07.09.10 09:43 Uhr
 16.227
 

Arno Dübel kassiert wieder den vollen Hartz-IV-Satz

Genau vier Wochen hielt der langzeit Arbeitslose Arno Dübel seinen Bügeljob durch. Danach schmiss er den Job, weil er ihm zu anstrengend und ungesund war.

Nun kassiert er wieder 359 Euro Stütze monatlich. Im Jobcenter der ARGE hat man Arno Dübel schonst längst als hoffnungslosen Fall eingestuft.

Dübel erhält schon seit 36 Jahren Sozialhilfe und niemand kann ihn zum arbeiten bringen.


WebReporter: mr.x69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Hartz IV, Sozialhilfe, Arno Dübel, Arbeitslos
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

117 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 09:43 Uhr von mr.x69
 
+22 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:45 Uhr von artefaktum
 
+114 | -42
 
ANZEIGEN
@mr.x69: "Soll man diesen Mann hassen oder soll man Ihn feiern?
36. Jahre ohne Job und dazu trotzdem genug Geld für Alkohol und Kippen?
Ungerecht oder Überlebenskünstler? "

Nö, billige Boulevardhetze.
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:49 Uhr von borgworld2
 
+45 | -31
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Wieso bitte Boulevardhetze?
Hat er gearbeitet? 4 Wochen Bügeln is keine Arbeit!
Will er arbeiten?
Die haben sich die 36 Jahre ja bestimmt nicht total aus den Fingern gesaugt.
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:55 Uhr von DVB
 
+27 | -11
 
ANZEIGEN
Naja: nicht mehr lange, und er hat nen Job als Altenpfleger.

Gruß
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:55 Uhr von Baby-Fark-McGee-zax
 
+108 | -40
 
ANZEIGEN
12345: Dieses stinkfaule Stueck, sollte man an die Arbeit pruegeln.
Arbeiten zu ungesund, aber qualmen wie ein Loch *pff* Arbeiten is immer ungesund, Leben allgemein ist ungesund, da es bekanntlich mit dem Tod endet. Auch wenn ich sonst ein aeusserst gehaltener Mensch bin, wenn ich ich die Fresse schon so selbstgefaellig grinsen sehe koennte ich reinschlagen.

Wer nicht arbeiten will und somit keinen Dienst an der Gesellschaft - bitte. Aber dann soll er auch zusehen wie er sich sein Ueberleben sichert. Quit pro quo.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:01 Uhr von zimBow
 
+30 | -26
 
ANZEIGEN
scheiß sozialschmarotzer unglaublich dass der sich weigert zu arbeiten und trotzdem stütze bekommt...
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:05 Uhr von Mankind3
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@designer: Ja du hättest vielleicht nicht schon wärend der Ausbildung ausziehen sollen wenn es nicht nötig war.

Bei dem was man als Azubi verdient würde ich es mir 2x überlegen schon in der Ausbildung auszuziehen wenn ich nicht gerade 500km weit weg was gefunden hätte.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:05 Uhr von Thingol
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn er mit dem Hartz-IV-Satz auskommt: dann ist das doch vollkommen in Ordnung. Hartz IV soll die Minimallebenskosten decken, das schafft er wohl sehr erfolgreich damit.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:09 Uhr von HUAHUA
 
+12 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:09 Uhr von Niels Bohr
 
+19 | -23
 
ANZEIGEN
Das Problem ist ganz einfach zu lösen dem faulen Stück die Stütze von jetzt auf gleich komplett sperren. Dann kann er doch mal zusehen, wie er ohne staaliche Unterstützung seine Miete bezahlt und sein Essen und seine Kippen bekommt.
Soll er doch unter einer Brücke pennen...oder von mir aus auch auf der Müllhalde. Wer nicht arbeiten will, der hat meiner Meinung nach nichts anderes verdient.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:15 Uhr von JayWeezY
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
wie ich den vogel hasse ! der soll mal sein faulen arsch bewegen der würde sogar im rewe beim einräumen irgendeine ausrede finden aber naja es ist sein leben der wird nie ne frau haben oder das was wir alle haben den stolz wenigstens sein EIGENES geld in der hand zu halten ;) aber so nach 5 jahren müsste man ne sperre oder so einführen für solche wie den ....
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:15 Uhr von Zimt2k
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Thingol: "Minimallebenskosten"

