08.09.10 23:04 Uhr
 506
 

Deutschland: Zehn Prozent der Zuwanderer sind integrationsunwillig

Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat nun eine erschreckende Bilanz der Integrationspolitik gezogen. 10 - 15 Prozent der Zuwanderer sind nicht willig, sich zu integrieren. Sie würden die Teilnahme an Integrationskursen verweigern, sich abschotten oder den deutschen Staat sogar komplett ablehnen.

Laut seiner Aussage habe die Politik das Problem "teilweise auf die leichte Schulter genommen". Seine Lösungsvorschläge sind möglichst frühe Sprachtests und die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis von einer Teilnahme an einem Integrationskurs abhängig zu machen.

Weiterhin soll der Hartz-IV-Bezug härter sanktioniert werden, wenn sich der betroffene Migrant sporadisch weigert an einem Sprachkurs teilzunehmen. Laut Statistik absolvieren 30 Prozent der Zuwanderer den Deutschkurs gar nicht erst oder brechen ihn nach kurzer Zeit ab.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Integration, Migrant, Thomas de Maizière, Sprachkurs
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 23:21 Uhr von ElChefo
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung: One-Way mit Ryan Air. Dafür zahle sogar ich gerne Steuern.

Verursacht das wirklich so dermaßen physische Schmerzen, sich dem Land, in dem man lebt, anzupassen, oder wo liegt das Problem?
...dies ist ein freies Land. Das schliesst auch das Recht ein, zu gehen, wenn es einem hier nicht passt.
Kommentar ansehen
08.09.2010 23:26 Uhr von 28NewsLater
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2010 23:30 Uhr von biertrinker23
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@News: 10-15% bezieht sich auf ALLE Zuwanderer.

Das hätte ich gerne mal weiter aufgeschlüsselt.
Mich würde interessieren, ob es eher die Österreicher/Polen/Spanier sind, die zu dieser Gruppe gehören oder (wie Sarrazin denkt) die Anatolen/Araber.

"Weiterhin soll der Hartz-IV-Bezug härter sanktioniert werden, wenn sich der betroffene Migrant sporadisch weigert an einem Sprachkurs teilzunehmen."
Ich denke, ein Migrant sollte überhaupt kein Hartz4 bekommen. Das bekommt er auch in anderen Einwanderungsländern nicht.

"und die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis von einer Teilnahme an einem Integrationskurs abhängig zu machen. "
Das reicht ja wohl nicht. Kriminelle und Dauerarbeitslose würde ich umgehend abschieben. Mit oder ohne Sprachkurs.
Kommentar ansehen
08.09.2010 23:33 Uhr von biertrinker23
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@28NewsLater: "und wohin gehen die ganzen integrationsunwillig Neonazis hin ?"
Abgeschoben werden können selbstverständlich nur Menschen ohne deutschen Pass. Wusstest du das nicht?
Außerdem hat das eine Problem gar nichts mit dem anderen zu tun. Warum lenkst du vom Thema ab?
Kommentar ansehen
08.09.2010 23:35 Uhr von psycoman
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@28Newslater: Tja, die müssen nirgendwo hingehen, die kommen leider hier her, daher kann man sie nicht abschieben.

Aber Elchefo hat doch recht. Wer sich weigert an einem Sprachkurs teilzunehmen gehört zurück in sein Heimatland, genau wie jemand der hier verbrechen begeht.

Da muss dann auch keiner herumheulen, dass er da ja verfolgt wird, oder es ihm da ja schlecht ginge. Dann hätte man vielleicht erst daran denken sollen, bevor man sich nicht anpasst.

Es zeigen doch viele in Deutschland lebende Ausländer, dass es geht. Die Leute leben in Deutschland, sprechen, mehr oder weniger gut, die Sprache und arbeiten für ihr Geld oder versuchen es zumindest.

Gegen sollche Leute kann niemand etwas haben.

Wobei ich auch nicht verstehe, warum man nach drei Generationen z.B. immer noch türkischer Staasbürger sein muss, auch wenn man nie da ist und auch nicht vorhat zurück zu gehen.

Wenn ich in die Türkei auswanderte, wären meine Enkel vermutlich als Türken geboren.
Kommentar ansehen
08.09.2010 23:58 Uhr von Glimmer
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Gibts mal was Neues??? Sowas hat Thilo Sarrazin (SPD) doch längst publik gemacht. Statt sich jetz so aufzuspielen, sollte Maiziere besser Sarrazin den Weg in den Führungskreis der CDU frei räumen.
Kommentar ansehen
09.09.2010 00:12 Uhr von Glimmer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r Kanada ist rassistisch! Die haben Tschechen die Einreise ohne Visum verboten, weil innerhalb kürzester Zeit Tausende von rumänischen Sinti und Roma (sogenannte "Zigeuner") in Kanada Asyl beantragt haben!

http://www.etaiwannews.com/...

"The Canadian government last year ended the right of Czech citizens to visit Canada without visas due to a flood of Roma refugee claims. Ottawa is believed to be considering a similar move against Hungary due to a rise in asylum claims from that country."

Wenn man es recht bedenkt, sollte Deutschland es aber eigentlich ebenso machen.....
Kommentar ansehen
09.09.2010 00:16 Uhr von biertrinker23
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Warum ist man rassistisch, wen man verhindert dass "innerhalb kürzester Zeit Tausende von rumänischen Sinti und Roma (sogenannte "Zigeuner") in Kanada Asyl beantragen" ?
Kommentar ansehen
09.09.2010 00:32 Uhr von Shoiin
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Funk-a-Tronic: "Sarrazins-Buch Käufer auf eine Insel"

sapere aude.
Kommentar ansehen
09.09.2010 11:21 Uhr von HateDept
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
woher kommen die Zahlen - 10-15% ??? Gibt es dafür einen Beleg?

Laut Auswertungen bzgl. der Teilnahme an Integrationskursen, nahmen 94% der dazu verpflichteten türkischen Einwanderer daran teil.

Seit April 2010 hat die Bundesregierung die Zugangsmöglichkeiten zu solchen Kursen eingeschränkt.

M. E. gibt es wirklich dringendere Probleme zu besprechen und zu beheben, als die angebliche Integrationsunwilligkeit von moslemischen Einwanderern und Anderen.
Wenn man dieses Thema aber nun schon beim Wickel hat, sollte man doch die tatsächlichen Gründe für problematische Integrationen ansprechen - diese sind wohl eher im sozialpolitischen Bereich zu finden!
Kommentar ansehen
09.09.2010 15:52 Uhr von HateDept
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Redest Du davon, dass viele Araber und Türken in diversen Parks grillen?

Ich rede von der unhaltbaren Behauptung, 10-15% dieser Leute "wollwn nicht". Ich halte das für ein Gerücht, auf das viele nur gewartet haben.
Kommentar ansehen
16.09.2010 18:47 Uhr von Natoalarm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
+ 2 Neue: Sicherheit | 16.09.2010
Zwei Guantanamo-Häftlinge in Deutschland

Guantanamo (Foto: AP)
Großansicht des Bildes mit der Bildunterschrift:
Nach dem Deutsch-Türken Murat Kurnaz hat Deutschland zwei weitere Gefangene aus Guantanamo aufgenommen. Damit habe die Bundesrepublik ihren Beitrag zur Schließung des Lagers geleistet, befindet der Bundesinnenminister.

Beitrag?
Zum Kotzen,aber die Rache gibt es sobald wieder Wahlen sind!!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?