10.09.10 19:59 Uhr
 274
 

Chile/Russland: Experiment zur Mars-Mission bringt Hoffnung für Bergarbeiter

Seit dem dritten Juni diesen Jahres sind der Französische Astronaut Romain Charles zusammen mit einem italienischen Astronauten, drei russischen Kosmonauten und einem chinesischen Taikonauten zur Simulation einer Reise zum Mars in einer 550 Kubikmeter großen Raumschiffatrappe untergebracht.

Charles schrieb in sein Tagebuch eine Botschaft an die verschütteten chilenischen Bergleute, die die Europäische Raumfahrtagentur ESA veröffentlichte: "Wenn man isoliert ist, neigt man dazu, sich denen näher zu fühlen, die dieselbe Erfahrung gemacht haben oder machen."

Die sechs Raumfahrer sollen erforschen, wie sich die 520 Tage andauernde Reise zum Mars auswirkt. Sie haben lediglich über Mail Kontakt nach außen und müssen mit geringen Rationen auskommen. Charles riet den Bergleuten noch, dass sie sich beschäftigen und den Tag-Nacht-Rhythmus beibehalten sollen.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Mars, Hoffnung, Mission, Chile, Experiment, Bergarbeiter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 19:59 Uhr von ulkibaeri
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon interessant, dass ein Experiment, das eigentlich für ein hochkomplexes und wissenschaftliches Thema durchgeführt wird, nun den verschütteten Bergleuten in Chile Hoffnung bringen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?