ein typisch menschliches Verhalten. Das Verhalten der Jugend ist nicht immer verstaendlich, frueher waren wir immer anders, und was der Mensch nicht versteht, dem steht er meist mit Argwohn gegenueber. Menschen die aber solche Dinge dann hinterfragen wollen, sehen diese Sachverhalte spaeter aus einem anderen Licht.
Auch ich erwische mich manchmal dabei, dass ich schlecht ueber die heutige Jugend rede oder denke. Dann halte ich mir aber gerne vor Augen, wie mein damaliges Verhalten auf die aeltere Generation gewirkt haben koennte...

Btw: Dieses Experiment zeigt auch, wie vorsichtig man mit Artikeln in den Medien umgehen muss. Die Berichterstattung tut ein uebriges, um die Meinung vieler zu bilden. Berichtet man mehr ueber die Vorfaelle in gewissen sozialen Schichten, kann einem der Verdacht aufkommen, dass dies auch repraesentativ fuer diese Schicht sei. Harte Fakten und Zahlen wuerde ich da aber vorziehen, um dann eine solche Gruppierung in eine Schublade zu stecken....dumm nur, dass heutzutage ja selbst die Zahlen manipuliert werden oder aus dem Zusammenhang gerissen werden und auch so ein falsches Bild erzeugt wird.

Dann stellt sich die Frage, auf was man ueberhaupt noch eingehen kann, die eigene Erfahrung kann ja alleine auch nicht gelten, da diese nicht wirklich repraesentativ ist.
Kommentar ansehen
13.09.2010 15:36 Uhr von LOS KACKOS
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin altenpfleger und die geschichten der bewohner sind meist ähnlich wie heute, die haben sich auch maßlos betrunken und haben ihren spaß gehabt

schlecht über "die jugend" zu reden ist ganz normal
es regen sich auch einige ü25 über "die jugend", die 10 oder weniger jahre jünger sind auf...
Kommentar ansehen
13.09.2010 16:32 Uhr von Marple67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BaMeRo: Man merkt das du erst 19 bist, es gab mitnichten schon immer Jugendkulturen. Erst in den 50ern kam, u.a. mit den Beatles sowas ähnliches wie eine Jugendkultur auf, aber nicht zu vergleichen mit denen in den 80ern und später. In den 50er Jahren tanzten die Jugendlichen in braven schwarzen Anzügen etwas flotter wie Rentner zu Beatles-Klängen und wurden für schon Revoluzzer gehalten.

Aber das die Menscheit schon zu cro magnon Zeiten über ihre Jugend gestöhnt hat ist höchst wahrscheinlich. Das liegt wie man sagt in der Natur der Dinge.
Kommentar ansehen
13.09.2010 18:39 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Pro/Kontra: Die Jugend von früher war auch schlimm, aber das was uns heute geboten wird ist der Gipfel. Früher wurden keine Rentner ausgeraubt oder in U-Bahnen zu Tode getreten, nur weil die einen höflich bitten die Zigarette auszumachen. Früher gab es auch keine 20 Jährigen Mütter die alleinerziehend waren. Wenn die schwanger wurden hatten die nen Arsch in der Hose und sagten:"Jetzt müssen wir Verantwortung übernehmen"


Ich will nicht gegen irgendwen hetzen und ich will auch nix schlechtreden, aber das was man heute hier geboten bekommt, sowas gabs früher nicht da hatte man wenigstens noch Respekt.
In den andern Sachen geb ich euch Recht: Es wurde immer gesoffen und gekifft besonders in den 70ern und Halli Galli auf Party gemacht, Aber wie gesagt, der Respekt war noch vorhanden
Kommentar ansehen
13.09.2010 21:34 Uhr von Schreiraupe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Papa der Tochter mit den wundervollen Namen neeee früher gabs auf keinen Fall 20-jährige alleinerziehende Mütter!! -.-..wie alt bist du?...teilweise waren die Mütter auch noch jünger...und wenns mit dem Partner ni geklappt hat...warum auch immer...waren sie halt teilweise auch alleinerziehend..naund???

Und sicherlich wird es auch einige gegeben haben die keine Verantwortung übernehmen konnten oder wollten..sowas gabs auch schon immer...

Also erzähl hier ma den U20-igern bitte ni sone gülle !
Kommentar ansehen
13.09.2010 23:17 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: << wie alt bist du?...teilweise waren die Mütter auch noch jünger und wenns mit dem Partner ni geklappt hat...warum auch immer...waren sie halt teilweise auch alleinerziehend..naund??? >>

Dann zeig mir welche Großmutter heute nicht mehr mit dem Großvater zusammen ist. Ich persönlich kenne keine.
Klar gab es auch Alleinerziehende, das will ich gar nicht abstreiten, aber die waren eher die Seltenheit. Heute ist jede zweite Mutter alleinerziehend.

Übrigens ich werde Donnerstag 27

[ nachträglich editiert von PapaDerMandy ]
Kommentar ansehen
13.09.2010 23:43 Uhr von Schreiraupe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaderMandy: dann find ich deine Aussagen nicht besonders reif..

