08.09.10 12:27 Uhr
 3.371
 

Fußball: Die Linke nimmt Alemannia Aachen-Dauerkarten nicht an

Die Linke hat zwei Ehren-Dauerkarten die sie vom Zweitligisten Alemannia Aachen erhalten hatte, zurückgeschickt.

Die Partei erklärte gegenüber dem Verein, sie würde generell keine werthaltigen Geschenke annehmen.

Die beschenkten Parteimitglieder erkundigten sich nach dem Wert der Karte, der bei 539 Euro liegt, da die Karte einen Eintritt in den VIP-Bereich beinhaltet. Die Parteimitglieder erklärten, dass sie der Alemannia dennoch weiter treu bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: giZemo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Partei, Die Linke, Alemannia Aachen, Dauerkarte
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 12:38 Uhr von usambara
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
einfach dem Loddar schicken...
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:41 Uhr von HBeene
 
+28 | -14
 
ANZEIGEN
Man man die Aachener sowas müssen sie Leuten der CDU/CSU, SPD, FDP oder den Grünen schicken, aber doch net den Linken! Die lassen sich nicht "kaufen"! (auch wenns hier nur um Fußball ging)

Einer von der FDP hätte nach 2 weiteren Karten gefragt und versprochen dafür die Vereinssteuer zu schenken!

Die Linke spendet auch die Diätenerhöhungen...wenn sie da nicht allein dastehen, weiß ich auch nicht!

PS: Hat nicht wirklich was mit Sport zu tun, gehört zur Politik!

@BastB
Die anderen Parteien haben das alle angenommen! ;-)

[ nachträglich editiert von HBeene ]
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:07 Uhr von Loom24
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
das ist einfach nur vorbildlich
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:12 Uhr von giZemo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ BastB: das ist ja wohl schwachsinn...
alemannias ex-vizi und ehrenpräsident jürgen linden war burgermeister und mitglied der spd, der aktuelle bürgermeister ist bei der cdu ist ist auch auf dem tivoli.
ich denke eifach das die jecken vom stadtrat einfach hier kärtchen bekommen weil die ihr ok zum bau des stadon damals gegeben haben
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:14 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
woher: kommen diese Informationen? Also, da wurden die Karten vom Alemannia zur Linken geschickt, die wollten sie nicht, also haben sie sie wieder zurückgeschickt. Und wie hat da nun die Zeitung davon erfahren? Sieht für mich mehr nach politischen Spielchen aus...
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:03 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:43 Uhr von giZemo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wenn du die news richtig gelesen hättest, wüsstest du das sie nur die geschenkten karten nicht haben wollten, weil das wohl gegen nen kodex oder sowas bei denen verstößt.
sie wollen jedoch weiter die alemannia untestützen indem sie sich ihre karten für die spiele wie bisher üblich weiter selber kaufen

siehe quelle
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:59 Uhr von DeeRow
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
VORBILDLICH! Absolut vorbildlich!

Wenn nur alle so handeln würden, z.B. bei Lobby"geschenken"...
Kommentar ansehen
08.09.2010 15:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HBeene: Ich weiß zwar was du wählst und von daher bin ich dir auch nciht böse, aber was du erzählst ist so nicht richtig.

Die Linken haben mal ihre DIätenerhöhung gespendet, aber das ist schon lange vorbei. Die letzte haben sie mit eingesackt und kassieren jeden Monat auch voll mit. Zudem haben das nur einige der Linken gemacht. Diese findet man übrigens auch in der SPD, bei den Grünen und bei der CDU
Kommentar ansehen
08.09.2010 16:59 Uhr von DerMaus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine ehrliche Haltung die man respektieren sollte.
Auch wenn ich sonst nicht viel von dieser Partei halte.
Kommentar ansehen
08.09.2010 19:24 Uhr von olympicgoldmedalist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
soso: VIP-Karten für Politiker.

Ein gewisser grün-weißer Provinzverein in der Nähe von Braunschweig hatte da mal ganz arge Probleme von wegen Vorteilsnahme und so weiter.
Kommentar ansehen
09.09.2010 10:52 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Hatte ich nur mal geglaubt gehört zu haben, naja dann sind ALLE Politiker Verbrecher!

Ändert auch nix wenns Die Linke nicht gewesen wäre...
Kommentar ansehen
09.09.2010 13:57 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: welches ddr-vermögen? ich denke, die ddr war pleite?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?