09.09.10 10:12 Uhr
 554
 

Vorsicht vor Medikamentenmix: Manche Schmerzmittel heben Wirkung anderer wieder auf

Schmerzmittel sollten nur mit Bedacht und mit dem Wissen genommen werden, dass diese Mittel paradoxerweise auch Schmerzen auslösen können. Mixt man mehrere frei verkäufliche Schmerzmittel zusammen, hat man oft überhaupt keine schmerzlindernde Wirkung mehr.

Ibuprofen hebt zum Beispiel die Wirkung des Schmerzmittels ASS auf, was gerade bei Herzinfarktpatienten gefährlich werden kann, da diese ASS als Blutverdünnungsmittel schlucken. Generell sollten Schmerzmittel nicht länger als drei Tage geschluckt werden.

Ansonsten können sie schwere Kopfschmerzen oder Nebenwirkungen wie Magenprobleme oder Leberschäden verursachen. Kinder und ältere Menschen müssen noch vorsichtiger sein. Auch die Preise von Schmerzmedikamenten sind völlig unterschiedlich. Zusätze wie Vitamin C sind dagegen nutzlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Mittel, Schmerz, Wirkung, Schmerzmittel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 13:40 Uhr von Ken Iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich bestätigen: Habe ein starkes Migräne-Nasenspray und musste es mehrere Tage lang anwenden. Die Kopfschmerzen hörten nicht auf, weil das Schmerzspray nach ein paar Tagen selber welche verursacht hat. Aus dem Teufelskreis kam ich nur mit Cortison heraus :(
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
im prinzip nichts neues. wenn man sich son zeug schon ohne arzt zu fragen reinzieht, dann sollte man wenigstens den beipackzettel lesen - da stehen auch wechselwirkungen mit anderen medikamenten dabei.
Kommentar ansehen
09.09.2010 15:47 Uhr von KleinerNoob
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Ja aber nicht immer stehen alle Medikamente drauf, wenn man beispielsweise ältere Medikamente einnimmt, steht auf deren Beipackzettel nichts von neueren Arzneien darauf.
Andererseits ist es wohl auch nicht wirklich gesundheitsfördernd, alte Medikamente einzunehmen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?