09.09.10 11:29 Uhr
 1.050
 

Forscher: Schleimpilze machen Fehler in Stresssituationen

Bei Untersuchungen an Schleimpilzen fanden australische Wissenschaftler heraus, dass die Einzeller nicht gut mit Stress umgehen können.

Die auf der ganzen Welt vorkommenden Eumycetozoa leben vorzugsweise in Waldböden und abgestorbenem Holz.

Setzt man die Lebewesen größerem Stress aus, dann wählen sie unter mehreren Nahrungsmöglichkeiten häufig die weniger Nährstoffreiche. Sind die Entscheidungen einfacher (die Unterschiede in der Nährstoffkonzentration größer), dann "denken" die Organismen länger nach.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fehler, Stress, Nahrungsmittel, Nährstoff, Schleimpilz
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 11:42 Uhr von hboeger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man o man: was es nicht alles gibt! Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich.
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:46 Uhr von Das_Essay
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder macht mal Fehler Schleimpilze sind auch nur Menschen!
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:52 Uhr von Babykeks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oder aber diese Entscheidung hat ihnen im Laufe Oder aber diese Entscheidung hat ihnen im Laufe der Evolution gute Dienste erwiesen, weil die nährstoffreiche Nahrung von anderen aggressiveren Lebensformen anvisiert wurde...

Die Wissenschaft wäre wesentlich bescheidener aber auch viel präziser, wenn sie etwas mehr nach Sir A.C. Doyle handeln würde:
"When you have excluded the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth." - dazu muss man aber auch genug Größe zeigen und bedenken, dass man bei weitem nicht alles betrachtet, "was übrig bleibt".

Alternativ und wesentlich einfacher zu verstehen wäre die Creationismus-Erklärung: Die Pilze wurden so geschaffen (vor ein paar tausend Jahren). :D
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:54 Uhr von mrshumway
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Cradle Du bist ein böser Mensch... Ups... doch auf Plus geklickt... ;-) Der Guido wird damit umgehen können, denke ich....
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie stresst man einen einzeller? ohne diese info ist die nachricht einen scheiss wert.
Kommentar ansehen
09.09.2010 17:26 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Symbolbild: Tolles Bild, DNews. Selbst wenn Schleimpilze zu den Pilzen gehören würden, wäre es so passend wie ein Fisch zu ner Affen-News.

Vorschlag: Bei News über Pflanzen das nächste mal eine Koralle abbilden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?