10.09.10 09:20 Uhr
 1.730
 

Berlin bekommt eigenen Walk of Fame

Der regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wird heute den 320 Meter langen "Boulevard der Stars" am Potsdamer Platz eröffnen. Dort sollen ganz nach dem Vorbild des "Walk of Fame" in Hollywood deutschsprachige Filmgrößen geehrt werden.

In den rot gefärbten Asphalt des Boulevards sind Messingsterne eingelassen. Einige der ersten vierzig Sterne ehren Weltstars wie Bruno Ganz, Marlene Dietrich oder Romy Schneider. In den folgenden Jahren sollen jeweils sieben bis zehn neue Sterne ihren Platz bekommen. Anwärter gibt es freilich genug.

Die Stars werden von einer Jury ausgewählt zu der unter anderem der Filmhistoriker Gero Gandert auf Lebenszeit angehört. Außerdem setzt sich die Jury aus Vertretern des Adolf-Grimme-Instituts, der Berlinale, der Deutschen Filmakademie und der Deutschen Kinematik zusammen.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Star, Walk of Fame
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2010 09:20 Uhr von ulkibaeri
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Berlin bekommt einen eigenen Walk of Fame! Das finde ich super. Da kommt wieder etwas mehr Glanz in die Stadt. Außerdem kann man dann Schauspieler, die man nicht mag mal richtig mit den Füßen treten. hrhr
Kommentar ansehen
10.09.2010 09:27 Uhr von Haruhi-Chan
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
lol: Mehr Glanz in Berlin?
Das einzige was dort Glänzt ist der Schimmel, der sich bereits auf dieser Stadt bildet.
Ich bin jemand die Großstädte über alles liebt und ich war schon in einigen, weltweit, aber Berlin ist so abrungtief hässlich und verkorkst, mit ausnahme der Stadtmitte vielleicht, dass es nur noch peinlich ist da jetzt noch so einen Walk of Fame Abklatsch hinzusetzen.
Da sind halt ganz tolle sterne und so auf den Boden, wo von den unglaublich netten Menschen in Berlin draufgerotzt und gekotzt wird.
Aber es ist ja nix neues mehr, dass sich deutschland alles von den AMis abglotzt, das ist ja das perfekte Land.
Kommentar ansehen
10.09.2010 09:32 Uhr von kulifumpen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das Berlin hässlich ist, ist immernoch ansichtssache...ich bezweifel das du das gesamte spektrum der stadt gesehen hast? Ich leb seit mittlerweile 5 Jahren hier und kenne noch nichtmal alle ecken...

Inwiefern verkorkst? Ich finde gegenüber hamburg, münchen, paris und London die infrastruktur und die öffis wesentlich besser, vielleicht nicht sauberer aber man kommt fast immer überall hin egal zu welcher tageszeit.

Sicherlich etwas übertrieben aber naja...spätestens in 2 jahre wird dann nur noch B-Z-Prominenz da eingemeiselt....das geld hätte man woanders besser anlegen können, najo aber wowi steht ja auf son scheiss...

[ nachträglich editiert von kulifumpen ]
Kommentar ansehen
10.09.2010 09:35 Uhr von maki
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wegen diesem Scheiss wäre mir vorhin im Stau: fast der Kühler wegen Überhitzung geplatzt. *kotz*
Kommentar ansehen
10.09.2010 09:44 Uhr von sicness66
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Und weiter gehts Lassen wir mal die Sinnhaftigkeit außen vor, aber:

Muss denn ALLES kopiert werden von den Ami´s ???

In einigen Städten wird das Hollywood Schild nachgeahmt, amerikanische Serien sind im deutschen Fernsehen inflationär, und von Fast Food will ich gar nicht anfangen...

Wo ist die einzigartige deutsche Kultur nur hin?
Kommentar ansehen
10.09.2010 09:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fame? Ich bin mal gespannt, wenn der erste C- oder D-Promi dort verewigt wird...
Kommentar ansehen
10.09.2010 10:05 Uhr von Haruhi-Chan
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Daniela Katzenberger wird bestimmt eine der ersten sein, die da drauf stehen. Direkt neben Gina Lisa und sonstigen Pornoschl***^^
Kommentar ansehen
10.09.2010 11:50 Uhr von honey_js
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und: wer wählt dann die Promis aus? Das endet in einer Kathastrophe... da is dann die Katzenberger oben oder wie???
Kommentar ansehen
10.09.2010 11:58 Uhr von anderschd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Die gibt es schon noch. Du musst nur an den richtigen Orten suchen.
Kommentar ansehen
10.09.2010 12:01 Uhr von Bluti666
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Die "einzigartige" deutsche "Kultur" findest Du im Ausland, in Las Vegas und China glaube ich gibts Hofbräuhäuser, in den USA gibt es irgendwo ne bayrische Stadt und so weiter...

Und nebenbei, mir sind die Amiserien tausend mal lieber als diese deutschen, abgekupferten, wie billiges Schauspiel wirkenden Serien und wenn Du auf Fastfood schimpfst, dann weis ich nicht, ob Weißwurst, Schweinshaxe oder Curry mit Pommes da viel besser sind...

@honey_js

Steht doch genau in der News, wer die Promis auswählt und so Baracken wie Katzenberger stehen dort sicher in keinster Weise zur Debatte...

[ nachträglich editiert von Bluti666 ]
Kommentar ansehen
10.09.2010 12:26 Uhr von TheOnlyHero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schmarn: was hat deutschland schon an filmgrößen zu bieten?
vielleicht ein dutzend leute. deswegen einen "walk of fame" zu errichten ist einfach nur bescheuert.
Kommentar ansehen
10.09.2010 13:26 Uhr von sicness66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Es geht auch nicht darum, dass ich es schlecht finde, etwas von anderen Kulturen zu übernehmen. Dies geschieht ja zwangsläufig und ist auch eine Bereicherung für die eigene Kultur.

Aber mich nervt dieses unreflektierte Kopieren von "Symbolen". Las Vegas ist ja gerade das Paradebeispiel für eine sinnlose, plakative Scheinwelt...
Kommentar ansehen
10.09.2010 14:15 Uhr von sicness66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: Da hast du wohl auch recht mit Las Vegas, aber hier gings um die Argumentation der übernommenden "Kulturen", die Las Vegas aus Deutschland übernommen hat. Dies ist aber meiner Meinung nach nur aus Image-und Marketingzweck heraus. Und das ist das, was mich auch am Walk of Fame stört...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?