08.09.10 14:13 Uhr
 724
 

Physik: Ist die Feinstrukturkonstante nun konstant oder nicht?

Die dimensionslose Feinstrukturkonstante Alpha wurde vor etwa einhundert Jahren von Arnold Sommerfeld zur Beschreibung des Wasserstoffspektrums eingeführt. Ihr Wert ist ungefähr 1/137 und gibt die Kopplungsstärke der Elektromagnetischen Kraft an, welche eine der vier Grundkräfte des Universums ist.

Ein Team um John Webb von der University of New South Wales in Australien hat bereits vor zehn Jahren mit dem Keck Telescope beobachtet, dass der Wert vor neun Milliarden Jahren geringfügig kleiner war. Dies konnte in einer folgenden Messung mit dem Very Large Telescope (VLT) aber nicht bestätigt werden.

John Webb und sein Team haben nun auch richtungsabhängige Abweichungen gefunden. In verschiedenen Regionen des Universums ist die Konstante demnach anders. Laut Webb sind die Ergebnisse signifikant, trotzdem vermuten manche Forscher einen Messfehler.


WebReporter: Getschi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Physik, Universum, Magnetismus, Konstante
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 15:16 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke: Von mir ein klares + dafür :)
Kommentar ansehen
08.09.2010 16:25 Uhr von aggromon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante News, wie man es von dir gewohnt ist! Nicht überraschend, dass sich Naturereignisse (sofern man das so bezeichnen kann^^) in anderen Systemen auch abweichend verhalten.
Vielleicht (sicher nicht mehr in unserem Leben) wird man irgendwann feststellen, dass auch Licht in anderen, wesentlich kleineren Systemen eine andere Geschwindigkeit hat. Wird jetzt sicher massig "-" geben, inklusive eines vom Autor, aber das musste ich jetzt los werden ;)

[ nachträglich editiert von aggromon ]
Kommentar ansehen
08.09.2010 17:20 Uhr von Pfefferminz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
räumlich = zeitlich? Das ist vielleicht eine dumme Frage, aber ist räumlich und zeitlich nicht quasi das selbe?
Allgemein wird doch angenommen, dass der Raum sich immer weiter ausdehnt seit dem Urknall. Wenn man weit genug in Richtung Urknall schaut ist das dann nicht eine andere Zeit, als wenn man jetzt in die andere Richtung schaut?

Steinigt mich jetzt nicht, ich wurde gelehrt alles zu hinterfragen. xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?