Willt du allen ernstes behaupten es gäbe KEINE geschiedenen Omas ?

Natürlich muss ich dir auch zum teil recht geben..ja natürlich gibt es mehr alleinerziehende Mütter oder uneheliche Kinder ! Aber warum denn?? Die Frauen bzw, auch Männer heutzutage sind einfach anspruchsvoller in Beziehungen..und das is auch gut so!!..man will nunmal glücklich mit dem Menschen sein mit dem man mal den rest seines Leben verbringen will! Und genau das klappt halt auch oft nicht so wie es sein sollte!

...Und früher haben sich die Frauen meist einfach mehr gefallen lassen..auch wenn sie nicht so glücklich mit dem waren was aus ihrem Mann geworden ist blieben sie dennoch bei ihm..da sie teilweise finanziell auf ihn angewiesen waren oder da man den Kindern das nicht antun wollte......oder schlimmer....was würden nur die Eltern oder die Nachbarn denken??..

Sobald ein Kind unterwegs war wurde dann auch schnell geheiratet damit dieses ja nicht aus einer "wilden "Ehe" kommt...un die Ehe hielt dann meistens auch..selbst wenn die Frauen überhaupt nicht glücklich waren,.auch wenn der eigene Mann sie oder die Kinder schug!!!.... die Frau von heute lässt sich sowas nicht mehr so schnell gefallen!

Und das es heute soviele alleinerziehende gibt willst du wohl den Müttern vorwerfen???..Teilweise sind auch die Männer schlicht und einfach zu nix mehr zu gebrauchen oder sie suchen gleich das Weite sobald sie mitbekommen das ein Kind unterwegs is!..Und die Frauen stehen dann allein da!

Du musst halt auch immer die andere Seite sehen...auch wenn es erstmal toll nach heile Welt Familie klingt war auch nicht immer alles so prall früher! Da ist ein Kind machnmal beit einer alleinerziehenden Mutter oder auch Vater..egal...besser aufgehoben...
Kommentar ansehen
14.09.2010 01:33 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: << Willt du allen ernstes behaupten es gäbe KEINE geschiedenen Omas ? >>

Ja die, die auf dem Zug aufgesprungen sind, auf einmal hält keiner mehr was von Ehe, weil alles von Freiheit und Ungebundenheit faselt, aber im Hohen Alter ist es auch egal da sind die Kinder schon groß.


<< Die Frauen bzw, auch Männer heutzutage sind einfach anspruchsvoller in Beziehungen..und das is auch gut so!!..man will nunmal glücklich mit dem Menschen sein mit dem man mal den rest seines Leben verbringen will! Und genau das klappt halt auch oft nicht so wie es sein sollte! >>

Tja Das Leben ist kein Ponyhof, man muss sich für eins entscheiden mein Lieber, das war schon immer so.
Musik kaufen = Weniger Geld
Mehr Geld = CD im Regal stehen lassen
Aber heute wollen alle alles
Ehe führen und frei sein
Kinder haben ohne Mann. Und das geht nunmal nicht. Man muss sich für eins entscheiden. Und davon mal abgesehen, sollte man sich überlegen, bevor man ein Kind in die Welt setzt, sollte man sich sicher sein das es auch der Richtige ist. Das was du hier sagst, sind einfach nur faule Ausreden um ein Kind zu haben, aber keinen Mann dazu haben zu müssen.


<< ...Und früher haben sich die Frauen meist einfach mehr gefallen lassen..>>
Ja klar die haben sich die Pflichten die ganz normal sind gefallen lassen. Und genau das ist das was keine Frau mehr will.


<< Und das es heute soviele alleinerziehende gibt willst du wohl den Müttern vorwerfen???..Teilweise sind auch die Männer schlicht und einfach zu nix mehr zu gebrauchen oder sie suchen gleich das Weite sobald sie mitbekommen das ein Kind unterwegs is!..Und die Frauen stehen dann allein da! >>

Dann guckt man sich die Männer richtig aus. Ich kenne nur Frauen im Chat Knuddels, die sind beim ersten Schuss schwanger. Teilweise ist das so gewollt. Wie sag ich so schön? Ich nehm nen Arschloch als Freund, dann hab ich wenigsetens nen Grund alleinerziehend zu sein.


<< Du musst halt auch immer die andere Seite sehen...auch wenn es erstmal toll nach heile Welt Familie klingt war auch nicht immer alles so prall früher! Da ist ein Kind machnmal beit einer alleinerziehenden Mutter oder auch Vater..egal...besser aufgehoben... >>

Also meine Großeltern waren bis zum Tod glücklich, weil der eine den anderen einfach respektiert hat, weil keiner zu hohe Ansprüche hatte, weil keiner einen Absoluten Freiheitsdrang hatte, weil man die Kinder für ihre Fehler nicht büßen lassen wollte. Ob sie sich geliebt haben lass dahingestellt sein, aber Sie waren bis zu ihrem Tod die besten Freunde
Kommentar ansehen
14.09.2010 05:33 Uhr von Schnoile1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es hilft ihnen wohl, ihre eigenen Jugendsünden besser aussehen zu lassen ;)
Kommentar ansehen
14.09.2010 11:46 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaderMandy omg...du hast echt überhaupt nicht gerafft auf was ich hinaus will??

