13.09.10 12:59 Uhr
 917
 

Fiat bringt den 500 TwinAir mit nur zwei Zylindern auf den Markt

Der neue Fiat 500 TwinAir kommt am 25. September wie seine Vorgänger aus den 50er und 60er Jahren mit nur zwei Zylindern auf den Markt. Die Preise liegen zwischen 12.900 und 16.900 Euro für den "normalen" und zwischen 15.700 und 19.300 Euro für das Cabrio.

Fiat folgt mit dem TwinAir dem Trend zur Sparsamkeit, da weniger Zylinder weniger Hubraum und somit einen geringeren Verbrauch bedeuten. So soll der Durschnittsverbrauch bei 4l/100km liegen mit einem CO2-Ausstoß von 92 g/km.

Für den Stadtverkehr gibt es einen Eco Modus, der den Motor auf 57 PS (statt 85 PS) drosselt um Sprit zu sparen. Ebenfalls zum Sprit Sparen dient die serienmäßige Start-Stopp-Automatik.


WebReporter: Marililly
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Fiat, Verbrauch, Fiat 500, Zylinder
Quelle: www.autoplenum.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 13:46 Uhr von cav3man
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und während Deutschland noch Und während in Deutschland noch der Ruß von den Wänden gekratzt wird, wird im Rest von Europa schon gefeiert...
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:22 Uhr von cav3man
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
BastB: Quelle gelesen? Informiert? Oder einfach nur drauf losgeschrieben?

Der Fiat 500 mit 2 Zylindermotor hat ein Drehmoment von 145Nm und 85 Ps.
Da können sich die meisten 4 Zylinder Kleinwagen nur nach sehnen.
Der Polo 4 Zylinder mit 75 Ps hat im Vergleich nur 126 Nm Drehmoment.

Erst Kleinwagen mit >100 Ps kommen an dieses Drehmoment ran.

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:28 Uhr von Showtime85
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ford Fiest S mit 1,6 Litern: Baujahr 2006

Verbrauch 3,9 liter diesel CO² Ausstoss 106 g
205 nm spitze 210 km/h

Auch wenns ein Diesel ist. Der Wagen wiegt einiges mehr als der 500er aber dafür fühlt man sich auch sicherer und im unterhalbt ist er auch günstiger
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:41 Uhr von cav3man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Showtime: Ja auch andere nicht deutsche Hersteller können das ;)
Aber bei den deutschen dauert das immer ein wenig länger *g*

Btw: ich hab ein wenig recherchiert, aber überall ist der Verbrauch mit eher 4,4l (Hersteller) bis 6l (echter Verbrauch) angegeben, demtentsprechen ist der CO2 Ausstoß natürlich auch höher.
Gut die 4l beim Fiat 500 werden wahrscheinlich auch nicht stimmen *g*

http://www.ford.de/...
http://www.autosieger.de/...
http://www.motorline.cc/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.09.2010 17:07 Uhr von cav3man
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BastB: BMW ist ja auch Vorreiter in Deutschland und nicht ganz so weit abgeschlagen wie anderen Hersteller.

Ich weiß nicht so genau ob sich da jemand dran erinnert was die deutschen Autohersteller 1998 gesagt haben. Sie meinten, dass sie sich selbst in der Pflicht sehen bis 2008 den CO2 Ausstoß der Neuwagenflotte auf unter 140g/km zu senken. Na welche deutsche Hersteller hat das geschafft? Gar keiner!

Dazu muss man sagen, wer braucht 200 Ps... das ist total übermotorisiert.
Da sind die Ausländer cleverer und setzen eben eher auf Kleinwagen... weil für 95% der Menschen ein Kleinwagen mehr als ausreichend ist.