Ich brauch keine Kippen und Alkohol zu leben.

oder ganz Krass gesagt. Einen Fernseher, PC, Internet, Playstation... gibt genug die nicht viel haben aber ja im Prinzip nicht mehr brauchen weil sie damit glücklich sind.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:16 Uhr von datenfehler
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
tja wenn man sojemanden nicht ohne geld auf die straße wirft, wird er wohl nie arbeiten. aber manche leute sind so faul, dass sie wohl dann eher gefahr laufen würden, zu verhungern.
In dem Fall hätte Darwin wohl gesagt: "lass sie sterben."
Aber zum Glück leben wir in einem Sozialstaat, der auch die Faulsten und Dümmsten mitschleppt. Hier muss keiner sterben. Hier schwächen wir die Gemeinschaft durch solche Leute, damit niemand wirklich was reissen kann, weil jeder genug damit zu tun hat, die KVen und soz. Sicherungssysteme zu finanzieren. (und bevor sich hier wieder welche beschweren. Nein, es sind definitiv nicht alle Hartz4-Empfänger faul und unfähig - ich spreche hier nur von solchen, wie Dübel)
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:16 Uhr von TieAss
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Ich hätte ne Idee zur Motivation! Wie wäre es mit Hunger? Ich krieg das Kotzen wenn ich sowas lese! Soll man ihm doch alles streichen, dann wird er schon arbeiten oder halt verhungern... beides besser als die jetzige Situation, wie ich finde!
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:24 Uhr von Mankind3
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
@designer: Das ist natürlich bitter. Klar, da würd ich mir auch verarscht vorkommen wenn man für 200€ im Monat arbeitet nach abzug der Fixkosten.

Aber es gibt ja leider viele die denke Ausziehen und eigene Wohnung ist so Cool, und am ende merken sie dann, das die Lebenshaltungskosten doch höher sind als in ihrer Phantasie.

@schlotten

Über Leute wie dich, die jedesmal auf die Dübel News von Bild.de so abgehen kann ich auch nur Müde lächeln, denn da sieht man mal wieder das die Bild das erreicht was sie will, hetze gegen leute die ALG2 bekommen.

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:25 Uhr von handyandy
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
wenn sich diese dämliche Boulevardpresse: auf alles stürzen würde, für was wir Steuerzahler in deutschland blechen müssen, dann hätten die ihr lebenlang in den oberen 10.000 genug zu tun. Dübel ist ne arme harmlose Kreatur, aber was da oben in den Mafiastrukturen in Politik und Wirtschaft abgeht, das schädigt den Steuerzahler wirklich. Daher verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Das ist doch alles blos heuchelei.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:25 Uhr von PeterLustig2009
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@Huahua: Was macht den Unterschied zwischen einem Arno Dübel und einem integrationsunwilligen dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche liegenden Migranten?

Auf den oberflächlichen Blick wie du ihn hast (weiß nicht woran das liegt) keinen.
Schaut man genauer hin ist es aber so dass man einen "Inländer" dulden muss. Jemand der hierherkommt weil er kein Bock auf Arbeit hat und zu Hause verrecken würdemit der Einstellung, hier aber Kohle vom Staat kassiert, muss man keineswegs dulden.

Und wenn du schon Sarrazin als rechtsradikal bezeichnet zeigt ja offensichtlich dass er keine Ahnung hat bzw nicht in der Lage ist zu verstehen worum es geht
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:30 Uhr von sicness66
 
+34 | -8
 
ANZEIGEN
Alles nur Hetze!!! Jeden Tag eine neue News über HartzIV-Schmarotzer, Ausländer, Kachelmanns, drogenabhängige Jugendliche.

WIR HABEN ANDERE PROBLEME!!!

Der kostet den Staat 4320€ im Jahr. Lächerlich bei dem BIP und Geldvermögen was Deutschland erwirtschaftet bzw. besitzt.

Dass wir Milliarden verschwenden für einen Krieg, den wir nicht mehr begründen können, Sparpakete verabschiedet werden, die weiter tausende Menschen in den Ruin bringen, weil Finanz- und Bankeninstitute amateurhafte Fehler am Laptop machen und Milliarden von Euro verbraten, dabei ihr eigenes Geld am Fiskus vorbeischleusen und so Millionenschaden verursachen.

