09.09.10 16:17 Uhr
 726
 

Iran: Geplante Hinrichtung wird überprüft

ShortNews berichtete bereits mehrfach über die zur Steinigung verurteilten Sakineh Ashtiani. Die 43-jährige zweifache Mutter soll ihren Ehemann betrogen haben und wird weiterhin beschuldigt, beim Mord ihres Mannes Beihilfe geleistet zu haben.

Wegen großer Kritik von vielen Regierungen und Menschenrechtsorganisationen will der Iran nun die geplante Steinigung überprüfen. Sollte jedoch eine Mittäterschaft Sakineh Ashtianis bewiesen werden, droht ihr der Tod durch den Galgen.

Auch Außenminister Guido Westerwelle zeigt sich besorgt und fordert den Iran zum Verzicht auf die Todesstrafe auf.


WebReporter: Pfefferminz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, Iran, Guido Westerwelle, Hinrichtung, Überprüfung, Steinigung
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 16:17 Uhr von Pfefferminz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre ein großer Fortschritt für den Iran, falls sie wirklich die Todesstrafe abschaffen sollten. Vor allem die Steinigung ist grausam und sollte nur noch bei Monty Python zu sehen sein.
Kommentar ansehen
09.09.2010 16:52 Uhr von W4rh3ad
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Hallo?
Die hat ihren Mann betrogen, ihn zusammen mit ihrem neuen Liebhaber ermordet, hat 2 Kinder und die Deutschen wollen einer MÖRDERIN Asyl gewähren?
GEHTS NOCH?
Kommentar ansehen
09.09.2010 16:55 Uhr von Pfefferminz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DesignerDrugV: Ich mag Monty Python
Kommentar ansehen
09.09.2010 17:03 Uhr von dreamlive
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder: 10. Tatvorwurf ist im Iran richtig. Die meisten Todesurteile wurden an Regiemkritikern und deren Begleiter vollzogen. Zu W4rh3ad kann ich nur sagen, dass 9 von 10 Anklagevorwürfe in Deutschland keinen Bestand hätten. Du schreibst so als wäre der Iran ein Rechtstaat und wir noch im Dritten Reich.
Kommentar ansehen
09.09.2010 17:29 Uhr von Schnawltass
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
mörder gehören ermordet,
und dieben die hände abgeschnitten !!
Kommentar ansehen
09.09.2010 17:29 Uhr von Glimmer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Foto ist falsch! Das ist eine andere Frau. Die zum Tode verurteilte würde ausgepeitscht werden, wenn sie Fotos von sich veröffentlichen würde.

http://news.orf.at/...
Kommentar ansehen
09.09.2010 18:13 Uhr von Artanis16
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@schnawltass: Hmm weiter als bis zur hauptschule gings bei dir wohl net...
Obwohl, ich wollte eigentlich nicht die hauptschüler beleidigen
Kommentar ansehen
09.09.2010 18:30 Uhr von nyquois
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Würde die USA eine Mörderin/einen Mörder hinrichten, würds keine Sau interessieren. Aber der pöse Iran, nein nein nein.
(Das heißt natürlich nicht, dass ich die Todesstrafe gutheiße. Sie gehört eindeutig abgeschafft, aber man sollte fair bleiben.)
Kommentar ansehen
09.09.2010 18:43 Uhr von majastick
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
oh mann: "mörder gehören ermordet,
und dieben die hände abgeschnitten !! "

und dem Islam das Handwerk gelegt...
Kommentar ansehen
09.09.2010 19:57 Uhr von biertrinker23
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was gibt es da zu "überprüfen"? Das ist ein sauberes Urteil ganz im Sinne der Scharia und des Korans.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?