09.09.10 19:07 Uhr
 364
 

Studie: Vitamin B hilft gegen Altersdemenz

Normalerweise verliert das menschliche Gehirn ab dem 60. Lebensjahr ca. 0,5 Prozent seiner Masse pro Jahr. Bei Demenzkranken beträgt die Rate ein Prozent pro Jahr, bei Alzheimerpatienten verliert das Gehirn jedes Jahr sogar 2,5 Prozent seiner Masse.

Forscher der britischen Universität Oxford und aus Norwegen stellten an 168 freiwilligen Probanden über 70 Jahre fest, dass der natürliche Schwund des Gehirns langsamer vonstattengeht, wenn diese täglich Vitamin B6 und B12 zu sich nehmen. Der Schrumpfungsprozess war bis um die Hälfte geringer.

Allerdings warnt David Smith von der Universität Oxford ältere Menschen davor, nun auf eigene Faust hohe Dosen an Vitamin B zu sich zu nehmen, da der Langzeiteffekt noch nicht genau untersucht wurde und große Mengen mit Krebs in Verbindung gebracht werden. Die Studie ging über zwei Jahre.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Alter, Alzheimer, Demenz, Vitamin
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 19:07 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch erstmal ein Anfang. Das hätte einigen älteren die ich kenne wirklich helfen können. Aber wie sagt man so schön: Alzheimer hat den Vorteil, dass man jeden Tag neue Leute kennen lernt. hrhr
Kommentar ansehen
09.09.2010 20:00 Uhr von SeriousCee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
krasse sache: hoffe man findet bald ein mittel gegen alzheimer :)
Kommentar ansehen
09.09.2010 20:19 Uhr von Ken Iso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Langzeiteffekt? Bei 60-70 Jährigen? Vermutlich werden Sie sterben! *lol*
Kommentar ansehen
09.09.2010 20:29 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja vitamin b: hilft bei sehr vielem...;)
Kommentar ansehen
09.09.2010 21:32 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier wohl um B6/9/12. Vitamin B ist meiner Meinung nach ein unzureichender Begriff, der 7 unterschiedliche, wasserlösliche Vitamine bezeichnet. Und unerforschte Langzeitfolgen bei älteren Menschen vorzubringen ist wirklich niedlich! ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?