13.09.10 12:01 Uhr
 4.849
 

YouTube testet neuartige Live-Streaming-Technologie

Wie YouTube in San Bruno mitteilte, beginnen die ersten Versuche zu einer neuartigen Streaming-Technologie.

Externe Sender erhalten die Möglichkeit, live bei YouTube ausstrahlen zu können. YouTube hat bereits Erfahrungen mit der Streaming-Technologie gewonnen, indem Konzerte oder Sportveranstaltungen live übertragen wurden.

Die Sender brauchen um den Service zu nutzen nichts weiter als eine Webcam oder eine externe USB/FireWire-Kamera.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Test, YouTube, Sender, Live, Technologie, Streaming
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 13:12 Uhr von burAK-47
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
hoffen wir nur mal: dass sie nicht auch hierfür Gebühren verlangen...
Kommentar ansehen
13.09.2010 13:34 Uhr von blubla121
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
na klar wirds da nicht alles umsonst geben ... es ist doch vollkommen legitim, dass man z.b. für ein live konzert von "hier-lieblings-künstler-einfügen" mal ein paar euro bezahlt wenn die qualität sowohl vom bild als auch vom ton ordentlich ist.
Kommentar ansehen
13.09.2010 14:25 Uhr von smokeyy2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten Würd bestimmt ne gute sache wenn alles so funktioniert wie es soll..
Kommentar ansehen
13.09.2010 16:58 Uhr von MR.3055
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Siehe: ustream.tv
Kommentar ansehen
13.09.2010 18:17 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da freut sich die GEZ: aber wenns auf Basis Werbeeinblendung läuft wie bei den Privatsendern läuft, fänd ichs super. Ob man das jetzt am Fernseher schaut, oder am PC, für die Privaten macht das ja eh keinen Unterschied

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?