09.09.10 13:36 Uhr
 253
 

Vier Jahre Haft für korrupten Zöllner und Unternehmer aus Polen

Weil er bestechlich war, muss ein an der Grenze zu Polen eingesetzter Zollbeamter vier Jahre ins Gefängnis. Sein Komplize, ein polnischer Unternehmer, erhielt vom Landgericht Frankfurt (Oder) die gleiche Strafe.

Der Zöllner hatte Frachtpapiere so manipuliert, dass für die aus Polen eingeführten Waren weder Zoll noch Steuern gezahlt werden musste. Damit entgingen dem Staat fast 1,9 Millionen Euro.

Die beiden Männer haben die Taten gestanden. Die Polizei vermutet Hintermänner, die aber noch unbekannt sind.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Steuer, Polen, Zoll, Unternehmer, Fracht
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?