11.09.10 10:04 Uhr
 63.186
 

Die giftige Wespenspinne verbreitet sich immer mehr in Deutschland

In der bei Darmstadt liegenden Gemeinde Gernsheim herrschte helle Aufregung, als in einer Unterführung eine circa fünf Zentimeter große Spinne mit gelben Streifen entdeckt wurde. Sofort wurde der Bereich von Feuerwehr und Polizei gesperrt.

Das Tier wurde eingefangen und Experten des Darmstädter "Vivariums" übergeben. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Wespenspinne. Ihr Gift wirkt auf den Menschen wie ein Wespenstich. Nun wurde bekannt, dass auch in anderen Gegenden diese Spinne öfter auftritt.

Noch vor 50 Jahren war diese Spinne bei uns eher selten anzutreffen. Sie trat nur am Oberrhein, in der Rhein-Main-Gegend und in der Nähe von Berlin auf. Seitdem hat sich diese Art stark verbreitet. Fast ganz Europa, aber auch Teile von Asien und Nordafrika gehören jetzt zu ihrem Verbreitungsgebiet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Gift, Spinne, Ausbreitung, Verbreitung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dank Spenderherz von deutschem Sportler
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2010 10:26 Uhr von saber_
 
+138 | -23
 
ANZEIGEN
wer zum teufel meldet den behoerden das er eine spinne gesehen hat?!!

in deutschland muss alles unter allen umstaenden geregelt werden.... fuer wilde tiere ist in diesem land wohl kein platz...

wenn ich im wald nem baeren begegne dann ruf ich auch nicht die polizei... immerhin bin ich ja grad bei ihm zu gast ...selbiges gilt auch fuer schlangen oder sonstige tiere...

aber die deutsche bevoelkerung ist mittlerweile so naturfremd das sie mit keinen wilden tieren umgehen kann...
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:27 Uhr von Schelm
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
....Nur das diese Spinne die menschliche haut nicht durchdringen kann!!! (Ausser evtl. an sehr dünnen stellen wie z.B. am Ohrläppchen)
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:28 Uhr von verstehnix
 
+10 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:42 Uhr von Sobel
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Klimawandel: Genau, der Klimawandel. Auch die Germanen erlebten damals einen Klimawandel und mussten sich aus dem Norden in Richtung Süden begeben, weil es zu kalt für den Anbau von Ackergut wurde.

Ist doch alles nichts neues.

[ nachträglich editiert von Sobel ]
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:42 Uhr von Simon_Dredd
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich endlich, was ich da: für ne Spinne in der Bude hatte. Die ist völlig unbemerkt bis ins Wohnzimmer gekommen. Als ich sie mit einem Kochtopf fangen wollte, ist sie wie nix die Wand rauf bis unter die Decke (Altbau 3,60m). Da hat sie dann den Halt verloren und ist (zum Glück) in den Kochtopf gefallen. Ich hab sie dann im Garten ausgesetzt, und man konnte sie vom Balkon im 1. OG noch rumlaufen sehen.
Hey, wenn ich die Polizei gerufen hätte, wär ich jetzt auch ne "shortnews" =)
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:45 Uhr von Sobel
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wollte: damit eigentlich nur sagen, dass ein Klimawandel das normalste auf dieser Welt ist :)
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:47 Uhr von 5MVP5
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Diese wespenspinnen Habe ich schon öfters gesehen.
Das sie giftig ist, ist ja eigentlich egal, da es wohl sehr unwahrscheinlich ist von einer Spinne gestochen zu werden, weil ja von beiden Seiten jeglicher Kontakt gemieden wird.
Kommentar ansehen
11.09.2010 11:01 Uhr von SeriousCee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: große spinnen sind hier auch nichts neues
Kommentar ansehen
11.09.2010 11:03 Uhr von Samosa999
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
....so eine sass erst bei mir an der hauswand..(sachsen-anhalt)...
hab da auch nen schönes foto gemacht!
das die ein exot und giftig ist..wusste ich bisher aber auch nicht!! wir haben solche hier schon seit jahren!!
Kommentar ansehen
11.09.2010 11:03 Uhr von Julia1958
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wir kennen sie aus dem Mittelmeerraum.
In Jugoslavien haben wie sie oft gesehen.
Sie ist sehr hübsch und macht schöne Gespinste.
Wenn man sie nicht bedroht, tut sie nichts.
Kommentar ansehen
11.09.2010 11:56 Uhr von lamm78
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja giebt genug leut dir ihre exotischen terrarium tierchen ausetzen bei auflösung uä.
wenn das tierchen anpassungsfähig is kann es sich durchaus ausbreiten.

sucht mal nach den video "der krieg der höhrnchen", geht um die verdrängung des heimischen roten eichöhrnchens durch das eingewanderte graue.
Kommentar ansehen
11.09.2010 12:34 Uhr von cheetah181
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
neu? Die hab ich ehrlich gesagt schon vor 10 Jahren in Massen bei uns gesehen.

Dass jemand Polizei und Feuerwehr wegen einer Spinne ruft ist ja wohl leicht übertrieben...
Kommentar ansehen
11.09.2010 12:47 Uhr von Kain-AbraXas
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der Titel ist übertrieben: Wikipedia:
Das Gift der Wespenspinne ist für den Menschen nicht gefährlich. Die Giftklauen können die menschliche Haut nicht durchbrechen, da sie zu kurz sind. Lediglich an dünnen Hautstellen, wie zum Beispiel an den Ohrläppchen, kann es theoretisch zu einem Giftbiss kommen. Schwellungen, Rötungen und leichte Schmerzen können die Folge sein.