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
13.09.2010 18:06 Uhr von Burgard
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Fahrweise: Die Fahrweise macht die Musik!!!
Ich fahre meinen neuen alten Golf III 1,9D (1993) mit 4,5 Litern und DER ist um einiges schwerer als so eine kleine Knutschkugel.
Wenn der 3L verbraucht hätte, da wäre ich beeindruckt, aber so...
Kommentar ansehen
13.09.2010 19:01 Uhr von Burgard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anlaufstelle: Da wir ja gerade beim Verbrauch sind.
Wenn man wissen will wo man sich beim Verbrauch einordnet, so ist die Seite
http://www.Spritmonitor.de eine gute Anlaufstelle.
Kommentar ansehen
13.09.2010 20:04 Uhr von punk-duell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: ist ja niedlich :)
Kommentar ansehen
13.09.2010 20:05 Uhr von cav3man
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kleinwagen und Fahrstil: Ja da gebe ich dir Recht, viele Menschen können nicht vernünftig Auto fahren. Allerdings glaube ich auch das die deutschen Autohersteller ein wenig daran Schuld sind. Die gauckeln ja immer in ihrer Werbung vor mehr Ps und mehr Power aber trotzdem niedriger Verbrauch.. und dann irgendwo im kleingedruckten (Verbrauch ergibt sich nur bei Spritsparendem fahren). Viele denken dann geil 200kmh bei 3l Verbrauch.

Andererseits muss ich sagen das moderne Kleinwagen inzwischen extrem Komfortabel sind. Den Polo von meinem Bruder find ich nicht schlechter als den BMW von meinem Vater.
Kommentar ansehen
13.09.2010 20:21 Uhr von DirtyGun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@showtime: nu nu, 210km/h,

und schon gewusst, dass ab ca. 120 km/h der KAT mit dem Partikelfilter weitesgehend abgeschaltet wird, um Sprit zu sparen? Und die ach so umweltfreundlichen Diesel zu extremen Drecksschleudern werden?

Die Euro Normen gelten nämlich nur bis 120km/h.
Und wie schnell fahren alle mit ihren TDI´s,CDTI´s, CDI´s und was auch immer für ´is auf der Autobahn?
Kommentar ansehen
13.09.2010 21:08 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dirty Gun: Naja das ist eh relativ egal. Die momentane Norm schreibt eh keine Vorgaben für die Partikelgröße vor.
Die Partikelfilter filtern daher in der Regel nur Feinstaub ab 4mikrometer. Der gefährliche der einfach die Haut und Gewebe durchdringen kann liegt im Bereich <1mikrometer.

Außerdem ist das CO2 das wirklich schlimme daran. Die restlichen Stoffe werden relativ fix durch die Natur wieder abgebaut, aber beim CO2 sieht deutlich schlechter aus.

[ nachträglich editiert von cav3man ]
Kommentar ansehen
13.09.2010 22:18 Uhr von ae2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ DirtyGun
"und schon gewusst, dass ab ca. 120 km/h der KAT mit dem Partikelfilter weitesgehend abgeschaltet wird"

Wie soll das denn gehen? Der Kat funktioniert genau wie ein Partikelfilter weitestgehend ganz von alleine, um die abzuschalten bräuchte es schon einen zweiten Abgasstrang der beides überspringt.

@ "Wer braucht schon mehr als 200PS"-Frage
Ich! momentan bewege ich 211PS im alltag, empfinde ich schon als relativ zäh. Es dürften also auch gerne 350 sein, ich mag G-Kräfte, dann macht Autofahren erstmal richtig Spaß! Wie ihr seht, nicht jeder denkt gleich.

Zum Auto:
Mal von den zwei Zylindern abgesehen ,der Motor scheint ja immerhin relativ gute Fahrleistungen zu bringen, trotzdem finde ich den Wagen im Allgemeinen zu teuer. Der König der Laufruhe wird er mit 2 Zylindern wohl auch nie werden.

[ nachträglich editiert von ae2006 ]
Kommentar ansehen
14.09.2010 00:16 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ae2000: "Der König der Laufruhe wird er mit 2 Zylindern wohl auch nie werden."

nach den fahrtests zu urteilen hört man ihm die 2 zylinder garnicht an. somit ist er schon der könig unter den 2 zylindern.

lustig finde ich die vergleiche mit einem diesel ^^
Kommentar ansehen
14.09.2010 00:19 Uhr von cav3man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ae2006: Dann empfehle ich dir ein Elektroauto mit 100% Drehmoment ab der ersten Umdrehung...

und du tust noch was für die Menschheit.
Kommentar ansehen
14.09.2010 12:13 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat: der preis bitte mit der anzahl der zylinder zu tun ? also ein elektroauto ohne zylinder wäre mit 200€ dann schon wucher ? oder nach welcher formel ist das berechnet.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?