08.09.10 12:14 Uhr
 220
 

Änderungen in der dritten Staffel von "Lie to me"

Die US-amerikanische Krimiserie "Lie to me" wartet in der dritten Staffel mit personellen Änderungen auf. So wird es einen Wechsel bei den Produzenten, aber auch bei den Schauspielern geben.

Der Produzent und Chefautor Shawn Ryan wird sich künftig anderen Aufgaben widmen und durch David Graziano sowie Alexander Cary ersetzt. Beide sind erfahrene Produzenten und wollen der Handlung für die dritte Staffel eine neue Richtung verleihen.

Das hat auch zur Folge, dass Mekhi Phifer, der erst in der zweiten Staffel als FBI-Agent Reynolds zur Serie stieß, "Lie to me" wieder verlassen wird.


WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Staffel, Änderung, Produzent, Lie to me
Quelle: www.perfekt-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 12:14 Uhr von Perfekt-TV.de
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weitere Details und News zur spannenden Krimiserie Lie to me findet Ihr wie immer bei http://www.perfekt-tv.de
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:17 Uhr von borgworld2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: verhunzen die diese echt gute Serie nicht.
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:19 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange Tim Roth das Boot nicht verlässt, fiebere ich der dritten Staffel noch voller Spannung entgegen *schmunzelt*

Gibt zwar nun schon eine Menge wirklich guter Serien, aber die hat es mir unter Anderem auch echt angetan :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?