13.09.10 08:32 Uhr
 294
 

Betreuung von unheilbar kranken Menschen sollte verbessert werden

Christof Müller Busch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, forderte, dass die Betreuung von in absehbarer Zeit sterbenden Patienten unbedingt verbessert werden muss.

Dies sagte er zu Beginn des 8. Kongresses der Gesellschaft für Palliativmedizin in Dresden. Müller-Busch unterstrich, dass jährlich circa 20.000 Menschen in palliative Versorgung kommen. Allerdings besteht der Bedarf dafür bei bis zu 100.000 Patienten mit unheilbaren Leiden.

Weiterhin sagte er, dass Mediziner einfach zu wenig in diese Richtung ausgebildet würden. Christof Müller-Busch fordert deshalb mehr Lehrstühle an den Universitäten des Landes und außerdem sollen Hausärzte für die Palliativ-Versorgung mehr Geld bekommen.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Sterben, Betreuung
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2010 08:32 Uhr von ulkibaeri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in der Nähe hat vor ein paar Jahren ein Kinderhospiz eröffnet. Also ich glaube man muss schon starke Nerven haben, wenn man in so einer Einrichtung arbeitet. Wenn man täglich nur mit dem Tod konfrontiert ist, schlägt das schon auf die Psyche.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?