09.09.10 13:49 Uhr
 662
 

Falsche Gen-Thesen: Sarrazin ist laut einem Experten kein Rassist, sondern ein Laie

Thilo Sarrazin hat für viel Aufregung mit seinen Thesen zur Erblichkeit von Intelligenz bestimmter "Völker" gesorgt. Der Professor für Biologische Psychologie Manfred Velden erklärt in der "FAZ", dass Sarrazin trotz seiner Aussagen keineswegs ein Rassist sei.

Vielmehr liegt der Ursprung seiner unfundierten Aussagen in seinem laienhaften Verständnis der hochkomplexen Thematik, die er "von manchen selbst ernannten Experten" weitergegeben hat, welche eugenisches Gedankengut fördern.

So erläutert Velden anhand aktueller Forschungen in seinem Artikel, warum Sarrazins Äußerungen nicht dem Stand der Wissenschaft entsprechen.


WebReporter: NeueZeit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gen, Aussage, Thilo Sarrazin, Rassist, Laie
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 13:49 Uhr von NeueZeit
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ein sehr interessanter Artikel, der einem einen guten Einblick in die aktuellen Erkenntnisse der genetischen Vererbbarkeit gibt!
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:10 Uhr von Pils28
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Mal von jeglicher Wissenschaft abgesehen: und nur das Betrachtet, was man selber aus dem Bekanntenkreis kennt, kann ich nur sagen, Intelligenz IST vererbbar! Jetzt kommen natürlich die Experten und erklären einen, dass es nicht das eine Intelligenzgen gibt und es stark vom Umfeld und der Variation ankommt. Das wird wohl ebenfalls stimmen. Fazit ist aber dennoch, dass sehr intelligente Eltern wohl deutlich eher überdurchschnittlich intelligentere Kinder bekommen werden.
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:24 Uhr von anderschd
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das stimmt wohl. Problem ist die Förderung der schlauen Kinder, die eben nicht von diesen Eltern stammen und deshalb wahrscheinlich auch nicht die Mittel haben dem Kind entsprechende Ausbildung zu finanzieren.
Allgemein muß sich was tun in Deutschland für bessere, gezielte Bildung des Nachwuchs.
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:27 Uhr von Saracen
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Zitat: "Fazit ist aber dennoch, dass sehr intelligente Eltern wohl deutlich eher überdurchschnittlich intelligentere Kinder bekommen werden."

weil sehr intelligente Eltern durch Erziehung zur Bildung ihrer Kinder beitragen können.
Es liegt an der Erziehung und das Umfeld,mehr nicht.

Das Thema nervt einfach...
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:28 Uhr von usambara
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Pils28: Fazit ist, dass sehr intelligente Eltern einfach ihr Wissen an die Kinder weiter geben können...
Warum werden die Völker aus Ägypten oder dem Irak nun dumm gemacht, obwohl sie die ersten Hochkulturen der Welt hatten? Selbst die Römer wurden zu Itakern und die Griechen leben nun auf unsere Kosten- von uns als Teutonen...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
09.09.2010 15:59 Uhr von lu10
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn er meint, dass Arbeitslose kalt duschen und: für sehr wenig Geld essen sollen, halte ich ihn nicht nur für einen Rassisten, sondern für einen Verräter.

Außerdem ist er selber niemals Deutscher, 1. sieht er nicht wie ein echter Deutscher aus 2. der Name Sarazzin ist nicht deutsch! Also weg mit diesem Typ!
Kommentar ansehen
09.09.2010 16:02 Uhr von anderschd
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Saracen: "weil sehr intelligente Eltern durch Erziehung zur Bildung ihrer Kinder beitragen können.
Es liegt an der Erziehung und das Umfeld,mehr nicht."

Willst du behaupten, die Intelligenz hängt allein von der Erziehung und dem Umfeld ab, in dem man aufwächst?
Keinen Einfluß des von "Gott/Natur" gegebenen "Vorschuß"?

