10.09.10 12:27 Uhr
 311
 

Neuartige medizinische Implantate auf Basis von gestickten Stoffen

Mitarbeiter des Textilforschungsinstitutes Thüringen-Vogtland e.V. (TITV) stellten in Greiz Neuerungen auf textilem Gebiet vor. Besonderes das Interesse der Medizinbranche wurde geweckt. So stellen die Greizer Implantate auf Basis von gestickten dreidimensionalen Strukturen her.

Durch die neue Technologie der Stickerei können auf den Implantaten Zellen wachsen. So genannte Scaffold können an individuelle Formen angepasst werden. Diese gestickten Bewuchs-Konstruktionen können sich nach einiger Zeit von selbst auflösen und so zum Wiederaufbau von Knorpelzellen dienen.

Ein anderer Anwendungsbereich ist beispielsweise ein fortlaufendes Gewebeband mit integrierten Heizelementen. Das kann z.B. bei Nierenerkrankungen eingesetzt werden.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Medizin, Gewebe, Knorpel, Sticken
Quelle: www.otz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 12:27 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, was man mit Nadel und Faden alles machen kann. In der Quelle sind auch noch andere Anwendungsgebiete erläutert. So z.B. die Baubranche oder die Automobilindustrie.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?