11.09.10 17:34 Uhr
 696
 

Koran-Verbrennung abgesagt - Proteste in Afghanistan werden trotzdem fortgesetzt

In weiten Teilen Afghanistans protestierten am Samstag mehrere Demonstranten gegen die Koran-Verbrennung. Das Kuriose dabei ist, dass Pastor Terry Jones aus den USA die Koran-Verbrennung bereits endgültig abgesagt hatte.

"Dieser Mann ist von seinem Plan abgerückt, weil der Druck der US-Regierung sehr stark war, doch im Kopf steht er weiter zu seiner wirren Idee", sagte ein Imam in Kabul. Viele Menschen nutzten diese Gelegenheit und plünderten Geschäfte und setzten sie danach in Brand.

Außerdem gab es Gerüchte, dass die Demonstrationen direkt gegen Deutschland gerichtet waren. Grund war angeblich die Vergabe einer Auszeichnung von Kanzlerin Angela Merkel an den Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard. Aus dem deutschen Camp wurde diese Aussage jedoch dementiert.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Protest, Demonstration, Koran, Verbrennung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2010 17:39 Uhr von koelnerjunge
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
ja Klar: lassen die sich das nicht nehmen weiter zu Demonstrieren.
Ich komme aus Köln und hier wird eine Riesen Moschee gebaut und die sagen deutschland ist gegen den Islam wo in Europa können sich bitte die Moselms mehr erlauben als in Deutschland.

[ nachträglich editiert von koelnerjunge ]
Kommentar ansehen
11.09.2010 17:44 Uhr von theRuff
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: alles fanatiker
hat nichts mim islam zu tun
Kommentar ansehen
11.09.2010 18:19 Uhr von BeaconHamster
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Klasse. Der Spinner wird durch die U.S.-Regierung aufgehalten und trotzdem randalieren die Menschen da.
Die sind auch nie zufrieden.
Kommentar ansehen
11.09.2010 18:51 Uhr von biertrinker23
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Krieg gegen den Terror: Mein Vorschlag:
Man müsste lediglich einen Koran als Geisel nehmen und drohen ihn Seite für Seite zu verbrennen wenn der islamistische Terror nicht aufhört.....
Kommentar ansehen
11.09.2010 19:06 Uhr von EifelundArdennen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wann man auf dieser Erde einmal so weit ist, dass von allen Menschen egal welcher Religion die Religionsfreiheit geachtet wird. Mir ist unverständlich, war die sich so aufregen. Wenn die die Bibel der Katholiken hätten, würden sie diese sicher auch verbrennen. Also was soll das Theater
aus all diesen islamischen Regionen.
Kommentar ansehen
11.09.2010 19:56 Uhr von Tastenhauer
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Demonstrieren gegen: die Koranverbrennung, aber verbrennen Fahnen und Menschenpuppen. Sind diese ..... jetzt besser?

Gefährliches Volk.
Kommentar ansehen
12.09.2010 00:47 Uhr von selphiron
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ouh man: EIgentlich ist es nicht schlimm der Koran zu verbrennen(auch im Islam).Ob ihr es glaubt oder nicht-Die Moslems haben schon seeeeeeeehr viele verbrannt.Aber warum?Ganz einfach.Wenn man den Koran entsorgen möchte darf man ihn nicht als Müll wegwerfen.Man muss es verbrennen damit es nicht überall rumliegt und schmutzig wird etc.
Deswegen verbrennt man es.
Wenn sie jemand dran erinnern würden würde wahrscheinlich kurz Stille herrschen, anschließend großes Gelächter^^
Kommentar ansehen
12.09.2010 09:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dankeschön, geisteskrankes Arschloch! Den ganzen Zorn der Irren aus dem anderen Lager werden Unbeteiligte abbekommen...
Kommentar ansehen
12.09.2010 10:46 Uhr von biertrinker23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: ich hoffe mit "Arschloch" meinst du diejenigen die gegen unbeteiligte gewalttätig werden.
Kommentar ansehen
12.09.2010 10:48 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@biertrinker23: Damit meine ich einzig und allein den Pastor.
Kommentar ansehen
12.09.2010 11:53 Uhr von biertrinker23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow: Du tust mir leid!
Kommentar ansehen
12.09.2010 15:47 Uhr von Bleifuss88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig: Alles was die Afghanen bislang zustande gebracht haben, ist, wenn mal keine fremde Macht in ihrem Land ist, sich gegenseitig zu massakrieren. Aber kaum geht es um ihre Religion, stehen sie plötzlich Seite an Seite. Würden sie mal wenigstens die Hälfte ihrer Energie, die sie in ihre so wichtige Religion stecken, aufwenden, um ihr Land aufzubauen, müssten wir vermutlich unsere Steuergelder nicht mehr dort verbraten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?