08.09.10 10:23 Uhr
 5.292
 

Schluss mit Falschbetankung: Auto-Hersteller entwickeln Fehlbetankungsschutz

In vergangenem Jahr musste der ADAC 5.000 mal zu Fahrzeugen fahren, die falsch betankt wurden um einem daraus resultierendem Motorschaden abzuwenden. Das Problem dabei ist, dass Benzin-Zapfpistolen auch in einen Dieseltank-Einfüllstutzen passen.

Auto-Hersteller haben jetzt einen Fehlbetankungsschutz entwickelt, um diesen Fehler beim Tanken zu verhindern. BMW und Land Rover haben bereits alle Diesel-Modelle mit diesem Schutz versehen. Auch Ford hat reagiert und dieses System bei den Modellreihen Fiesta, Focus, Mondeo und Kuga eingeführt. Jaguar stattet den XF damit aus.

Der ADAC fordert in diesem Zusammenhang, dass die Kennzeichnung verbessert wird. Auch sollten Diesel und Benzin nicht die selben Bezeichnungen besitzen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schutz, Hersteller, Benzin, Diesel, Schluss, Tank
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 10:39 Uhr von SN_Spitfire
 
+17 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:58 Uhr von rubberduck09
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
geht die Aussage nicht konkreter? Ich mein ´Diesel´ heißt ´Diesel´ und Benzin ist eigentlich alles andere. Wo ist hier das Problem?

Nur weil ein paar Multis Phantasienamen davorschreiben?
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:20 Uhr von dr.b
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Genau darum geht es ja. einige Hersteller pflastern ihre Säulen mit den esoterischen Phantasienamen zu und Bezin und Diesel geraten in den Hintergrund.
Aral:
einmal Ulitmate 100 , einmal Ultimate Diesel..das Ultimate jeweils sehr groß, das 100 oder Diesel ein 3tel so groß.
Shell:
V-Power in verschiedenen Variationen inkl Diesel und Fuel Safe dito. Hier ist Diesel etwas besser abgegrenzt, aber die Markenbezeichnung dominiert auch hier.
Esso:
Warum nennt man seinen Diesel: Esso Super Diesel

uvm
Gut wer lesen kann ist klar im Vorteil, doch diese Bezeichnungen werden immer wirrer und manchmal muß man wirklich lesen bevor man zur Zapfsäule greift, weil auf den 1. Blick erkennen kann man es bei einigen nicht mehr.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:22 Uhr von Gierin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht ist hier gemeint, dass man nicht mehr Worte wie "Kraftstoff", "Treibstoff", "Super" oder "Sprit" verwenden soll. Diesel wird auch schon mal als "Gasöl" oder "Naphtha" bezeichnet.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:27 Uhr von mrshumway
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:31 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ford hat dieses System bereits 2007(!) im Mondeo: verbaut. Die News / Quelle ist falsch.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:42 Uhr von borgworld2
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Solange es: Leute schaffen wie beim einser Smart die Verdeckung vom Turbolader abzureissen und da rein zu tanken ist doch jeglicher Schutz sinnfrei.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:45 Uhr von ronsen.1
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, ich hab zeitweise verschiedene Autos zum fahren gehabt, mal Diesel, mal Benziner - Ein leerer Tank in Kombination mit Stress und Zeitdruck dazu, hat bei mir auch schon dazu geführt, das ich angefangen hab falsch zu tanken.
Zum Glück habe ich es nach 4 Litern gemerkt und der Tank war komplett leer, so dass ich einfach komplett mit dem richtigen Kraftstoff nachgefüllt habe und alles war gut :)
Der Schock aber sitzt und ich prüfe seit dem immer doppelt was ich tanke und was rein gehört.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:50 Uhr von meinemeinungdazu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ohne der hier anwesenden Weiblichkeit näher treten zu wollen, aber:

Was ich schon in vielen Jahren kreuz- und quer durch Deutschland an vielen Tankstellen miterleben durfte...

Da ist die Frage: "Was muss ich hier eigentlich tanken?" oder die Aussagen: "Mein Mann tankt sonst immer." oder "Wo muss ich denn das Teil rein stecken." noch relativ harmlos.

Also wirklich, wird denn heutzutage bei der Fahrschule nicht mehr erklärt, was der Unterschied zwischen Diesel und Benzin ist?
Die Vergabe des Führerscheins sollte auf jeden Fall davon abhängig gemacht werden!
Kommentar ansehen
08.09.2010 12:49 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: Du magst recht haben.

Vor einer Weile bei Shell in Stuttgart. Die hatten da mit dem Tankwartservice experimentiert.

Ich mitm Motorrad hin und denk mir: wie praktisch.

Was tankt mir der Depp rein? Diesel! Nach ned ganz 2 Litern konnte ich das ganze stoppen.

Rest habe ich mit Super aufgefüllt, denn mein Bike hat eh noch keine Einspritzung/Kat. Hat aber gut gespuckt bei den darauf folgenden 200km Autobahn.

Jetzt meine Frage: Fahren in Deutschland denn so viele Diesel-Motorräder rum? Gibt doch nur eine Handvoll, wie das EDIMO und das Teil, was Jay Lenno fährt (und das in D-Land keine Zulassung kriegen würd, u.a. weil die Hubschrauberturbine, die z.B. ausm Eurocopter stammt eine zu hohe Abgastemperatur hat), sowie ein Moped aus Indien.
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:44 Uhr von meinemeinungdazu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Judas II: "aber sind die tankstutzen nicht auch unterschiedlich groß, sodass man eh schon brutalst rammeln muss, damit man das teil überhaupt ins falsche auto reinbekommt?"

