10.09.10 15:14 Uhr
 518
 

Österreich: Im Gefängnis-Outfit saß ein Entflohener in Pension am Frühstücks-Buffet

Ein 25-Jähriger, der aus einem Gefängnis in der Steiermark geflohen war, war in seinem Outfit mit der Bahn bis Bad Gastein gefahren.

In dieser Bekleidung, einer Pyjamahose, einem Unterhemd und mit Sandalen, hatte er die Nacht über irgendwo ausgeharrt bis eine Pension ihre Pforten öffnete. Der vom Hunger geplagte Sträfling hatte sich wohl an der Rezeption vorbei gemogelt und im Frühstücksraum Platz genommen.

Als die Wirtin ihn in diesen Klamotten am Buffet entdeckte, rief sie die Polizei. Die Beamten brachten den Sträfling danach wieder zurück in seine Zelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Flucht, Outfit, Pension, Buffet
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 16:43 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Wort "Klamotten" eignet sich eigentlich nicht für eine News, aber naja.



In der Pension werde ich mich in Zukunft hüten, nach dem Aufwachen im Pensionszimmer gleich in Pyjamahose, Hemd und Sandalen zum Frühstück zu hetzen. Da verliert man ja noch mehr Zeit, wenn man der anrückenden Polizei erstmal erklären muss, dass man den Ausweis noch oben im Zimmer und es eilig hat. :-))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?