10.09.10 10:33 Uhr
 1.483
 

Über 140.000 Euro für ein SUV: 725 PS und 1.000 Nm im X5M Typhoon von G-Power

Der 4,4-Liter-V8 im BMW X5M leistet 555 PS. Einige Tuning-Zutaten vorausgesetzt, werden daraus bis zu 725 PS und 1.000 Newtonmeter.

Tuner G-Power zeigt wie es geht und präsentiert den überarbeiteten X5M Typhoon mit eben diesen Leistungsdaten. Den Sprint auf Tempo 100 schafft das SUV so in 4,2 Sekunden.

Über 300 km/h Topspeed gibt der Tuner für sein Gefährt an, das außerdem mit einem gewaltigen Bodykit bestückt würde. Sein Preis: Über 140.000 Euro.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tuner, SUV, BMW X5, G-Power, Typhoon
Quelle: www.evo-cars.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 11:23 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu: Dazu fällt mir jetzt irgendwie die Werbung von Dacia ein:
"Oh, das tut mir aber Leid, möchten Sie darüber reden?"
*g*
Kommentar ansehen
10.09.2010 12:00 Uhr von 0wnZ
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Verbrauch: auf der einen Seite immer mehr Eco Motoren, Hybrid, Elektro, Diesel Rußpartikelfilter, wenig CO² Ausstoß und auf der anderen Seite steht dann so ein schwarzer Klotz, der mit hunderten von PS angeschoben werden muss und sicherlich einen Verbrauch von 20L/100km hat...was für ein Schwachsinn.
Kommentar ansehen
10.09.2010 12:37 Uhr von a_gentle_user
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
so viel Geld um ein Auto zu verbessern aber man erkennt noch immer das es ein BMW X nochwas ist.
Hier hat man ein Fass Gülle genommen, und etwas teuren Wein dazu, das ergebniss ist immer noch Gülle!
Kommentar ansehen
10.09.2010 13:01 Uhr von kingoftf
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Ownz. Die 20 Liter sind aber optimistisch, vielleicht im Leerlauf.
Zum Vergleich, der Cayenne Turbo schlürft bei Vollgas 67 Liter.



Und trotzdem, der Schniedel bleibt auf 5cm, auch wenn man 725 Ps hat,,,,
Kommentar ansehen
10.09.2010 13:19 Uhr von -canibal-
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kingoftf aber mit 725PS sind es zumindest *gefühlte* 25cm...:-)
Kommentar ansehen
10.09.2010 14:02 Uhr von ae2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
725PS: sind Toll, aber nicht in dem Auto!

Ein Lotus Exige hat nur 240PS und schafft es auch in 4,2s auf 100 und kann genial Kurven fahren, SUVs mit so einer Leistung haben selbst für mich als Autonarren wirklich keinen Sinn. Sie sind zu schwer um Spaß zu machen oder gute Fahrleistungen zu bieten, zu tief für Offroad und zu hoch für hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Die ganzen Nachteile erkauft man sich mit einem sinnlos hohen Spritverbrauch.

Da würde ich mir 3 mal lieber einen Lotus für den Spaß und einen M5 zum bequemen Fahren in die Garage stellen, kostet am Ende nicht viel mehr.
Kommentar ansehen
10.09.2010 14:58 Uhr von datenfehler
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@0wnZ: "auf der einen Seite immer mehr Eco Motoren, Hybrid, Elektro, Diesel Rußpartikelfilter, wenig CO² Ausstoß und auf der anderen Seite steht dann so ein schwarzer Klotz, der mit hunderten von PS angeschoben werden muss und sicherlich einen Verbrauch von 20L/100km hat...was für ein Schwachsinn."
Du musst das schon verstehen. Ein erfolgloser Manager (nur mal als fiktives Beispiel), der für Arbeitslose und Firmenpleiten sorgt und durch den vielen vielen Stress, den er doch hat, keinen mehr hochkriegt, muss sich dann wenigstens ein bisschen aufwerten können, wenn schon sonst nichts klappt im Leben.
Dass er für eine rückständige Dreckschleuder für EINHUNDERTVIERZIGTAUSEND Euro zum Fenster rauswirft (vom Unterhalt ganz zu schweigen), zeigt nur, dass er von Geschäften, Effizienz und derlei Dingen keine Ahnung hat, aber das ist egal. Ein echter Versager fühlt sich mit einer derartigen Dreckschleuder richtig gut. Noch schlimmer sind jedoch dann die, diejenigen, die so einen bewundern, wenn er mit dem Ding vorfährt.
In dem Fall muss ich ae2006 ein bisschen beipflichten. Entweder ein echter Offroader, ein Sportwagen oder eine bequeme Limo (auch wenn Sportwagen komplett sinnlos und Offroader nur für wenige Berufsgruppen notwendig sind), aber die eierlegende Wollmilchsau ist ein SUV nicht. Ein SUV ist ein SINNLOSES UNSINNIGES VEHIKEL, das nur ewig viel säuft und nichts richtig kann. Das rückständigste im Automobilbau und die Besitzer, die ich kenne, sind auch in ihrer Denkweise derartig weit hinten. Vielleicht gibts Ausnahmen, aber begegnet ist mir noch keiner...
Kommentar ansehen
10.09.2010 17:56 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ae2006: muss dir da voll zustimmen diese ganzen BMW X Monster sind absolut sinnlos. Schwere Tonnen ohne Sinn. Die Dinger hätte es wirklich nicht geben müssen. Genauso wie den Q7
Dann lieber einen Lotus, oder noch krasser Ariel ATOM :) Klein wendig und schnell ohne extremen verbrauch.
@datenfehler
Na auch mal wieder da ??? und in kingoftft haste ja gleich einen Mitstreiter gefunden....
Was für ne Neurose habt ihr eigentlich das ihr große Autos immer in relation der angeblich Schw....länge ihres Besitzers in relation nehmt ??? Außerdem scheinst du ja die Intelligenz der Leute auch an ihren Autos zu definieren.
Ich wüsste echt gerne was du für ein Problem hast.

Und nur mal so am Rande... Das diese großen Kisten nicht die Masse der Autos dastellen und solche Extremumbauten in freier Wildbahn mit der Lupe zu suchen sind dürfte klar sein.
Aber hauptsache das Feindbild pflegen nich ??? Sonst hat man ja nix....
Kommentar ansehen
10.09.2010 21:15 Uhr von Air0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie wieder alle schimpfen. klar - groß, teuer, verbrauch - aber was ist mit dem reichen daddy, der hoch sitzen will, mit familie und gepäck in nem bmw in den urlaub fahren will aber trotzdem viel leistung haben will? klar geht ein lotus mit einem viertel der leistung besser über die nordschleife, aber vielleicht ist das ja gar nicht das, was die käufer wollen. und wenn ein X6 mit 700 PS nicht gerechtfertigt ist - warum sollte dann ein X6 mit 200 ps gerechtfertigt sein? man könnte stattdessen doch einfach golf fahren. ...
Kommentar ansehen
13.09.2010 22:10 Uhr von weg_isser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur blöd dass der Verbrauch von Millionen Golfs, Astras, A3s usw. viel höher ist.

Von der Karre werden vielleicht 50 bis 100 Stück verkauft, die sich dann noch über die ganze Welt verteilen.

Aber ihr habt schon recht, hinter dem Wagen wird sich ein Pfad des Grauens abbilden, verendete Tiere, abgestorben Bäume links und rechts und in einigen Kilometern Höhe ein Loch in der Ozonschicht...all das nur wegen den paar Karren.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?