08.09.10 10:37 Uhr
 260
 

Indien: Aufrüstung der Luftstreitkräfte in Milliardenhöhe

Indien will seine Kampfflugzeuge vom Typ Su-30MKI modernisieren. Der russische Flugzeugbauer Suchoi lieferte im Jahr 2000 die ersten dieser Mehrzweckkampfflugzeuge an die indische Luftwaffe aus. Bisher besitzt Indien etwa 100 dieser Kampfjets und will bis zum Jahr 2020 noch weitere 170 dieser Maschinen in Lizenz nachbauen.

Die Luftwaffe will 2012 damit beginnen, die zuerst gelieferten Kampfjets auf den aktuellsten technischen Stand zu bringen. Sie sollen dann mit einem modernen AESA-Radarsystem und der aktuellsten Avionik ausgestattet werden.

Diese Aufrüstungsmaßnahme würde einem Auftragsvolumen von rund 2,33 Milliarden US-Dollar entsprechen. Wenn alle Regierungsstellen dem Vorhaben zustimmen, soll ab 2012 bei dem indischen Flugzeughersteller Hindustan Aeronautics und durch russische Unterstützung, mit dem Upgrade begonnen werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Flugzeug, Indien, Milliarde, Aufrüstung, Luftstreitkräfte
Quelle: www.fliegerweb.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 10:37 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die indische Luftwaffe schon verstehen, wenn man inmitten der Krisenherde Pakistan, Afghanistan etc. steht, dass sie auch auf dem neuesten technischen Stand bleiben wollen. Die Streitkräfte von Heer und Marine werden momentan auch hochgerüstet. Pakistans Luftwaffe hat ja u.a. auch moderne US-Kampfjets im Einsatz. (Bild zeigt die Su-30MKI)
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:38 Uhr von Canay77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dort unten: wird echt kräftig aufgerüstet. Na wenn das mal gut geht...
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:15 Uhr von choko
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung hat einfach mal die f...... halten> hat nichts zu fressen, aber Milliarden Dollar werden fürs Militär ausgegeben..... > in Indien wird es immer Menschen geben die nichts zum fressen haben,das hat aber weniger mit der Politik zu tun sondern mit den Kastensystem in Indien. Eine Kultur die zig mal älter ist wie das Christentum und dessen regeln kann man nicht ändern.

Deutschland steht unter den top 10 der Militär ausgaben weltweit. ohne das es von irgendein Land bedroht wird!!!!!!!!!!!!!!!
Indien ist umzingelt, von einer Seite Pakistan und dann China,ich glaube da hat jedes Land ein recht auf Selbstverteidigung.WENN ES MAL DRAUF ANKOMMT.

gruss
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:15 Uhr von choko
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung hat einfach mal die f...... halten> hat nichts zu fressen, aber Milliarden Dollar werden fürs Militär ausgegeben..... > in Indien wird es immer Menschen geben die nichts zum fressen haben,das hat aber weniger mit der Politik zu tun sondern mit den Kastensystem in Indien. Eine Kultur die zig mal älter ist wie das Christentum und dessen regeln kann man nicht ändern.

Deutschland steht unter den top 10 der Militär ausgaben weltweit. ohne das es von irgendein Land bedroht wird!!!!!!!!!!!!!!!
Indien ist umzingelt, von einer Seite Pakistan und dann China,ich glaube da hat jedes Land ein recht auf Selbstverteidigung.WENN ES MAL DRAUF ANKOMMT.

gruss
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:26 Uhr von choko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?