07.09.10 17:18 Uhr
 192
 

Dortmund: Schlagermuseum in Planung

Wie das Blatt "Bild" am Dienstag meldete, plane der Dortmunder Schlagerforscher Ingo Grabowsky das erste Deutsche Schlagermuseum im Stadtzentrum von Dortmund im Jahr 2013 zu eröffnen.

Die Zeitung berichtete weiter, dass Grabowskys Vorhaben von Seiten der Stadtverwaltung unterstützt werde. Gegenüber "Bild" äußerte sich der Kulturdezernent Jörg Stüdemann: "Die Idee hat Charme. Es hat bereits erste Gespräche gegeben".

Unter anderem sollen im Museum Foto- und Noten-Einzelstücke oder die Original-Mütze von DJ Ötzi gezeigt werden. Grabowsky zur "Bild": "Diese Musik ist Teil unserer Kultur, bewegt Millionen und muss in einem Museum gewürdigt werden. Ich will es in Dortmund betreiben, denn das Revier ist die Hauptstadt des Schlagers."


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik, Dortmund, Revier, Schlagermuseum, Ingo Grabowsky
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 17:18 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Recherchen habe ich gelesen, das Grabowsky in Bonn einige Ausstellungen rund um den deutschen Schlager schon als Kurator veranstaltete. In der Schlagerszene muss er bekannt sein wie ein "bunter Hund". (Bild zeigt Ingo Grabowsky)
Kommentar ansehen
07.09.2010 17:55 Uhr von Cheater95
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
OMG: bekommen jetzt Hinterseher Silbereisen etc auch noch ein museum???
Kommentar ansehen
07.09.2010 18:22 Uhr von horus1024
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"das Revier ist die Hauptstadt des Schlagers.": Ich schämen mich in Grund und Boden wenn das wirklich so ist! "Teil unserer Kultur" ist dann das Komasaufen auch Teil unserer Kultur? Muss den jeder niveauloser Dreck Kultur sein. Der deutsche Schlager an sich ist primitivste Musik in Text und Melodie, er ist für Menschen die zu doof sind sich mit richtiger Musik zu befassen oder es Geistig nicht können. Und das hat nichts mit schlechten oder guten Geschmack zu tun.
Das Meiste was ich an Schlagermusik gehört bestand nur aus asozialen Texten mit Konservenmusik. Aber den Konsumenten war es egal die hatten alle min. 2 Promille
Kommentar ansehen
07.09.2010 22:44 Uhr von JayWeezY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahja wem es gefällt..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?