09.09.10 07:44 Uhr
 371
 

Thilo Sarrazin wird im Entlassungsfall keine Abfindung der Bundesbank erhalten

Sollte der umstrittene Buchautor Thilo Sarrazin, der mit seinen Migrationsthesen für kontroverse Diskussionen in der Öffentlichkeit gesorgt hatte, von seinem Amt als Bundesbankvorstand entlassen werden, kann er nicht mit einem "Goldenen Handschlag" rechnen.

Wie der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Kampeter in einem Schreiben an die Linkspartei mitteilte, sei eine Abfindung vertraglich nicht zugesichert worden. Bevor Bundespräsident Christian Wulff über die mögliche Abberufung Sarrazins entscheidet, wird eine Stellungnahme vom Bundesfinanzministerium erwartet.

Sarrazins provokante Äußerungen haben heftige politische Debatten ausgelöst. So fordert Grünen-Chef Cem Özdemir beispielsweise, die negativen Erfahrungen mit Migranten nicht zu leugnen. Jeder, der in Deutschland lebt, müsse das Gemeinwesen achten. Gleichzeitig dürfe aber nicht jeder spontanen Stimmung nachgegeben werden.


WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Debatte, Bundesbank, Thilo Sarrazin, Abfindung, Migration
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 08:39 Uhr von proPhiL
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
ich wette: hier wimmelts gleich von Diskussionen.. obwohl keiner das Buch überhaupt gelesen hat.. aber warum auch, hautsache DAGEGEN :D
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:46 Uhr von usambara
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ob er die Buch-Einnahmen dann doch lieber behält...
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:49 Uhr von BuFu
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
dann klagt halt der thilo gegen seine kündigung und gewinnt. somit steht die poltik mal wieder blöde da. sowas kenn wir doch schon und seine nette abfindung kriegt er auch.

warte schon gespannt auf die doofen gesichter von merkel & co
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:10 Uhr von freakyng
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Andere stürzen die ganze Welt in eine Wirtschaftskrise und kriegen Millionenabfindungen ... kranke sch***
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:55 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Neid und Mißgunst sind die treibenden Kräfte in Deutschland.
Üblicherweise werden sie als Gutmenschentum verschleiert.

Ein Teil des Volkes würde doch gern Herrn Sarrazin zusammen mit dem OB von Duisburg auf dem Scheiterhaufen brennen sehen.

Dumm wirds nur wenn die Prognosen eintreffen sollten.. aber bis dahin ist das Buch schon lange vergessen und ein neuer Sündenbock steht auf dem Scheiterhaufen.

Im Ausland bin ich nicht stolz ein Deutscher zu sein, eher peinlich berührt.
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:59 Uhr von shadow#
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Na wenigstens was Bei den Verkaufszahlen des Buches wird er das aber auch nicht nötig haben.
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:10 Uhr von Glimmer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sarrazin hat ausgesorgt: Jetzt geht es ihm nur noch um seine humanistischen Ideen, die er lange Zeit nicht äußern konnte. Durch seine Position und die gewaltige Aufmerksamkeit der Medien hat er jetzt die Gelegenheit dazu. Die Abfindung wird ihm egal sein.
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:23 Uhr von anderschd
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Humanistische Ideen !! lol: *ymmd*
Kommentar ansehen
09.09.2010 14:10 Uhr von XFlipX
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einem Schreiben an die Linkspartei mitteilte LOL ............ Dann kann die Linkspartei ja die nun frei werdenden 2000 Euro von Vorzeigekommunist und Linke-Chef Klaus Ernst ("Er fährt Porsche, besitzt eine Almhütte und zeigte auch bei seinen Bezügen bislang keine Bescheidenheit.") an Sarrazin als quasi monatliche Unterstützung spenden. Klausi wird sicher auch mit seinen biserherigen Bezügen sein Leben in Bescheidenheit fristen können.

- Bundestagsdiäten in Höhe von 7668 Euro monatlich
- 3500 Euro von der Partei die Linke monatlich und 1913 Euro von der Bundestagsfraktion die Linke monatlich

XFlipX

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?