10.09.10 14:29 Uhr
 930
 

Siebenjähriger Junge nackt in Keller gesperrt - Eltern gingen auf Shoppingtour

"Der Junge lag nackt und weinend in einem mit Bauschutt zugemüllten Kellerraum", sagte ein Nachbar einer Lokalzeitung nach der Befreiung des siebenjährigen Julien aus Hamminkeln in Nordrhein-Westfalen. Letztes Wochenende gingen die Mutter und der Stiefvater mit zwei Geschwistern auf eine Einkaufstour.

Julien sperrten die Eltern derweil nackt in den Keller. Als Nachbarn darauf aufmerksam wurden, riefen sie die Polizei, welche das Haus durch einen Schlüsseldienst aufbrechen ließ und so den Siebenjährigen befreien konnte.

Dabei gab es schon vorher Indizien auf eine Misshandlung des Jungen. Er habe schon mehrfach Hämatome sowie andere gesundheitliche Probleme gehabt. Julien wurde zu einer Pflegefamilie gebracht, gegen die Eltern wird wegen Missbrauchs von Schutzbefohlenen ermittelt.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Junge, Eltern, Missbrauch, Keller
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 15:01 Uhr von Breeze-2006
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte wissen, was in den kranken Hirnen mancher "Eltern" vorgeht, die so etwas machen...!
Kommentar ansehen
10.09.2010 15:25 Uhr von Alyss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
leere und sadismus - mehr nicht
Kommentar ansehen
10.09.2010 18:01 Uhr von lu10
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht war das Kind schwer erziehbar? Dann wären die Schläge gerechtfertigt.

Wenn Kinderschänder mit Bewährung wegkommen, wird es bei wegen des Missbrauchs von Schutzbefohlenen nur eine Geldstrafe geben.
Kommentar ansehen
12.09.2010 17:32 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sprachlos: Dazu fällt mir nichts ein das meine Gedanken verständlich machen würden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?