10.09.10 13:27 Uhr
 402
 

AOK rechnet ab nächstem Jahr mit höheren Beiträgen

Der Vorsitzende des AOK-Bundesverbands, Herbert Reichelt, rechnet damit, dass im kommenden Jahr höhere Beiträge auf die AOK-Mitglieder zukommen werden.

Der Grund dafür ist, dass bei den Krankenkassen im kommenden Jahr trotz einer Belebung der Konjunktur mit einem Defizit von elf Milliarden Euro gerechnet wird.

Dadurch wird der Beitragssatz vom 1. Januar an von 14,9 Prozent auf einen Satz von 15,5 Prozent ansteigen. Reichelt sagte: "Die Beitragserhöhung ist im Moment nicht zu umgehen. Sonst hätte man früher gegensteuern und Maßnahmen zur Kostensteuerung einführen müssen." Zusatzbeiträge soll es nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenkasse, Defizit, AOK, Beitragserhöhung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 13:51 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dann wechsel ich halt :)
Kommentar ansehen
10.09.2010 14:21 Uhr von Marel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Herr Reichelt bezieht sich auf den allgemeinen Beitragssatz der von der Bundesregierung für ALLE gesetzlichen Krankenkassen bindend ist. Von AOK über Barmer, DAK und techniker werden alle diesen beitragssatz verlangen müssen. Der einheitliche Beitragssatz betrug bei Einführung am 01.01.09 schon 15,5 Prozent. Zum 01.06.09 wurde er dann auf 14,9% abgesenkt. Wir sind also wieder da wo wir schonmal waren....
Kommentar ansehen
10.09.2010 16:07 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mit höheren Beiträgen und wenn jeder gewechselt hat, ziehen die restlichen alle nach.
Hier wird der Beitragszahler eindeutig betrogen.
Ist ja eigentlich schon normal in D.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?