Wie der Sach_Reis schon sagte:
Oder denken wir an Müllmänner und ähnliche ehrbahren Berufe, die kein Gelehrter haben will, die aber auch von irgendwem ausgeübt werden müssen.
Nicht zu vergessen Handwerker, Verkauf usw

Die wird es und die muß es auch geben. Sonst wäre die Welt sch* Das Problem besteht einzig und allein darin, dass diese Menschen seit neustem Menschen 2. Klasse sind. Und das ist ein sehr kritischer Weg, der da gegangen wird.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
09.09.2010 19:38 Uhr von Pliegl
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Sack_Reis_in_China: 100% Zustimmung... wir sollten wieder dazu zurückkehren Berufen ,die keine hohe schulische Ausbildung benötigen, wieder die "Ehre" anzuerkennen.
Aber heute wird ab der 1 Klasse jedem Kind eingeredet,dass es wertlos ist bis es studiert hat.Absoluter Unfug!
Eine Gesellschaft funktioniert nur wenn Leute auch Berufe wie z.B. Bäcker, Bauarbeiter erlernen.
Arbeitet ein Bauarbeiter weniger hart und ehrlich als jemand der studiert hat?
Kommentar ansehen
10.09.2010 12:55 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wissenschaftler Stelle 10 Wissenschaftlern die selbe Frage und du erhälst 10 verschiedene Antworten.

"Intelligenz" ist nur ein Oberbegriff. Es gibt u.a. soziale Intelligenz, emotionale Intelligenz, usw.
Manche Menschen können Zahlen unglaublich schnell auffassen aber sind dafür kaum in der Lage einen Satz fehlerfrei zu schreiben.
Andere sprechen fliessend 10 Sprachen, können aber keinen Dreisatz.
Wieder andere können gut mit Menschen umgehen, sind aber nicht in der Lage die einfachste Buchhaltung zu begreifen.

Soweit ich das bisher von Sarrazin verstanden habe, bedeuted seine These das die Ausländer, die ganz oder fast ausschliesslich unter sich bleiben gleichzeitig auch "dümmer" werden.
Bedeuted, die Kinder und Kindeskinder werden es als immer schwieriger empfinden sich auf Menschen einer anderen Kultur einzustellen weil ihre Eltern kaum Kontakt hatten und auch keine Einflüsse auf sich haben einwirken lassen.
Und die Kinder tun es ihnen gleich. Sie kennen es gar nicht anders.
Wenn das Gehirn nicht gefordert wird, z.B. durch das Lernen einer anderen Sprache, Kultur, Geschichte, etc., dann verkümmert es auch. Wieso sollte der Körper mehr Potential ausschöpfen wenn es nicht sein muss?

Und genau da liegt der Streitpunkt. Manche "Experten" behaupten das das allein eine Sache er Umgebung und der Erziehung ist.
Andere sagen es wird vererbt.

Fakt ist jedoch, das die Eltern eigene Eigenschaften an ihre Kinder weitergeben. Wieso nicht auch die Information wie stark das Gehirn und Sinnesorgane genutzt werden?
Talente werden auch weitervererbt.

Lassen wir mal das Wort "vererben" weg, bleibt das Sarrazin trotzdem Recht hat. Denn keiner der die Augen offen hat und mal in einem komplett von Türken bewohnten Stadtteil gewesen ist kann noch behaupten das dort die Selbe Kultur gelebt Sprache gesprochen wird wie in überwiegend Deutsch bevölkerten Gegenden.
Das gerade türkische Immigranten-Kinder es in der Schule schwer haben und das gerade Türken sowohl in der Schule als auch im täglichen Leben durch Unkonzentriertheit, Gewaltbereitschaft und Ignorant / Respektlosigkeit auffallen.

Ähnliches gibt es auch bei z.B. Russen. Wobei das bei weitem nicht so stark ausgeprägt ist. Ein Grossteil meines Freundeskreises besteht aus Russen, Czechen, Bulgaren, Sudentendeutschen, Polen und Dänen. Jeder von ihnen hat die Sprache der Ursprungsheimat behalten und die Deutsche fast akzentfrei erlernt.
Kultur (religiöse feste, Traditionen zum Geburtstag oder Hochzeit) wurde ebenfalls erhalten und wird mit anderen, u.a. Deutschen, geteilt.
Ebenso werden Elemente der deutschen Kultur aufgenommen. Es ist ein Miteinander. Das vermisse ich bei den meisten Türken.
Araber werden von Sarrazin zwar auch genannt, aber da enthalte ich mich des Kommentars, da ich hier bisher nur positive Erfahrungen gemacht habe.
Kommentar ansehen
11.09.2010 12:52 Uhr von vivo88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
phhhhhhh: Wie bei dem Film" Die Purpunen Flüsse", da geht es auch um Eugenik, und die ganze sache stinkt gewaltig, Sarrazin hat einfach recht, da braucht kein Experte behaupten er sei nen laie, phh...Experten...steckt euch eure Neider klopfsprüche in den Ar***!!!
Kommentar ansehen
12.09.2010 14:30 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. sieht das ähnlich:
http://www.idw-online.de/...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?