Das keiner mehr etwas von Ehe hält und nur Ungebunden sein will ist schlicht und einfach falsch!! Wenn man die heutige Jugend ..sagen wir mal U 25 befragt..werden die meisten Antworten das ihnen eine feste Beziehung wichtiger ist als flüchtige Bekanntschaften oder ein Singleleben! Diese Werte sind heute auch noch bei den jüngsten größtenteils erhalten geblieben!!

Un zweitens....wenn dann meine Liebe!!!

Welche Frau will bitte gern Kinder haben und dazu keinen Mann??? Denkste die Frau stehen gern alleine da??? Wo lebst denn du sag mal??

Ja blabla..man soltle sich überlegen bevor man ein Kind in die Welt sezt..klar hast Recht!!...Aber man weiß doch NIE zu 100 % ob die Beziehung für immer hält! Einige Frauen die jetz paar über die 50 sind waren auch verheiratet und nach mehreren Jahren hat es halt nicht mehr geklappt...sowas kann doch niemand voraussahnen!

DU bist ja lustig...wenn du mich schon zitierst dann bitte vollständig!!..Du hast hier nur den Satz mit.... die Frauen haben sich mehr gefallen lassen kopiert...und argumentierst damit das sie sich die ganzen normalen Pflichten heutzutage nicht mehr gefallen lassen....das macht mich gerad traurig und wütend zugleich...ich hatte noch geschrieben das teilweise die Mütter selbst wenn der eigene Mann ein Riesenarschloch war und sie und die Kinder geschlagen hat bei ihm geblieben sind..sowas hört man immer wieder von Erzählungen..bei mir z.b meine Mutter....oder is das für dich ganz Normal Frau und Kind zu verprügeln???

Das du hier mit irgendwelchen naiven Mädels im Knuddels Chat argumentierst ist genaus erbärmlich...solche Weibsbilder wirds immer geben..und hat es auch imemr gegeben..! Rechtfertigt aber lange nicht andere alleinerziehende Frauen!!!

Ja schön das deine Großeltern bis zum Tod zusammen waren...aber sowas ist heutzutage auch nicht ganz ausgeschlossen...meine Geschwister sind jetzt auch schon beide um die 15 Jahre zusammen..und ich drück die Daumen das es auch so bleibt...
Kommentar ansehen
14.09.2010 17:26 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: << Das keiner mehr etwas von Ehe hält und nur Ungebunden sein will ist schlicht und einfach falsch!! Wenn man die heutige Jugend ..sagen wir mal U 25 befragt..werden die meisten Antworten das ihnen eine feste Beziehung wichtiger ist als flüchtige Bekanntschaften oder ein Singleleben! Diese Werte sind heute auch noch bei den jüngsten größtenteils erhalten geblieben!! >>

Darüber hätte ich gerne einen Nachweis


<< Un zweitens....wenn dann meine Liebe!!! >>

Oh sorry


<< Welche Frau will bitte gern Kinder haben und dazu keinen Mann??? Denkste die Frau stehen gern alleine da??? Wo lebst denn du sag mal?? >>

Dann frag ich mich allerdings warum 80 % in Wuppertal und auch in andern größeren Städten die Frauen alleinerziehend sind


<< Ja blabla..man soltle sich überlegen bevor man ein Kind in die Welt sezt..klar hast Recht!!...Aber man weiß doch NIE zu 100 % ob die Beziehung für immer hält! >>

Ja genau Bla Bla Bla, lassen wir uns direkt beim ersten Date schwängern, genauso gut kann ich 2 Jahre mit dem Mann zuusammen sein dann schwängern lassen und ein Tag danach geht die Beziehung kaputt.. FAULE AUSREDEN
Davon mal abgesehen, wenn man sich nicht an die Regeln hält, dann hält eine Bez. nicht für immer das is kla.


<< .ich hatte noch geschrieben das teilweise die Mütter selbst wenn der eigene Mann ein Riesenarschloch war und sie und die Kinder geschlagen hat >>

Sind alles Einzelfälle


<< Das du hier mit irgendwelchen naiven Mädels im Knuddels Chat argumentierst ist genaus erbärmlich...solche Weibsbilder wirds immer geben..und hat es auch imemr gegeben..! >>

Und das stimmt einfach nicht Dies ist schlicht und ergreifend gelogen, denn damals gab es kein Internet und Knuddels und davon mal abgesehen war früher der Gesellschaftliche Druck viel größer, solche Frauen sind nicht anerkannt worden und mit denen wollte keiner was zu tun haben, solche Mütter waren Rabenmütter. Heutzutage juckt das leider kein Schwein mehr. Aus diesem Grund sind früher auch weniger Kinder an Verwahrlosung gestorben.


