10.09.10 21:44 Uhr
 636
 

Türkei: Deutsche Islamisten von der Polizei verhaftet

In Istanbul wurden einige deutsche Islamisten am Flughafen von der Polizei festgenommen. Unter ihnen befinden sich auch der 24-jährige Thomas U. und seine schwangere Frau. Thomas U. soll in einem Propagandavideo der Islamischen Bewegung Usbekistans (IBU) vorkommen.

Außerdem soll sich Thomas U. seit Herbst 2009 in einem Terrorcamp der Taliban aufgehalten und aktiv gegen afghanische und US-amerikanische Truppen gekämpft haben. Vermutlich hatte der 24-Jährige terroristische Absichten.

Die Verdächtigen waren zuvor über den Iran in die Türkei gereist und wollten sich dann über Kopenhagen nach Deutschland absetzen. Ihnen wird vorgeworfen, mit gefälschten Pässen gereist zu sein. Zurzeit sitzen die Verdächtigen in Auslieferungshaft. Seit Anfang 2009 waren 40 Deutsche in Terrorcamps.


WebReporter: TheBearez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Türkei, Terror, Festnahme, Taliban, Istanbul
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 21:44 Uhr von TheBearez
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Meckert bitte nicht sofort los über die Struktur des Artikels.
Ich wollte möglichst alle Information des Artikels mit einbringen und deshalb sind die Sätze manchmal nicht immer so gut strukturiert, da ich hier und da noch eine Information mit eingebracht habe.

Denn auch wenn es SN heißt, sollte man sich bei Nachrichten nicht zu knapp fassen, denn schon das kleinste Detail würde einen Unterschied machen.

Deswegen fände ich es nicht schlecht wenn die Ziffernzahl auf 400 aufgestockt werden könnte
Kommentar ansehen
10.09.2010 22:10 Uhr von groehler
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
@MeisterBaum: Ist ja nicht eine Nation die in der Steinzeit hängt, sondern eine Religion.

Aber den Unterschied lernen wir auch noch ;)
Kommentar ansehen
10.09.2010 22:13 Uhr von biertrinker23
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@Zombi: ich bin mir sicher, dass das sehr gläubige Menschen sind.
Die legen den Koran eben anders aus als du.
Der Koran lädt ja geradezu dazu ein ihn auf diese Weise zu interpretieren.
Kommentar ansehen
10.09.2010 22:39 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Behaltet die Idioten
Kommentar ansehen
10.09.2010 23:49 Uhr von TheBearez
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@berechtig: "Aber ich möchte mal wetten die sind schneller aus dem Knast raus wie jeder Tourist der am Strand einen Stein aufgehoben hat."

Die Verhaftung war auf Anlass der deutschen Polizei, du Holzkopp.

Die werden nach Deutschland abgeschoben.

Aber das steht oben auch alles drin, also er denken und dann schreiben.

"Zurzeit sitzen die Verdächtigen in Auslieferungshaft"...

was sagt dir das?
der täter ist deutscher, auslieferungshaft....
kombiniere und denk nach, wenn du es nicht kannst dann lass es
Kommentar ansehen
11.09.2010 10:17 Uhr von Gingerkid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seit Anfang 2009 waren 40 Deutsche in Terrorcamps: die sollten zur strafe über ein minenfeld rennen.
Kommentar ansehen
11.09.2010 11:23 Uhr von CHR.BEST
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das zeigt nur welchen negativen Einfluß der Islam auf die Bevölkerung einer Gesellschaft ausübt, in der er sich breitmacht.

Oder hat man schon jemals was von buddistischen, deutschen Terroristen gehört?

Es stimmt, daß die wenigsten Moslems Terroristen sind, aber die meisten Terroristen sind Moslems ... darüber sollte man mal nachdenken.

[ nachträglich editiert von CHR.BEST ]
Kommentar ansehen
11.09.2010 20:02 Uhr von TheBearez
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Chr.shit: "Oder hat man schon jemals was von buddistischen, deutschen Terroristen gehört?"


RAF ??

Wenn du wirklich so blöd bist, wie du hier vorgibst, dann lass es lieber sein.
Kommentar ansehen
11.09.2010 23:33 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Du willst also behaupten, die RAF hätte für eine gewaltsame Verbreitung des Buddismus Terroranschläge verübt??

Darf ich fragen, woher du diese Information hast?
Kommentar ansehen
12.09.2010 12:30 Uhr von Pliegl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@CHR.BEST: Ist der nicht bewusst ,dass die RAF radikale Konfuziustheorien vertreten hat?
"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."

Aufgrund diesen Zitates wollten sie Deutschland in die Luft sprengen!
Kommentar ansehen
12.09.2010 12:30 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm: Die Anfälligkeit der Deutschen für faschistische Ideologien, dürfte ja nach Aussagen des neuen geliebten Führers ja an Ihren Genen liegen.
Kommentar ansehen
12.09.2010 13:51 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pliegl: Jetzt sind wir also schon vom Buddhismus zum Konfuzianismus gewandert ...

Wenn die Anschläge der RAF - wie du unterstellst - religiös motiviert waren, wieso haben sie sich dann nicht KAF oder BAF genannt?

Außerdem warte ich immer noch auf einen Quellenverweis, aus dem fundiert hervorgeht, daß die Taten der RAF grundsätzlich religiös motiviert waren.

Aber davon mal ganz abgesehen, kannst du eine zahlenmäßig sehr kleine und längst überwundene, deutsche Terroristengruppe wohl kaum mit dem internationalen, islammotivierten Terrorismus vergleichen.
Kommentar ansehen
12.09.2010 17:33 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Müll schreiben wir heute Geschichte neu?

Ich dachte, es sei eindeutig geklärt, das das Vorbild der antiimperialistischen, kommunistischen Rote Armee Fraktion die MLN-T (Movimiento de Liberación Nacional – Tupamaros) war... was hat das nu mit Buddhisten zu tun?

... und wenn das nicht reicht, wo sind die radikal-christlichen deutschen Selbstmordattentäter? Oder die paramilitärischen Wachturm-Brigaden der Zeugen Jehovas?
...irgendwie dann doch Fehlanzeige... oder?
Kommentar ansehen
13.09.2010 21:21 Uhr von Bonifacius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
(Quelle) Der Deutsche ungarischer Abstammung soll sich seit Herbst 2009 in einem Trainingslager der Taliban aufgehalten..

[ nachträglich editiert von Bonifacius ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?