12.09.10 16:30 Uhr
 530
 

Mayen: Rentner wirft faustgroßen Stein nach spielenden Kinder

Nach Polizeiberichten hat ein Senior einen Marmorbrocken nach zwei spielenden Kindern geworfen.

Die beiden 13-jährigen Jungs spielten auf der Straße Fußball. Dies muss den 67 Jahre alten Mann so gestört haben, dass er aus dem dritten Stockwerk des Hauses den Stein nach den Jungen warf.

Den Kindern ist dabei nichts passiert. Trotzdem ermittelt jetzt die Polizei gegen den Mann wegen des Versuchs der schweren Körperverletzung. Zwischen dem Mann und einigen Nachbarskindern gab es schon oft Streit. Nach Angaben des Rentners waren die Kinder frech geworden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Rentner, Ermittlung, Stein, Mayen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2010 16:55 Uhr von tongoman
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
...es ist schlimm. Viele alte Menschen vergessen leider, dass sie selbst mal Kinder waren, oder groß gezogen haben.
Kommentar ansehen
12.09.2010 16:59 Uhr von Glimmer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwann ist für jeden die Zeit gekommen ins Altersheim zu gehen. Dort stört ihn niemand mehr.
Kommentar ansehen
12.09.2010 17:26 Uhr von ferrari2k
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem sollte er sich mal überlegen, wer: später mal seine Rente zahlt...
Kommentar ansehen
12.09.2010 18:10 Uhr von SchnaggelZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Bei uns könnte das mit dem Altersheim aber Probleme machen, das liegt direkt in einem Zentrum wo gegenüber ein Hort, daneben eine Berufsschule und wiederrum daneben ein Kindergarten ist :D
Kommentar ansehen
12.09.2010 19:57 Uhr von Babykeks
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist alles purer Neid der Rentner - die wurd Das ist alles purer Neid der Rentner - die wurden nämlich damals erzogen* und konnten sich z.B. nicht auf Verständnis und Knuddelkonsequenzen verlassen, wenn sie Mitmenschen und deren Eigentum wie Dreck behandeln.

Nachvollziehbar, dass sie jetzt wie die moderne Jugend auf ihr Recht, ein verzogenes Balg sein zu dürfen, pochen. Aber dazu wurden sie zu früh geboren - Pech.

Heute gibt´s keinen Respekt untereinander - sondern nur noch politisch korrekte Toleranz und verhohlenen Hass. Da ist es nur konsequent, wenn man diese unbequemen Rentner dann ins Altersheim abschiebt, wo sie von qualifiziertem Personal (arbeitsunwilligen H4´lern) "respektvoll gepflegt" werden.


*erziehen (lt. Duden von ahd. irziohan = herausziehen) bedeutet, jemandes Geist und Charakter zu bilden und seine Entwicklung zu fördern.

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
12.09.2010 21:01 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Babykeks: erst dachte ich beim lesen:was für ein unmenschen,der alte sack...dann lass ich die news nochmals,und mir fiel ins auge ,daß die "kinder" 13jährige(!) waren...viele "kinder" haben auf der einen seite schon sex,trinken alkohol usw....aber in solchen fällen,sind sie dann wieder "die armen kleinen"
sie sollen "frech" gewesen sein...ich kann mir irgentwie schon vorstellen,wie das abgelaufen ist...

von daher geb ich dir recht...

diese "politisch korrekte toleranz" geht mir langsam auch derbe auf die nerven...bald kann sich unter dem motto "toleranz" jeder alles erlauben...und wer was dagegen sagt oder auf seine rechte besteht,ist unsozial,rechts,dumm,gemein oder "versteht es nicht"...*gähn*
Kommentar ansehen
21.09.2010 17:41 Uhr von Juventina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Senil und bescheuert: Egal wie sehr die Jugendlichen ihn genervt haben, mit Steinen schiessen ist asozial. Und es ist gewusst, dass ein Grossteil der Alten die Stänker sind, wir waren nicht dabei, wer sagt den dass die frech waren? Der Alte? Der hat sich mit seiner Aktion von mir kein Verständniss zu erwarten, es gibt andere Möglichkeiten als sich wie ein doofer Sack zu benehmen und Kinder verletzen zu wollen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?