09.09.10 07:18 Uhr
 981
 

Afghanistans Präsident Hamid Karzai warnt eindringlich vor Koran-Verbrennung in Florida

Der afghanische Präsident Hamid Karzai forderte die US-Regierung mit eindringlichen Worten dazu auf, die von fundamentalistischen Christen in Florida geplanten Koran-Verbrennungen zum 11. September zu verhindern. Andernfalls drohe die Gefährdung der Beziehungen zwischen den USA und der ganzen muslimische Welt.

Auch der NATO-Oberbefehlshaber, US-General David Patraeus, meinte: "Bilder von einer Koranverbrennung würden ohne Zweifel von Extremisten in Afghanistan und weltweit benutzt um die Bevölkerung aufzuhetzen und zu Gewalt anzustiften". Die NATO-Bemühungen in Afghanistan würden so wieder Zunichte gemacht.

Sollte die Koran-Verbrennung durch die evangelikalen Fundamentalisten dennoch stattfinden, drohen Großdemonstrationen, Anschläge auf US-Einrichtungen und Hetzpredigten radikalislamischer Organisationen. Außerdem wird befürchtet, dass Karzai aus der Aktion politischen Nutzen ziehen wolle.


WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Florida, Koran, Verbrennung, Hamid Karzai
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2010 08:04 Uhr von Morie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Land alles ertragen muss wenn es an der Macht ist..wenigstens müssen sie nicht im Sand hocken^^

Außerdem wird die Lage sich zimlich sicher nicht entspannen der große Knall der Kulturen kommt bestimmt irgendwand mehrere Tausend Jahre Menschheitsgeschichte reichen nunmal nicht um zu lernen.
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:23 Uhr von dagi
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
diese: reaktion zeigt die wahrheit über diese " friedliche religion"!!!
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:41 Uhr von BuFu
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
"Sollte die Koran-Verbrennung durch die evangelikalen Fundamentalisten dennoch stattfinden, drohen Großdemonstrationen, Anschläge auf US-Einrichtungen und Hetzpredigten radikalislamischer Organisationen."

gibt/gab das nicht schon ?!? wo ist also der unterschied ob sie nun das buch verbrennen oder nicht ???
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:49 Uhr von Supressor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Man kann die Sache so und so sehen Ich bin der Meinung, dass, obwohl es in vielen Augen nur ein "Buch" ist, es auch so sehen sollte, dass der Koran ein sehr wichtiges und vorallem heiliges Buch ist. Es geht nicht darum, dass dieser Druck neu oder alt ist, sondern um den Inhalt. Wenn es den Muslimen so wichtig ist, sollte man dies auch respektieren. Und von daher finde ich, dass die Reaktion gerechtfertigt ist. Zwar nicht in diesem Maße, aber Konsequenzen sollte es geben.

@ImmerNurIch
"Für diese ist es doch NORMAL, christliche Symbole und Einrichtungen zu zerstören und zu verbrennen."

Solche Aktionen sollte man nicht verallgemeinern. Es gibt, wie im Christentum auch, Extremisten dieser Religion. Diese sind für solch ein Image verantwortlich. Aber das ganze auf alle Moslems zu beziehen ist absolut lächerlich.

Und nein. Ich in kein Moslem. Ich in Atheist.
Kommentar ansehen
09.09.2010 08:53 Uhr von usambara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:10 Uhr von DeeRow
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warne Herrn Karzai eindringlich sich um die eigenen Mißstände im Land zu kümmern. Da hat er erstmal genug zu tun, und sei es auch nur, seine eigenen Schmiergelder zurückzuzahlen.

Heuchler. Den Typen nehme ich absolut nicht ernst.
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:26 Uhr von selphiron
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sowas auch: Wenn es keine Reaktion gibt, werden sie es immer heftiger machen BIS es eine Reaktion gibt um dann zu sagen:"hah!Alle Moslems sind Terroristen da habt ihr die Bestätigung"
Da es so oder so zu einer Reaktion kommen wird sollte sie möglichst früh eintreten.
Mit Reaktion meine ich nicht sich selbst irgendwo hochzujagen.
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:27 Uhr von W4rh3ad
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Aha, wenn also irgendeine kleine radikale Drecksorganisation ein paar Korane verbrennt, dann meldet sich die riesige radikale Drecksreligion und Leute müssen sterben?
Geile Logik.
"Die verbrennen n´ Buch, bringt sie um!"
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:42 Uhr von DichteBanane
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
lol: der soll erst mal sein Land in Ordnung halten bevor über andere was sagen kann.
In seinen Land werden sicherlich mehr Bibeln und Flaggen verbrannt als sonst wo ...
Kommentar ansehen
09.09.2010 09:44 Uhr von ridl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man sich einfach in Sachen reinsteigern kann und wegen einem Buch Menschen umbringen will das kann es doch wirklich nicht sein
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:42 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
der großteil der hier anwesenden poster ist mindestens genauso verrant und beschränkt wie dieses ganze fundamentalisten pack. Wobei die meisten hier eh nur stammtischstrategen sind und ihren arsch eh nicht hoch bekommen.
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:50 Uhr von MissGinny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsames Verhältnis: Ich finde es auch ´ne ziemlich doofe Idee das Buch zu verbrennen.

Aber in was für einem Verhältnis steht es denn, ein sehr symbolträchtiges Buch anzuzünden, oder ggf. hunderte von unschuldigen Menschenleben zu opfern?