Die Tankstutzen sind für PKW gleich groß, nur die bei den LKW-Säulen sind größer, sonst würde es je ne halbe Ewigkeit dauern bis die ihre 500-Liter-Tanks vollhaben.

Aber selbst diese Kenntnis setze ich voraus...

...außer, (und jetzt mal spitz angefragt):

Bist Du ein Rentner oder eine Frau??? ;-)))))))))))


Edit: Das will ich sehen, wie Du einen LKW-Tankrüssel in n´en PKW "implantierst" !!!! ;-))))

[ nachträglich editiert von meinemeinungdazu ]
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:10 Uhr von eggsakt
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schuitz gegen Falschbetankung nachrüstbar: Seit wir als Zubehör den OnlyDiesel Tankdeckel mit Schutz vor Falschbetankung anbieten hören wir täglich Geschichten wie:
- früher dachte ich auch immer recht arrogant " das kann mir nicht passieren, ich kann doch lesen"
oder
- ich habe mein Auto meinem in den USA lebenden Schwiegersohn bei seinem Deutschlandbesuch geliehen und er hat Diesel getankt
oder
- die Zapfpistolen sind kaum unterscheidbar, schauen Sie sich die bei Shell mal an. Das in Hektik dann daneben gegriffen wird ist doch kein Wunder.
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:14 Uhr von rtk2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
*narf*: wow, nach so vielen jahren der koexistenz von diesel und benzin machen die sich noch gedanken?
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:15 Uhr von eggsakt
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Falschtanken kann jedem passieren: Seit wir als Zubehör den OnlyDiesel Tankdeckel mit Schutz vor Falschbetankung anbieten hören wir täglich Geschichten wie:
- früher dachte ich auch immer recht arrogant " das kann mir nicht passieren, ich kann doch lesen"
oder
- ich habe mein Auto meinem in den USA lebenden Schwiegersohn bei seinem Deutschlandbesuch geliehen und er hat Diesel getankt
oder
- die Zapfpistolen sind kaum unterscheidbar, schauen Sie sich die bei den goßen Marken mal an. Das in Hektik dann daneben gegriffen wird ist doch kein Wunder.
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:38 Uhr von Gierin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@meinemeinnungdazu: Edit: Das will ich sehen, wie Du einen LKW-Tankrüssel in n´en PKW "implantierst" !!!! ;-))))

Bei älteren Fahrzeugen geht das problemlos. Habe seinerzeit den Pajero meines Vaters gerne an der LKW - Zapfsäule aufgetankt. Ba-woosh und der Tank war voll!
(Ja, ich bin Al Bundy - Fan)
Kommentar ansehen
08.09.2010 19:11 Uhr von chaintek
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Herr schmeiss Hirn vom Himmel. Erst denken, dann handeln!

Aber so etwas ist in der heutigen Gesellschaft undenkbar :D
Kommentar ansehen
08.09.2010 19:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
aha: "Auch sollten Diesel und Benzin nicht die selben Bezeichnungen besitzen."

da sollte man in der tat mal ansetzten. mein vorschlag: man bezeichnet das eine als "Diesel" und das andere als "Benzin"


die sind ja alle sowos von schlau, echt he -.-
Kommentar ansehen
08.09.2010 21:43 Uhr von Baran
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man: Wir erreichen bald ami zustände bald muss man auf toletten türen schreiben "den po bitte mit klopapier abwischen und nicht mit den händen oder kleidungsstücken" die leute werden immer.
Bald demnächst bei MC donalds, bitte essen kauen und nicht am stück runterschlucken.

Bitte bremspedal betätigen um zu bremsen.
Akustisch bitte öffenen sie ihre augen um sehen zu können....

08.09.2010 14:15 Uhr von eggsakt

Tja pech damit hat der jenige kein recht ein PKW zu führen da er nicht die erforderlichen kenntnisse hat.
Irgendwann verwechselt man rot mit grün und dann muss ein idiotensicheres system anstatt der ampeln entwickelt werden.

Wer in der hektik DIESEL drunter ein zapfschlauch nicht unterscheiden kann tut mir leid den soll die Polizei rausfischen denn diese person ist eine öffentliche gefährdung.

das ist nicht arrogant das ist selbstverständlich aber viele haben ihre fahrerlaubnis aus der müsli box.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
09.09.2010 12:44 Uhr von Bay04Lev
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegt man ja bald das kotzen wenn man die ganze Scheiße hier liest!

Die Leute die hier schreiben, dass das jedem passieren kann, gehen von sich selbst aus.

Ich weiß ganz genau - wie auch Millionen andere in Deutschland - dass mir das niemals passieren würde.

Übrigens LKW Tankrüssel passen sehr wohl in einen PKW Tankstutzen! Wenn an der Tankstelle z.B. "LKW - Diesel" steht, kann man das sehr wohl tanken - es geht vorallem viel schneller.
Kommentar ansehen
12.09.2010 12:50 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel Prozent: von diesen 5.000 waren Frauen? 90? 99? :)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?