<< Ja schön das deine Großeltern bis zum Tod zusammen waren...aber sowas ist heutzutage auch nicht ganz ausgeschlossen >>

Ganz ausgeschlossen nicht aber guck dir mal die Statistiken an. Jede 2. Mutter ist alleinerziehend, also das ist für mich schon erschreckend
Kommentar ansehen
14.09.2010 18:13 Uhr von FirstDarkchild
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe das ähnlich: , es gibt eine negative Tndenz. Die Jugend von heute ist grossteils(nicht alle) nur auf das eigene persönliche Wohl fixierd. Respekt , Moral und Anstand sind meist Fremdworte. Wenn ein Erwachsener ihnen einen guten Rat gibt wird dieser abgetan und grossteil mit den Worten kommentiert, "Lass mich meine eigenen Fehler machen aus denen ich lernen kann". Einer der dümmsten Sätze die es gibt. Die wenigsten Jugendliche springen ohne Fallschirm aus einem funktionierendem Flugzeug oder Fahren mit absicht mit 100kmh mit dem Auto gegen eine Betonwand , nur um selbst mal den Fehler zu machen, da glauben sie das es übel Ausgeht wenn man dies tut.

Die wenigsten jugendlichen halten was von Bildung, wenn sie nach hause kommen und dann noch 1 Std Hausaufgaben machen müssen ist die Heulerei gross. Das schlimme Eltern neigen heutzutage dazu wegen sowas den Leherer anzurufen und sich zu beschweren warum das Kind soviele Aufgaben bekommt. Schonmal daran gedacht das auch das eigene Kind ungebildet sein kann und einfach nur unfähig ist.

Die Spanne der Ehen die noch vor 50 Jahren geschlossen wurden oder auch vor 30 Jahren ist wesentlich grösser als die von heute, weil die meisten jung Heiraten obwohl sie Geistig noch nicht wirklich reif dafür waren.

Noch in den 1950 bis 1970er Jahren war es so das Jugendliche zur Voklsschule gingen und nach Klasse 8 anfingen zu Arbeiten, bedeutet sie mussten viel früher erwachsen werden als die Jugend von heute.

Jugendliche von heute sind nichtmal mehr in der Lage anständig zu Diskutieren, das einziege was sie schaffen ist auf Begrifflichkeiten rumzureiten um mal vieleicht recht zu bekommen, ohne dabei aber das Prinziep verstanden zu haben weshalb die Diskussion überhaupt begonnen hat.

Ich sehe die Entwicklung des Wissensstandes des Benehmens und noch einiger anderer Jugendlicher mit sorge und bei der Entwicklung sind Filme wie "Idiocrazy" garnicht mehr so unvorstellbar.

Man verstehe mich nicht falsch nicht alle Jugendlichen sind schlecht, aber die zahl derer, welche noch über Werte verfügen , sinkt zunehmend.

Und dadurch das "Ältere"-Menschen schon mehr erlebt haben ist es vieleicht die neugier was und wie schlimm die Jugend geworden ist was dann interessiert. Jugendliche freuen sich wenn Lady Gaga ihre Pussy in der Öffentlichkeit zeigt, "ältere" wenn es was neues über die Entwicklung der Sozialen Kultur gibt, da man davon auch direkt/indirekt betroffen ist.

Um aber alles aufzuführen was heutzutage bei vielen jugendichen falschläuft, ist hier klar zu wenig platz. Damals wurden in Filmen wie Dangerous Minds und Co klasssen gezeigt die "Ghetto" darstellen sollten. Dieses Benehmen ist heutzutage Alltag an Deutschen - Schulen. Wie oft fällt Unterricht aus wegen einer Bombendrohung eines Schülers , der keine Lust auf Unterricht hatte oder wie oft wird in den Ferien von Schülern in der eigenen Schule eingebrochen.

Das gab es noch vor 15 Jahren icht in diesem Ausmaß wie es heute ist, da möchte ich nicht wissen wo wir ,wenn wir von heute an 15 Jahre weiter gehen, dann sind.

Deutsche Betriebe und das Handwerk beschweren sich weil es keine Azubis mehr gibt oder zu wenige und warum ?? Nicht weil es an Personen mangelt, die meisten schaffen die Eignungstests nicht mehr. Das könnte man ewig so weiter führen. Wie gesagt, sind nicht alle so, aber die Zahl steigt stetig in einem Maße das man sich vieleicht doch langsam Gedanken machen muss wie es hier weitergeht oder besser wie es in Zukunft weiter gehen soll.
Kommentar ansehen
15.09.2010 22:13 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaderMandy..---> ni erschreckend vor dem Text^^: Als Nachweis habe ich hier diese represäntative Umfrage gefunden..(s.u)..aber ich bitte nochmal zusätzlich auch deinen gesunden Menschenverstand einzusetzen...egal wo man hinschaut...realschule, berliner ghetto, einkaufszentrum und und und...mag mal hingestellt sein wie sich einige Jugendliche verhalten aber viele haben doch einen Partner an der Hand...ich bin ja nun auch noch nicht so alt...und wenn ich an meine Schulzeit denke gab es sogut wie keinen der sich nur duch die Gegend gepoppt hat...die meisten fanden es doch am coolsten wenn sie eine hübsche Freundin oder einen Freund an der Hand hatten und mit der/dem im Gang in der Pause knutschen konnten ! Sei mal dahingestllt wie lange solche Teenie-beziehungen hielten Fakt ist aber das es so ist verdammt! :D

Da haben wir uns Menschen im Laufe der paar Jahre nicht viel geändert...,klar für ein paar is durch die gegend poppen sicher toll...aber nach einiger Zeit wünscht man sich trotzdem einen Partner zum reden, kuscheln etc.

