07.09.10 11:42 Uhr
 785
 

Eineinhalb Millionen Schüler ohne Ausbildung

In Westdeutschland leben eineinhalb Millionen junge Menschen ohne beendete Berufsausbildung. Die meisten davon sind Hauptschulabsolventen oder Schüler ohne Schulabschluss. Dies zeigte eine Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung.

Um am Arbeitsmarkt teilhaben zu können, braucht man einen guten Abschluss. Ist dieser nicht vorhanden, springt in der Regel der Staat ein. So wurden im letzten Jahr über 105.000 Teilnehmer darauf vorbereitet, den Hauptschulabschluss nachzumachen. Dies kostete die Behörde fast 600 Millionen Euro.

Lehrstellen werden wohl in den nächsten Jahren häufiger unbesetzt bleiben. Im Handwerk rechnet man bereits in diesem Jahr mit 10.000 Lehrstellen, die nicht vergeben werden können.


WebReporter: honey_js
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Untersuchung, Ausbildung, Abschluss, Lehrstelle, Ausbildungsplatz
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 11:42 Uhr von honey_js
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube, dass viele Berufe überqualifiziert werden. Also wieso braucht man unbedingt ein Abi? Wer schlecht lernt kann trotzdem fleißig arbeiten oder nicht.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:01 Uhr von cyberax99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Leider habe ich gerade keine Statistiken parat, aber immer wieder lese ich in diesen, das Schulabbrecher und Hauptschulabgänger für nahezu alles am Arbeitsmarkt unterqualifiziert sind. Natürlich gibt es auch hier und da Ausbrecher die durch eine Reihe von negativen Verstrickungen kein 1er Abi vorweisen können... Statistisch gesehen fallen diese Ausnahmefälle jedoch vom Tellerrand und werden nicht weiter berücksichtigt.

Das 600 Millionen Euro investiert werden, damit diese Menschen überhaupt einen Abschluß bekommen ist schon ein guter Schritt in die richtige Richtung. Doch betrachtet man statistisch gesehen den weiteren Lebensweg, ist auch hier mit einem Hauptschulabschluß kaum was in der Wirtschaft zu reißen. Ich sehe diese Maßnahmen daher ähnlich wie die der Arbeitsämter, Leute aus irgendwelchen Statistiken zu prügeln... Aber eine künftigen wirtschaftlichen Mehrwert, werden diese Personen wohl nicht erzielen.

Dies erinnert mich an meinen Berufsschullehrer der uns immer klar machte... in der Wirtschaft brauche man auch Dönerverkäufer, Kassierer und Friseure und Reinigungskräfte. Klingt verdammt hart aber so ist die Wirtschaft halt.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:02 Uhr von Bandito87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nur Westdeutschland? Warum wird hier nur von Westdeutschland gesprochen und nicht auch von den Ossis?? Es wird doch immer behauptet, das Deutschland vereint ist. Oder ist das doch nur ne Lüge??
Oder ist die Qoute da drüben so mies, das man sie besser net erwähnt...
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:05 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cyberax99: "Dies erinnert mich an meinen Berufsschullehrer der uns immer klar machte... in der Wirtschaft brauche man auch Dönerverkäufer, Kassierer und Friseure und Reinigungskräfte. Klingt verdammt hart aber so ist die Wirtschaft halt."

Völlig richtig. Allerdings ist der Friseur ja durchaus ein Ausbildungsberuf und entspricht einer Qualifiktation.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:08 Uhr von MasterM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht. Wenn ich mit der Schule fertig bin, bin ich kein Schüler mehr. Wenn ich noch Schüler bin, dann bin ich logischerweise kein Azubi. Ein bisschen irreführen die News.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:21 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht aufgeben: "Freiwilliges Soziales Jahr" ... mal Arbeitsluft schnappen!
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:23 Uhr von majastick
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Zur Erinnerung: Hauptschule....das sind teilweise jene die sagen: "Isch geh Schule", "Isch geh Solarium!".

