08.09.10 12:06 Uhr
 431
 

Lausitz: Mieterin baute ihre Wohnung zum Hundezwinger um - Anzeige und Kündigung

In der Lausitzer Stadt Senftenberg mussten Behörden bei der unwürdigen Haltung von sechs Hunden eingreifen.

Eine Frau hielt sich in ihrer Wohnung insgesamt sechs Hunde. Aus den Türen in ihrer Wohnung baute sie Zwinger für die verwahrlosten Tiere. In der Wohnung der Dame befanden sich kaum Möbel, nur Unrat und Kot der Hunde.

Mitarbeiter des zuständigen Ordnungsamtes waren schockiert über den verwahrlosten Zustand der Wohnung. Die Wohnungsgesellschaft kündigte der Frau fristlos. Des Weiteren muss sie sich wegen Tierquälerei verantworten.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Wohnung, Anzeige, Kündigung, Lausitz, Zwinger
Quelle: www.lr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 12:59 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kenn ich: auch von einer Frau, die hatte ihre Wohnung im dritten Stock in einen Katzenzwinger umgebaut, überall an den Türen nochmal Gittertüren usw.
Die hatte auch gut 40 Katzen in der Bude

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?