13.09.10 10:42 Uhr
 960
 

Brandenburg: Serienmörder "Rosa Riese" setzt Vergewaltigungsopfer weiter unter Druck

Der als "Rosa Riese" bekannte Serienmörder Wolfgang S. bedroht sein mutmaßliches Opfer trotz der räumlichen Trennung, für die der Maßregelvollzug inzwischen gesorgt hat (ShortNews berichtete). Sichtkontakt besteht nämlich weiterhin. So konnte er am Wochenende dem Opfer "Ich kriege dich!" zurufen.

Das Opfer, Jasmin F., das wie S. auch auf eine vollständige Geschlechtsumwandlung wartet, wurde von dem so genannten "Rosa Riesen" angeblich täglich vergewaltigt. Aus diesem Grund hatte sie zuvor versucht, sich durch das Verschlucken von Rasierklingen selbst zu töten.

Die Rasierklingen sind für die teils psychisch kranken Straftäter öffentlich in einer Cafeteria zu kaufen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Vergewaltigung, Druck, Serienmörder, Rosa Riese, Maßregelvollzug
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 11:50 Uhr von shadow#
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Super Einrichtung Alles unter Kontrolle.
Kommentar ansehen
13.09.2010 11:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Läuft grad ein Wettbewerb hier auf SN?? Wie verfasse ich die schlechteste News??

[...]Sichtkontakt besteht nämlich weiterhin.[...] Lässt sich nciht ganz vermeiden, aber wird soweit wie möglich unterbunden. Der Rosa Riese darf nur auf den Hof wenn das Opfer nicht dort ist

[...]Die Rasierklingen sind für die teils psychisch kranken Straftäter öffentlich in einer Cafeteria zu kaufen. [...]
WO wird das bitte schön erwähnt??

Wortwörtlich heißt der Satz [...]Rasierklingen gibt es offiziell für alle in der Cafeteria zu kaufen[...]

Aber egal wozu noch anstregen geht ja auch so durch den Checker
Kommentar ansehen
13.09.2010 12:35 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@emilio.giggle: Warte mal noch ein oder 2 Stunden, dann ist Schule aus und die ganzen Lynchjustizbefürworter dürfen an Muttis PC.
Kommentar ansehen
13.09.2010 19:25 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ BastB: Falsch.
Jemandem die Menschenrechte abzusprechen, DAS ist ekelhaft.
Da könnte man ja gleich die Aufklärung vergessen und das Mittelalter wieder einführen.
Kommentar ansehen
15.09.2010 16:55 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Menschenrechte für Menschenhasser? seltsame Disskusion hier wieder :)

Man kann nur auf Rechte pochen,die man auch selber so handhabt und sie akzeptiert!Das ist wie in jedem anderen Vertrag auch..!
Ein Mensch,der die Rechte anderer mit Füssen tritt,verwirkt in diesem Moment alle Rechte für sich...das ist logisch und normal!Menschen,die das verhindern wollen,in dem sie zB die Täter schonen,treten den Geschädigten noch im Nachhinein derbe in die F*****,sollten sich vieleicht mal fragen,wer ihnen diese seltsamen Moralvorstellungen eingetrichter hat!

Meiner Meinung nach kommt diese seltsame "Fürsorge für Gewaltverbrecher" und der Drang sie zu therapieren daher,daß viele Leute heimlich mit diesen Monstern symphatisieren oder ähnliche Tendenzen verspüren,und somit irgentwann auch "am Haken ´hängen" könnten,sollten sie sich zu dieser Art der Lebensführung entscheiden..unbewusst oder bewusst sei dahin gestellt!
Kommentar ansehen
15.09.2010 19:00 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erdbeerkuchen: Das hat nichts mit "Fürsorge für Gewaltverbrecher" zu tun, sondern eher damit, dass die universelle Anerkennung der Menschenrechte in meinen Augen das ist, was "normale" Menschen von solchen Individuen unterscheidet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?