07.09.10 21:47 Uhr
 155
 

Landshut: Freilaufendes Schwein hielt Polizei auf Trab

Der Landshuter Polizei teilte am vergangenen Montag ein Autofahrer mit, dass auf der Bundesstraße 299 bei Altdorf ein Schwein seine Runden dreht.

Der aufmerksame Mann lockte das Tier von der Straße auf ein angrenzendes Feld. Die Polizisten scheuchten das Tier dann zu einem nahe gelegenen Bauernhof.

Glücklicherweise konnte geklärt werden, woher das Schwein stammt - es trägt nämlich ordnungsgemäß eine Ohrmarke.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Straße, Schwein, Landshut
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 21:47 Uhr von ulkibaeri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat das Schwein ja nochmal Schwein gehabt. Sowas ist ganz schön gefährlich für unaufmerksame Autofahrer! (Symbolbild)
Kommentar ansehen
07.09.2010 22:16 Uhr von JayWeezY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat halt kein bock gehabt in den stall zu gehen du neugier hat es getrieben :D
Kommentar ansehen
08.09.2010 07:13 Uhr von moeper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hui: eine geile sau auf dem bild !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?