Von daher total unerheblich für den Menschen
Kommentar ansehen
11.09.2010 13:24 Uhr von alphanova
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Minipet: jawoll man kann ihnen bei der Evolution förmlich zusehen...
Schnell, lasst sie uns töten, bevor sie noch anfangen zu sprechen.. *lol*

Der Titel ist (wohl mit Bedacht) ziemlich reißerisch gewählt.
In Deutschland leben nur ganz wenige Spinnenarten, die dem Menschen UNTER UMSTÄNDEN gefährlich werden KÖNNTEN.
Spontan fällt mir auch nur die Dornfingerspinne ein, alle anderen sind praktisch harmlos.

Dass bestimmte Spinnenarten nicht dazu in der Lage sind, die menschliche Haut zu durchdringen, ist allerdings mit Vorsicht zu genießen.
Dasselbe sagt man nämlich auch von der normalen Hausspinne, und so ein Tierchen hat mich mal in die Fingerkuppe gebissen, als ich es in den Garten tragen wollte.
Kommentar ansehen
11.09.2010 13:29 Uhr von Starbird05
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Ich finde Spinnen interessant.... um ehrlich zu sagen zucke ich bei großen Spinnen doch schon zusammen.... aber gucke sie mir gerne an.

Diese Spinne jetzt, naja... ist ein schönes Tier, auch wenn sie vielleicht (Wenn sie die richtige stelle erwischt) durch die Haut kommt, muss man keine Angst haben und besonders nicht irgendwie Polizei rufen oder sonst was.... lass sie da wo sie ist.

Da habe ich mehr Angst vor dieses großen Schwarzen Spinnen hier bei uns auf dem Land (Niedersachsen, Stade) also vor so was *g*
Kommentar ansehen
11.09.2010 13:41 Uhr von brainfetzer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
igitt: Ich hasse Spinnen,vermeide es aber trotzdem sie umzubringen.
Aber diese fetten schwarzen Kellerspinnen sind echt die schlimmsten.
Kommentar ansehen
11.09.2010 13:48 Uhr von Kyklop
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Immer diese Panikmache: Kein Wunder, warum sich immer mehr Leute vor Spinnen fürchten - Dabei sind sie eh harmlos. Die Wespenspinne zumindest, wie es bereits jemand erklärt hat und auch auf Wikipedia zu lesen ist: Die Stachel ist zu kurz, um unsere Haut zu durchdringen!
Kommentar ansehen
11.09.2010 14:27 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh man 1. Ist Gernsheim eine Schöfferstadt und keine gemeinde
2. Ist Gernsheim Nicht Bei darmstadt sondern eher Bei Groß-Gerau im selbigen Landkreis Darmstadt ist da ne ecke entfernt...
Kommentar ansehen
11.09.2010 14:36 Uhr von Mjamjam
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Falls mich doch mal so eine Spinne beißt rufe ich sofort das Amt für nationale natürliche biologische Bedrohungen (kurz AnubB) mit dem Sitz in Pussyhausen an...

Das Vieh war übrigens Spinne des Jahres 2001...
Also von wem wird man lieber gebissen als von einer ausgezeichneten Spinne? :D

[ nachträglich editiert von Mjamjam ]
Kommentar ansehen
11.09.2010 14:40 Uhr von JustMe27
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns sind diesen Herbst zwei mir bis dato völlig unbekannte Spinnenarten aufgetaucht, eine kleine mit kurzen Beinen und einem dicklichen Körper (Moment, die Beschreibung passt ja auch auf meine Ex, äh, egal..) und eine sehr schlanke mit langen Beinen vorne und kurzen hinten, die auch gestreift ist, aber bräunlich.
Kommentar ansehen
11.09.2010 15:33 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Arac Attack!!!!!!!! Ich mag Trash ^^

Ich glaube Australier lachen über solche News. Und der Typ der in Neuseeland von der einzigen dort beheimateten giftigen Spinne in den Penis gebissen wurde auch.
Kommentar ansehen
11.09.2010 15:53 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
tolles tierchen. aber wer zum geier alarmiert die polizei und die feuerwehr wenn er in der ecke eine spinne sitzen sieht und wer in aller satans namen sperrt wegen einer spinne, die noch nicht mal gefährlich ist, einen ganzen bereich ab??

wie verblödet werden die menschen eigentlich noch? das wird ja von tag zu tag immer schlimmer!
Kommentar ansehen
11.09.2010 16:15 Uhr von yahniz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alle: paar Wochen gibt es irgendeine vorher unbekannte Spinnenart, die sich ja jetzt hier in Deutschland extrem stark verbreitet. Billigere Art der Panikmache gibt es nicht.
Kommentar ansehen
11.09.2010 17:12 Uhr von n0rg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Bullshit: Von wegen Klimawandel...

Diese Spinnen gabs bei uns im Raum Ingolstadt vor 16 Jahren schon in Hülle und Fülle und zwar überall dort wo hohe Gräser/Wiesen waren.
Wir haben die damals immer Tigerspinnen genannt und keinen hat das weiter gestört...
Waren übrigens die einzigen Spinnen die große Grashüpfer mit ihren Netzen ernsthaft fangen konnten^^

Zum Thema Ausbreitung kann ich nur sagen das ich hier kein einziges dieser Viecher seit den letzten 10 Jahren mehr zu Gesicht bekommen habe, wie ausgestorben...
Aber was solls 85% der Medien erfüllen doch eh nur noch den Zweck der Panikmache -.-
Kommentar ansehen
11.09.2010 17:35 Uhr von koelnerjunge
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also: wenn ich bei mir eine Spinne sehe melde ich das doch niemanden. Was soll denn die Feuerwehr denken wenn ich denen sagen das bei mir im Garten ist eine Spinne ist.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump löst mit Tweet Krise aus: Nordkorea sieht darin "Kriegserklärung"
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dank Spenderherz von deutschem Sportler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?