Oder ich denke an solche Sachen wie in der Berufsschule im bewerbungstraining..wo man dann so tolle DIN A 2 Blätter bekritzeln musste un die Frage beantwortet werden soltle "wie stellst du dir deine Zukunft vor?"..fast alle..--->.und vor allem die Mädels antworteten.....Eigenheim, Guter Job, Mann, Kind, Ehe...blablablubb....Ich würd an deiner Stelle nicht ganz so schlecht reden..man darf nicht immer davon ausgehen was man jeden Tag im Dummfick TV zu sehen bekommt...is klar das dort keine höflichen jugendlichen gezeigt werden die jeden Tag zu ihrer Lehrstelle spazieren...un seit 5 Jahren immer noch glücklich mit Freund/Freundin sind...,sowas wollen die Zuschauer nunmal nicht sehen weil nix passiert...langweilig halt..

So hier ist ein Link wo es um diese Thema geht..ich hatt auch vor einigen Monaten mal einen Bericht im TV über dieses Thema gesehn....mehr hab ich leider vorerst nicht gefunden..

http://www.tagblatt.de/...

--->Dann frag ich mich allerdings warum 80 % in Wuppertal und auch in andern größeren Städten die Frauen alleinerziehend sind<-----

Achso...also erklärst du dich jetzt einfach mal bereit und gibst den Grund dafür an....Nämlich das ja anscheind die 80 % der Frauen sich nichts tolleres vorstellen können als sich allein um ihr Kind zu kümmer.?? Die wollten wohl alle neuerdings nur geschwängert werden und haben dann schnell reisaus genommen?

Meinst du das jetz wirklich ernst??? Wo hast du denn sowas gehört bitte? Nochmal..,denkst du nicht eine alleinerziehende junge Mutti wünscht sich nichts sehnlichsteres als einen Mann an ihrer Seite der ihr bei der Erziehung und bewältigung ihres Alltags hilft??? (Außer sie hat so bereit die Schnauze voll von Männern da sie nur schlechtes erlebt hat)

Auch schonmal daran gedacht das es solche Frauen schwerer haben einen geeigneten Mann gerade deswegen zu finden?? Viele Männer nehmen doch reisaus sobald sie mitbekommen das die Frau ein Kind an der Backe kleben hat!..

Und für sowas gibt es sooooo viele verschiedene Gründe....streng ma dein Hirn an..vielleicht is ein Partner fremdgegangen oder hat andere Scheiße gebaut ..sodass die Beziehung beendet wurde....oder man hat sich einfach nach mehreren Jahren auseinandergelebt und gemerkt das es keinen Sinn mehr hat ..vor allem für das Kind wenn man sich täglich streitet....(ja los komm mit dem Argument man muss sich vorher überlegen ob man ein Kind in die Welt setzt!!)...und und und...jede einzelene Frau von den 80 % Prozent hat ihre eigene Geschichte...manchmal selbst verschuldet manchmal nicht..!!

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]
Kommentar ansehen
15.09.2010 22:13 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teil 2 :): --->Ja genau Bla Bla Bla, lassen wir uns direkt beim ersten Date schwängern, genauso gut kann ich 2 Jahre mit dem Mann zuusammen sein dann schwängern lassen und ein Tag danach geht die Beziehung kaputt.. FAULE AUSREDEN<----

Ne is klar...du kennst wohl keinen in deiner Umgebung der ein Scheidungskind ist??...Wo die Eltern mind. 5 oder 10 oder noch mehr zusammen waren und irgendwann bemerkt haben das es nicht mehr funktioniert??

---> Davon mal abgesehen, wenn man sich nicht an die Regeln hält, dann hält eine Bez. nicht für immer das is kla<----

Was redest du denn immer von Regeln?..Ja klar gibt es da welche...Treue, Ehrlichkeit..blablablub...aber hast schonmal was von "entlieben" gehört?...Menschen verändern sich nunmal im Laufe ihres Lebens...wenn ich z.b 18 bin kann ich mein Partner total toll un genau für mich passend finden...wenn ich mich dann veränder un er stehen bleibt..weil er meinetwegen schon 24 ist kann es sein das ich mit 30 irgendwann mal merk das es nicht mehr passt zwischen unst!! Ganz einfach!! Soll schon vorgekommen sein..kannste glauben!!