Das ist doch, man entschuldige die Worte, bescheuert?!
Einfach mal drüber stehen und milde lächeln, das wäre eine beeindruckende Reaktion.
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:55 Uhr von kulifumpen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn es für dich etwas geben würde was dir heilig ist. Dein auto, haus, PC oder sonst irgendetwas wärst du auch ziemlich pissig wenn sich da einige leute treffen würden und anfangen würden genau das zu verbrennen. So ist das eben mit symbolen.

ich denke einfach mal das es einem großteil der muslimischen bevölkerung schnurz piep egal ist aber leider werden ja immer nur irgendwelche faschistischen fundamentalisten gezeigt und schon denkt der 08/15 stammtischstratege: alle muslime wollen uns töten! naja, die meisten leute welche sich hier darüber brüskieren sind nicht viel intelligenter als die fundamentalistischen faschisten beider seiten....
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:03 Uhr von MissGinny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Moment @ kulifumpen: Ich sprach nicht von allen! Es geht hier eindeutig um extreme Gruppierungen, und das ja wohl auf beiden Seiten.
Und es ist ja nicht so, als würden sie ihr persönliches Exemplar verbrennen.
Würde jemand MEINE Bibel anzünden, wäre ich zickig, aber irgendeine? Naja, Meinungsfreiheit, wenn sie wollen?!

Aber nur weil dir einer auf den Fuß tritt, brichste ihm doch nicht gleich beide Beine, darum geht es doch.

Das man hier nicht von JEDEM Muslimen oder JEDEM Christen reden kann ist doch wohl selbstverständlich, nicht?
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:11 Uhr von kulifumpen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
scheinbar für einige hier nicht. Klar würde ich demjenigen nicht die beine brechen aber man muss halt sehen, dass dieses Buch für die Leute Heilig ist. Vor 500-600 Jahren hätten europäische Königshäuser warscheinlich ganz genauso reagiert.

Was der aktuelle fall eigentlich nur zeigt ist, dass es auf christlicher Seite genau die gleichen vollidioten gibt wie bei den muslimen.

@MissGinny: ich habe nicht dich gemeint sondern eher die Vorposter ;)
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:22 Uhr von dreamlie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
merkts: denn immer noch keiner, das die mit ihrem koran einen immer mehr einlullen wollen? das ist schlimmer wie unter hitler zuleben, man darf ja bald garkeine eigene meinung mehr haben.
die bestimmen doch sständig irgendwas und andere länder sagen zu weil sie angst vor dem terrorismus haben.
das wird immer schhlimmer.
irgendwann heist es noch, wenn du den koran nicht liest erschies ich deine elten oder so, was soll der müll. die sollen ihrne koran da lassen wo er hingehört, und sollen andere länder doch in ruhe lassen.
die sind doch auch auf hilfe angewiesen, das geht aber nicht wenn man droht.
Kommentar ansehen
09.09.2010 12:01 Uhr von Azureon
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja.... die Moslems sie dürfen deine Bücher verbrennen, deine Frauen ficken, dir was aufs Maul hauen wenn ihnen da nicht ist usw. Und du darfst bloß nichts dagegen sagen, denn sie sind im Recht.

Maßt du dir an, das gleiche mit ihnen zu machen ticken die aus, für sie ist ihr Verhalten aber normal....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
09.09.2010 13:04 Uhr von Johnny88
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht vorher informieren. Der Quran ist nicht irgend ein Buch. Das sind Gottes Worte.
Hat irgendjemand sich mal von euch die Mühe gemacht etwas darin zu lesen?

Im gegensatz zur Bibel die immer wieder mal von Menschen umgeschrieben wurde.Ist der Quran noch in der Urfassung, nicht ein wort weicht von dem ab was ca. 1400 jahre vorher offenbart wurde.

Hier für Leute die sich etwas Wissen in dieser Sache aneignen wollen.

http://www.islamisches-zentrum-muenchen.de/...
Kommentar ansehen
09.09.2010 13:15 Uhr von Azureon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist trotzdem nichts weiter wie ein religiöses Symbol von einem Gott dessen Existenz nicht bewiesen ist, genauso wie beim Christentum. Ob die Worte 1400 Jahre alt sind oder nicht ist mir schnurz piep egal. So wie der Islam den Quran auslebt, haben sie ihn scheinbar selbst in keinster Weise verstanden.

Daher sind die meisten Religionsanhänger für mich nichts weiter als ein paar Spinner die unfähig sind, ihre eigene Religion richtig zu interpretieren.
Kommentar ansehen
09.09.2010 13:58 Uhr von Falkone
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bücher verbrennen macht in der Tat keinen Sinn: man kann sie auch als Sekundärrohstoff wieder in den Kreislauf zurückführen...

Und an alle reaktionären Muslime:

Kennt Ihr nur noch:: ...dann mach isch disch Messer ????

Ein guter Muslim sollte sagen: Dann macht doch, das hat keinen Einfluß auf unsere Überzeugung !!!
Kommentar ansehen
09.09.2010 16:57 Uhr von Köpy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und wer Atheisten mit Nazis vergleicht ist auch nicht besser als die Tea-Party Spinner die den Koran anzünden wollen!!!
Kommentar ansehen
10.09.2010 17:41 Uhr von smellgood
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
immer wieder kann ich nur sagen: "Richtig so!" Dieser scheiß Islam soll zum Teufel gehen mit seinem Religions-Wahn. Es gibt nichts ausser Hass, Leid, Krieg und Mord wegen diesem beschissenen Alah. Ich glaube an den Boogieman - soll ich jetzt auch Leute ermorden weil die nicht an den Boogieman glauben. Toll das es immer noch Blinde gibt die ein paar Jahre nach 9/11 alles vergessen haben. Das Problem sind nicht ein Paar Bücher in den USA. Dann wären auch alle USA Flaggen die jeden Tag brennen ein Problem. Das Problem ist das wir nur noch die Schautze halten müssen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?