09.09.10 15:49 Uhr
 108
 

Botox und Laser: Schönheits-Operationen nehmen immer mehr zu

In Deutschland begeben sich weit mehr Menschen unters Messer, um ihrer Schönheit etwas nachzuhelfen, als noch vor zwei Jahren. Insgesamt gab es 2009 ca. 171.000 Eingriffe. Die häufigsten sind dabei Laser-OPs bei den Herren und Botox-Spritzen bei den Damen, da diese am günstigsten sind.

Frauen ließen sich 2009 über 130.000 mal ihre Falten mit Botox oder ähnlichen Substanzen glätten. Bei den Herren wurden ca. 43.000 Laserbehandlungen durchgeführt. Auf den weiteren Plätzen folgen Fettabsaugungen und Lidkorrekturen bei Frauen und Nasenkorrekturen und Tattoo-Entfernungen bei Männern.

In Deutschland bedeutete das einen Anstieg der Eingriffe um zwanzig Prozent im Vergleich zum letzten Jahr. Im Vergleich dazu sank die Zahl der Schönheitsoperationen in den USA im gleichen Zeitraum um zwei Prozent.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medizin, Laser, Schönheitsoperation, Botox
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 15:49 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, bei manchen Menschen denkt man sich schon, dass sie mal über eine Schönheits-OP nachdenken sollten (z.B. Lady Gaga sollte sich mal die Nase verkleinern lassen). Aber dass es dann doch so viele Eingriffe in Deutschland sind hätte ich nicht gedacht.
Kommentar ansehen
09.09.2010 15:53 Uhr von Spafi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dumm nur: dass Schönheits-OPs hässlich machen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?