Ach..da fällt mir grad ein..meine Frage hattest du mir ja nun nicht beantwortet...ob du nun mit 100%iger Sicherheit weißt das du mit deiner Freundin zusammenbleibst weil du mit ihr ein Kind gezeugt hast! das behauptet du ja anscheind :)

--->Und das stimmt einfach nicht Dies ist schlicht und ergreifend gelogen, denn damals gab es kein Internet und Knuddels und davon mal abgesehen war früher der Gesellschaftliche Druck viel größe.......<---

Dazu kann und will ich eigentlich nicht viel sagen...da ich es schlicht und einfach nicht weiß da ich damals noch nicht gelebt habe......kann sein das die nicht anerkannt wurden..kann aber auch sein das einige auch ihre Kinder misshandelt haben und nur keiner bekam es mit! Oftmals wurde es ja auch nur mit dem berühmt berüchtigten Klaps auf den Po hat noch keinem geschadet abgetan..owbohl es vielleicht hörter zuging!

Meine Mutter erzählte mir z.b mal das ihr Vater der absolute Pascha im Haus war...er wollte die Pantoffeln gebracht haben wenn er heimkam...nahm das größte Fleisch vom Teller..obwohl sie kaum was zu fressen hatten! Und als dank verprügelte er die beiden Kinder + Mutter und machte denen das sogut wie einzigste Holzspielzeug kaputt und verbrannte dies ! -.- Als er dann endlich starb atmete die ganze Familie auf und waren froh!!! Und mein Vater hat eine ähnliche traurig Geschichte.....Du brauchst also nicht glauben das heutige 60 Jährige nicht gezeichnet von ihrer Kindheit sind!

Es haben bestimmt auch ein paar ihre kinder verwahrlosen lassen..aber dazu hab ich kein Zahlen..aber es stimmt schon ..is traurig was man manchmal in den Nachrichten hört..über verhungerte und versümmelte Kinder..:/

---->Ganz ausgeschlossen nicht aber guck dir mal die Statistiken an. Jede 2. Mutter ist alleinerziehend, also das ist für mich schon erschreckend <----

Naund wenn schon?? Davon fallen dem Kind auch nicht alle Gliedmaßen ab! Ich bin auch die Tochter einer alleinerziehenden Mutter...un ich habs auch zu was gebracht un bin keine Pöbelnde Assibraut geworden :)
Kommentar ansehen
16.09.2010 01:48 Uhr von PapaDerMandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe Teil 1: << Da haben wir uns Menschen im Laufe der paar Jahre nicht viel geändert...,klar für ein paar is durch die gegend poppen sicher toll...aber nach einiger Zeit wünscht man sich trotzdem einen Partner zum reden, kuscheln etc. >>

Und wozu braucht man da einen Partner? Es gibt auch beste Freundinen und weisst du ich bin Dauer Single (Also nicht mit MamaDerMandy zusammen) und ich brauch nicht wirklich ne Frau zum kuscheln.

Zitat von den 80 %. Ein Mann, der nur Probleme macht? Brauch ich nicht Nutzlos und für den Sex gibt es schliesslich Dildos.


<< Oder ich denke an solche Sachen wie in der Berufsschule im bewerbungstraining..wo man dann so tolle DIN A 2 Blätter bekritzeln musste un die Frage beantwortet werden soltle "wie stellst du dir deine Zukunft vor?"..fast alle..--->.und vor allem die Mädels antworteten.....Eigenheim, Guter Job, Mann, Kind, Ehe...blablablubb >>

Jaa Bluuubb Nur das was du gern übersiehst, ist das sie das Bedingungslos haben wollen, sobald sie merken was die Ehe für Pflichten verlangt, wollen se plötzlich nicht mehr heiraten. Oder Sprüche wie: Ohne Mann bin ich glücklicher und ein Kind kann ich auch alleine erziehen.


<< Achso...also erklärst du dich jetzt einfach mal bereit und gibst den Grund dafür an....Nämlich das ja anscheind die 80 % der Frauen sich nichts tolleres vorstellen können als sich allein um ihr Kind zu kümmer.?? Die wollten wohl alle neuerdings nur geschwängert werden und haben dann schnell reisaus genommen? >>

So ist es. Laut einem Profil im Internet:
Status Beziehungsgestört
Motto:
Ich habe eine süße Tochter und jetzt bin ich wieder schwanger. Kerle Ihr braucht mich nicht anzuschreiben bin nicht an einer Beziehung intressiert.
Aber wahrscheinlich hast du dafür auch ne Ausrede parat.


