08.09.10 09:21 Uhr
 1.295
 

Tierquäler zündet Katze an

Die Katze "Lätzchen" ist schwer gezeichnet. Ihr Fell verbrannt, ihre Augen blind, offene Fleischwunden und verstümmelte Ohren.

Ein Tierquäler habe das Kätzchen mit Benzin übergossen und später angezündet. Der Vorfall ereignete sich in Karsdorf, einer 2.000-Einwohner-Gemeinde in Sachsen-Anhalt.

Die Katze verschwand wenige Tage zuvor spurlos. Als "Lätzchen" jedoch wieder bei seinem achtjährigem Herrchen David auftauchte, trug sie diese schweren Verletzungen. Ein Tierarzt konnte ihr leben retten. Die Polizei ermittelt und fandet nach dem Tierhasser.


WebReporter: giZemo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tier, Katze, Verbrennung, Tierquäler, Tierhasser
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2010 09:41 Uhr von Didatus
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das? Ist Tierquälerei jetzt auf einmal cool geworden oder was? Warum liest man in letzter Zeit von immer schlimmeren Verbrechen gegen Tiere? Das ist doch einfach nur armselig sich an kleineren und schwächeren Lebewesen so derart zu vergreifen. Da wünsche ich mir doch Gesetze herbei, die gleiches mit gleichem vergelten. Mit Benzin übergießen und anzünden sollte man die Person, die das gemacht hat. Ich würde einen Freudentanz um das Feuer machen. Da kommt wirklich Hass in mir hoch.
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:01 Uhr von Mui_Gufer
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
bunsenbrenner für dieses monster, der dem tier das angetan hat, fällt mir nur die strafmethode mit dem bunsenbrenner ein.
und das schön langsam...
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:31 Uhr von freakyng
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Didatus: Ich kann dir sagen warum immer häufiger.
Du kannst davon ausgehen, dass sowas tagtäglich irgendwo passiert (wahrscheinlich reichts innerhalb von .de zu suchen). Irgendwann schreibt irgendwer sowas nieder, hängt noch einen Videolink dran und auf einmal ist der Aufschrei groß. So, keiner Interessiert sich mehr für BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe und BP ist auch schon ausgeschlachtet. Vom Kachelmann nichts neues ... was machen wir? "Hey, die nächsten 1-2 Wochen stürzen wir uns auf Tierquäler, damit erregt man zur Zeit aufsehen!"

Was ich damit sagen will, ist doch immer das gleiche, man sucht sich ein Thema, das ganze wird breitgetreten bis zum gehtnichtmehr, irgendwann "interessiert" es niemanden mehr wirklich, dann wird halt was neues gesucht. So ist einfach der Lauf der Dinge.
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:55 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz empfindliche Strafe: Diese Leute sind eine potentiell schwere Gefahr für die Allgemeinheit. Diese Schweine haben keine Hemmung, sich an etwas wehrlosem brutalstmöglich zu vergehen.
Wer so etwas tut, sollte nicht nur massiv Geldstrafe oder Haft bekommen, sondern auch lebenslänglich seine Erkennungsmerkmale (DNA) abgeben. Denn es ist davon auszugehen, dass diese Verbrecher im Zweifel weitere Straftaten begehen, wenn sich ihnen die Gelegenheit bietet.

Wehrlose Lebewesen grausam zu Tode zu bringen steht sittlich auf allerniedrigster Stufe. Um so etwas fertig zu bringen, muss man psychisch schon eine gestörte oder moralisch komplett verwahrloste Grundhaltung an den Tag legen, die wahrscheinlich nur in den seltensten Fällen therapierbar ist. So Leute kriegt man nur durch den Vollzug härtester Bestrafung in den Griff.
Kommentar ansehen
08.09.2010 11:34 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Volle Zustimmung, bei gesunder Psyche sollten Katzen normalerweise durch das "Kindchenschema" eher einen Beschützerinstinkt auslösen. Sollte das nicht der Fall sein (gibt ja genug, die Katzen nicht mögen) ist das normalerweise auch kein Problem, so lange man die Katzen trotzdem in Ruhe lässt.

Leben und Leben lassen! Kann doch nicht so schwer sein? Macht mich echt traurig die Nachricht, zum Großteil aus Mitleid für die arme Katze aber mir tut auch der Täter leid, wie kaputt muss derjenige sein um so eine Tat fertig zu bringen?

Deine Idee mit den Erkennungsspuren (DNA) finde ich sehr gut!
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:28 Uhr von lu10
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Waren es zufällig: Deutsche?
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:36 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ernsthaft gestört: in den USA gibt es auch Kids, die schlafende Penner mit Benzin übergiessen und anzünden...

Kranke Welt.
Kommentar ansehen
08.09.2010 13:42 Uhr von cpt. spaulding
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ u.r.wankers: dafür brauchst du nicht nach amerika reisen... gabs vor 4 jahren schon im tiefsten niederbayern.

http://www.unserradio.de/...
Kommentar ansehen
08.09.2010 16:43 Uhr von shane12627
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sofort /b/ einschalten!
Und das ist mein Ernst.
Kommentar ansehen
09.09.2010 13:26 Uhr von Marky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Iu10: WOW, Wokboy, Witzyboldy und co, hat wieder einen neuen account ?

Der wievielte ist das eigentlich schon ?^^
Kommentar ansehen
11.09.2010 22:31 Uhr von there4you
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
würde ich den/die Täter finden die meiner Katze das angetan haben,dann würde ich selbst das Urteil fällen und gleich vollstrecken.
Kommentar ansehen
11.09.2010 22:35 Uhr von there4you
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
welcher Depp gibt mir da ein - für meinen Kommentar?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?