12.09.10 13:42 Uhr
 31
 

Oslo: Dramatiker Jon Fosse erhielt Ibsen-Preis

Am vergangenen Freitag erhielt der norwegische Dramatiker Jon Fosse den hoch dotierten Internationalen Ibsen-Preis. In der Begründung hieß es, dass der Dramatiker Fosse mit seinen dramatischen Werken das Theater und die Besucher gezwungen habe, in neue Richtungen zu denken.

Bisher hat er etwa 30 Theaterstücke geschrieben, die in rund 40 Sprachen übersetzt wurden. Von ihm stammen bekannte Werke wie "Der Gitarrenmann" oder "Todesvariationen". Fosse erhält zudem rund 320.000 Euro Preisgeld.

Nachdem 2008 die Auszeichnung an einen britischen Dramatiker und 2009 an eine französische Regisseurin ging, erhielt diesen Preis mit Jon Fosse zum ersten Mal ein Norweger. Der Preis wurde von der norwegischen Regierung zur Erinnerung an den Dramatiker Henrik Ibsen gestiftet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Auszeichnung, Oslo, Preisgeld, Dramatiker
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2010 13:42 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe leider noch kein Buch oder Theaterstück von Henrik Ibsen gelesen bzw. gesehen. Es wurden auch Verfilmungen von Werken Ibsens vorgenommen, die letzte war 2006 mit dem Film "Peer Gynt". (Bild zeigt den Preisträger Jon Fosse)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?