13.09.10 10:48 Uhr
 196
 

Abbesbüttel: Beim Absturz eines Heißluftballons werden zwölf Menschen verletzt

In Abbesbüttel in Niedersachsen wurden am Sonntagabend zwölf Menschen verletzt, als ihr Heißluftballon beim Landeanflug von einer Windböe erfasst wurde.

Vier der verunglückten Personen wurden laut Polizeiangaben schwer verletzt. Der Korb des Ballons wurde durch die Böe wieder in die Luft gehoben. Daraufhin knallte er gegen einen Stall.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Niedersachsen, Landung, Verletzter, Heißluftballon, Windböe
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2010 13:12 Uhr von cronixs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: sah echt böse aus... Und der Wind der das auslöste kam ziemlich plötzlich.. War im Garten als das passierte und so viel Feuerwehr und co wie danach da hin ist hab ich lange nicht mehr gesehen ^^ ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?