<< denkst du nicht eine alleinerziehende junge Mutti wünscht sich nichts sehnlichsteres als einen Mann an ihrer Seite der ihr bei der Erziehung und bewältigung ihres Alltags hilft??? >>

Ja aber nur wenn sie weiterhin alle Freiheiten hat


<< Auch schonmal daran gedacht das es solche Frauen schwerer haben einen geeigneten Mann gerade deswegen zu finden?? Viele Männer nehmen doch reisaus sobald sie mitbekommen das die Frau ein Kind an der Backe kleben hat!.. >>

Notgeile Kerle findet man immer, auch die, mal vergessen nen Gummi zu nehmen. Vorallem wo hast du das her das Männer heutzutage keine Frau mit Kind nehmen????
Grade solche Frauen werden gern oft genommen, Die haben keine finanziellen Pflichten fürs Kind und können sich obendrein noch profilieren was sie doch ein ach so toller Ersatzpapi sind.


<< Und für sowas gibt es sooooo viele verschiedene Gründe....streng ma dein Hirn an..vielleicht is ein Partner fremdgegangen oder hat andere Scheiße gebaut ..sodass die Beziehung beendet wurde >>

Ja klar bestimmt, und das bei den derzeitigen (Noch)Väterfeindlichen Gesetzen, klar wird es solche Männer geben, aber das sind Einzelfälle.
Kommentar ansehen
16.09.2010 02:01 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teil 2: << Ne is klar...du kennst wohl keinen in deiner Umgebung der ein Scheidungskind ist??...Wo die Eltern mind. 5 oder 10 oder noch mehr zusammen waren und irgendwann bemerkt haben das es nicht mehr funktioniert?? >>

Doch ich kenne von 100 Paaren nur 4 Stück, davon mal abgesehen 5 Jahre ist wenigstens noch akzeptabel, aber ich sehe meistens nur Singlemütter mit Babys oder 1 -2 Jährigen.


<< Ach..da fällt mir grad ein..meine Frage hattest du mir ja nun nicht beantwortet...ob du nun mit 100%iger Sicherheit weißt das du mit deiner Freundin zusammenbleibst weil du mit ihr ein Kind gezeugt hast! das behauptet du ja anscheind :) >>

Ich bin nicht mit ihr zusammen. Meine Tochter ist 3 und wir waren nicht mehr zusammen als sie im 3. Monat schwanger war. Und ich habe überhaupt nix behauptet.
Und bevor du urteilst.... Sie hat sich getrennt. Ich hatte mir den Schritt genau überlegt, aber s ist so wie es ist, weil sie mich erfolgreich getäuscht hat, hat mir was erzählt von Einsamkeit und das sie eine Familie will, weil ihre Familie so scheisse ist.


<< Naund wenn schon?? Davon fallen dem Kind auch nicht alle Gliedmaßen ab! >>

Dieser Satz beweisst es mal wieder. Gutmenschen wie du sind schuld sind an dieser Assi Gesellschaft.
Stimmt du hast Recht, ist ja kein Weltuntergang wenn eine Frau nur ein Kind will und dem Kind eine heile Familie verwehrt.

Letzter Satz:
Warum leckt der Hund sich die Eier? ich sags dir, weil ers kann.
Warum trennen sich viele Mütter kurz nach der Zeugung? kurzum .... weil sies können, weil eben nicht mehr wie früher der Geselschaftliche Druck so groß ist wie früher, weil es jedem Scheissegal ist, so wie du es garde sagtes... Scheissegal kein Weltuntergang, macht was ihr für richtig haltet. So einfach ist es.
Kommentar ansehen
17.09.2010 11:40 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaderMandy: so..ich versuch mich jetzt kurz zu fassen...da ich merke das eh langsam keinen sinn mehr hat da der Herr anscheinend einmal oder auch mehrmals von ein paar Frauen enttäuscht wurde un dies jetz auf die gesamte Frauenwelt projeziert...

-->wozu braucht man da einen Partner? <---

Weils mit einem richtigen Partner einfach schöner ist zu kuscheln als mit einem Freunden da man dem meist mehr vertrauen und erzählen kann....Ist meine Meinung jedenfalls!

Achsooo...du hast also alle alleinerziehenden Frauen in..wo wars...? Wuppertal?..befragt und die haben dir alle genau diese Antwort gegeben?! Jetz versteh ich das..musst doch mit dazu sagen!...-.-.............PS. Kompliment an euch Männer...ich denke nicht das für den Großteil der Frauen ein Dildo/Vibrator ein Männerersatz is...."echt" is einfach schöner...:)

Was fängst du den hier schon wieder von Pflichten an?? Wenn dann hat diese auch bitteschön auch der Mann...oder ?!

Ich kann dir auch mal gerne etwas von Pflichten erzählen ..ich muss hier mal wieder das beispiel meiner Mutter bringen....die hat es immer wieder in größen zeitabständen versteht sich... mit Männern versucht...mein Vater selbst z.b der ein gter Kerl ist..möcht ich mal vorab sagen.....hat sich aber früher benomm wie ein Vollidiot..meine Mutter hatte selbst eine Umschulung zu bewältigen und sich dabei um 3 Kinder zu kümmern...mich als Kleinkind!...Mein Vater war Fernfahrer...und wenn er dann endlich Freitags von Arbeit kam...klatschte er sein Zeug in die Ecke und ging schnurstracks in die Kneipe un kam irgendwann ma angetrunken zurück.....während meine Mutter allein da stand!...Da freut sich doch ne Frau aufs Wochenende ! :)..Sie hat sich das auch ne gute Weile angeschaut un ihr hats dann gereicht..un ich muss sagen ..sowas hab ich lieber ..da werd ich wenigstens von einer gut gelaunten Mutter erzogen...als von einer Dauergestressten die sich ständig mit meinem Vater streitet nur um aus "Leibe zu mir" mit ihm zusammenzubleibn.