Auf den HAuptschulen treibt sich dann teilweise so das übliche Klientel herum...ich sag jetzt nicht wen ich meine aber jeder weiss es sicher....die gehen nicht in die Schule um einen Abschluss zu erwerben sondern einfach weil sie müssen. Was dabei rauskommt? Sach isch nisch Alda!!!

Tja und die Lehrer? Sach isch auch nisch dazu! Die müssen sich auf Dauer dem Klientel dort nämlich anpassen und bekommen Tag für Tag vorgesetzt wie kaputt die meissten schon in jungen Jahren dort sind! Lehren? tut man dort nix mehr wirklich.

Sorry aber das ist die Wahrheit!
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:28 Uhr von Plazebo2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder: die Bertelsmann Stiftung ich kann es nicht mehr lesen.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:35 Uhr von Glimmer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lebenslang Zivildienst: Das wärs doch! Die Gesellschaft wird immer älter und braucht billige Arbeitskräfte, die die Altenpflege übernehmen.

sowas ausleeren kann jeder:
http://de.wikipedia.org/...

edit und sowas auch:
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Glimmer ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:58 Uhr von frederichards
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Wirtschaft - eure Facharbeiter 2014! Warum lasst ihr sie auf der Strasse versauern - habt ihr genug oder wollt ihr nur mosern, wenn sie euch mal wieder fehlen?

Zu schlecht ausgebildet gibts nicht - alles machbar! Kostet aber mehr Aufwand - so wie es früher auch war.
Kommentar ansehen
07.09.2010 13:26 Uhr von Glimmer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
eine Grundschul-Lehrerin berichtet: ""Viele Kinder wissen schlicht nicht, was Schule ist, was hier passiert, warum sie hier sind." Ein [...] Ehepaar habe seinen Sohn zum Beispiel allein zur Einschulung geschickt – und am Tag darauf mit einem leeren Tornister zur Schule. Kein Heft, keine Stifte, nichts. "Beide Eltern sind Analphabeten", sagt Claudia Schneider nüchtern."

""Neulich morgens packte ein Schüler einen Cheeseburger aus. Auch Pizza Tonno in der Brotdose kommt vor. Wir hatten hier schon einen Zweitklässler, der 62 Kilo auf die Waage brachte." Besonders mit ihren Söhnen meinen es viele Mütter gut. "Viele Jungs werden so unglaublich unselbstständig." Viertklässler wollen von ihren Lehrern die Schnürsenkel zur Schleife gebunden haben, dass man ihnen die Jacke zuknöpft, die Trinkflasche aufdreht. "Zum Teil zeigen wir den Kindern, wie ein Taschentuch funktioniert.""

"Der kleine I. geht auch schon mal über den Schulhof und gibt einem anderen eins auf die Mütze, weil der ihn angeblich angeguckt hat. Rein prophylaktisch also."

http://nachrichten.rp-online.de/...

[ nachträglich editiert von Glimmer ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 17:38 Uhr von Plazebo2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Haben: die 3 Minusgeber keine Ahnung was die Bertelsmann Stiftung ist oder was? Das ist keine News das ist Propaganda.
Kommentar ansehen
07.09.2010 19:04 Uhr von honey_js
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptschule: ja das ist so eine Sache. Ich war auch auf dieser. War erst auf der Grundschule eine 1er+2er Schülerin. Die HS hat mich demotiviert, absolut nich gefördert... Ende vom Lied: keinen Abschluss geschafft. Obwohl meine Eltern immer geholfen haben. Und dann habe ich eine Ausbildung begonnen, meine mittlere Reife nachgeholt und danach 1 Jahr in dem Job gearbeitet und danach eine zweite Ausbildung gemacht. Und nun ist was aus mir geworden. Aber geholfen hat mir keiner!!! Danke Vater Staat...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?