Dann noch kurz anegschnitten paar andere Geschichten.. nach mehreren Jahren hatten sie einen wo sich heraustellte das er pervers + alkoholiker war....der nächte bedrohte sie eines nachts betrunken mit dem Messer.....der nächste..und wahrschheinlich auch letzte war geizig und geldgeil und nahme meine Mutter aus wie ne Weihnachtsgans aber verbot ihr die Heizung anzudrehen oder mal ins Freibad zu gehen etc.....jaja so is das wenn die Männer am anfang die charmantesten Gentlemens sind und sobald sie denken sie haben die Frau nun fest für sich zeigen sie dann ihr wahres Gesicht :).

..nun hat meine mutter endgültig die schnauze voll hat un bemerkt das anscheind die guten und netten Männer in ihrem Alter bereits verheiratet oder anscheind nicht aufzuspüren sind :)

Oder gehörte das alles zu deinen sogenannten Pflichten die meine Mutter hätte ertragem sollen??..ich sag noch dzau..natürlich sind die Geschichten viel detailreicher...aber das gehört ja jetz auch ni hier hin un wär auch zuviel...außerdem hat sich meine Mutter auch in alllen fällen dieses Gekasper sehr lange mit angeschaut eh sie die entscheidung gefällt hat schluss zu machen !

Was kommst du mir hier an mit irgendeinem dämlichen Profil von irgendeiner dämlichen Ische??? Willst du mich damit jetz echt beeindrucken?? Ja schön wenn die das sagt das sie gern alleinerziehend is...ja mir is auch klar das es sowas durchaus gibt!!!! Aber es gibt alles...jeder is anders!! und jeder hat dazu eine andere Einstellung! Da bringts mir auch nicht das du bisher nur Einzelfälle kennst und diese mir hier als "Beweis" bringst!!

Gerade sollche werden gern oft genommen!!! :D :D Ja ganz bestimmt...ich mein..hier gilt natürlich auch wieder jeder ist in der persönlichen Einstellung anders ob er so eine Frau nehmen will oder nicht!.

.Ab einen Alter von über 25 hat man dann auch irgendwann mal eh keine andere Wahl!

..Aber denkst du wirklich ein 20 - 25 jähriger Kerl macht Ludftsprünge wenn er hört das die "geile "Alte" die er gestern im Club kennengelernt hat eine kleine Tochter oder Sohn hat? Ehre nich oder?? Hier wieder nicht vergessen.Auch nicht jeder!!! Ich bin schließlich niemand der verallgemeinert nä ;)

Bei den väterfeindlichen gesetzen geh ich mit...da geb ich dir auch recht.!

Ich bin wohl jetz ein "Gutmensch" weil ich denke meine Mutter hat mich auch allein zu einem guten Menschen gemacht?

Klar...ich wäre auch liebend gern in einer heile Familienwelt aufgewachsen!..keine Frage! Ich erwisch mich manchmal auch selbst wenn ich gleichaltrige Freunde seh deren Eltern noch zusammen leben und sich lieben das ich etwas neidig bin....aber nja..lässt sich ni ändern..so war ich halt früh auf mich allein gestellt und musste verantwotung übernehmen..und bin evtl. auch abgehärtet weil ich früh gemerkt hab dass das leben nunmal kein Ponyhof is :)...Un ich hab ja trotzdem noch genügend Kontakt zu meinem Vatrer..si isses ja nich..
Kommentar ansehen
07.10.2010 23:31 Uhr von Lieberal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha, das Selbstvertrauen: deutscher älterer Menschen ist also gleich null:


das reicht von "Zwangsdienst" sogenanntes soziales Jahr über die (evtl. vorsätzliche) Zerstörung der Loveparade

über die Diskriminierung bei der Arbeitslosenversicherung und Hartz4

von der Rentenversicherung mal zu schweigen (höchsten Beiträge aller Zeiten, die längste Lebensarbeitszeit, keine Berufunfähigkeitsversicherung mehr inkl.)

etc.

hat Sokrates eigentlich auch mal was darüber gesagt, dass die sich wehren sollten...?...;-)

Jugendverbände wehren sich gegen die Diskriminierung von jungen Arbeitslosen! (Medienmitteilung, 22/07/2010)von SAJV - CSAJ - FSAG, Donnerstag, 22. Juli 2010 um 02:36
(Schweiz)


abgesehen davon: Jugendkultur gab es schon immer:

hab mal schwarz-weiss Aufnahmen von einem Beatles-Konzert gesehen:

hätte auch Tokio-Hotel sein können

(kreischende weibliche Fans...;-)...)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?