DAS!!! sind die wahren Schmarotzer unserer Gesellschaft
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:30 Uhr von Thingol
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Zimt2k: Ich brauche auch keine Kippen und Alkohol zu leben. Aber vielleicht brauchst Du, oder ich, oder jemand anderes trotzdem noch andere Dinge zum Leben, die vielleicht Arno Dübel nicht braucht. - Er bekommt den Regelsatz, wofür er den ausgibt halt ja wohl niemand etwas anzugehen. Oder willst Du jetzt jedem vorschreiben was er jeden Monat kaufen darf?
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
@Mankind3: Wo ist denn das Hetze gegen alle ALGII-Bezieher (um das Kind nciht beim Namen zu nennen)
Es ist fakt, dass A.D. 36 Jahre die Arbeit verweigert
Es ist fakt, dass hiernciht pauschal gg alle Hartz4-Empfänger sondern ausschließlich gegen die arbeitsunwilligen gewettert wird.

Sorry aber ich finde es mehr als angebracht gg solche Sozialschmarotzer zu wettern. Diesses Dreckspack beutet unser Sozialsystem aus wer das gutheißt oder tollerieren kann muss entweder so viel Kohle haben dass ihm alles egal ist oder total behämmert sein.

Ich habe schon so viel Kohle dass ich mir keine SOrgen machen muss, trotzdem regt es mich tierisch auf wenn ich solche selbstgefälligen Wichser sehe. Und A.D. ist kein Einzelfall (wenn auch hoffentlich der extremste)
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@HUAHUA: "ist das schön zu sehen, wie ihr den arno unterstützt. würde er ALI DÜBEL heissen, so würden die braunen ratten aus ihren löchern gekrochen kommen..."

Mein Gott...Man kann auch überall braune Gespenster sehen...
Die meisten hier schimpfen über Arno, von den üblichen Sozialkommunisten mal abgesehen.

Arno hat einen, durchaus unfairen Vorteil: Er wurde hier geboren. Es gibt leider keine Möglichkeit, ihn auszuweisen. Im Gegenteil zu einem Zuwanderer hat er also sozusagen ein Geburtsrecht auf die soziale Hängematte, die wir ihm bezahlen.
Lustigerweise hat kein Deutscher, der ins Ausland auswandert, anspruch auf irgendwelche Sozialleistungen dort. Nur in Deutschland soll man die jedem Einwanderer sofort zur Verfügung stellen. In meinen Augen genauso falsch, wie sie diesem faulen Sack in den Arsch zu schieben.

Wie blind bist du eigentlich, dass du annimmst, ein Arno Dübel sei in die Gesellschaft integriert? Wie du siehst, versucht der Staat ihn sogar dazu zu zwingen, sich zu integrieren. Bei Migranten schwingt man gleich die Nazi-Keule, wenn es nur um Sprachkurse geht.
Aber deine Doppelmoral macht wohl blind...
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:39 Uhr von Mankind3
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: Hier wird immer gleich verallgemeinert, das ist mein Problem bei diesem Thema. Wart noch bis heute mittag, dann ist hier wieder alles voll mit "die sind doch alle Gleich" Sprüchen.

Und du hast recht, natürlich sollte man härter gegen Leute vorgehen die sich nicht an ihre Auflagen halten, allerdings ist das nur ein verschwindend geringer Teil.

Nunja und auf Bild.de News mit "Arno Dübel" im Titel kann ich einfach verzichten, das ist einfach nur allgemeine Stimmungsmache gegen alle.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:50 Uhr von Sobel
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
War doch: abzusehen, dass nach den faulen und dummen Ausländern die schmarotzenden Sozialhilfeempfänger dran sind.

Der Entertainer Arno Dübel hat ja auch angeblich einen Vertrag mit dem Springer Verlag, was natürlich vehement abgestritten wird. Auch gibt er zu, dass er den Reportern genau das erzählt, was sie hören möchten. Leute, der Mann ist nicht wirklich dumm und führt hier einige mächtig an der Nase herum.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:57 Uhr von Zimt2k
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Thingol: Ich behaupte jeder benötigt in etwa das gleiche zum Leben, das ist für mich eine Bleibe und Nahrung (die bei jedem unterschiedlich ausfallen mag).

Ich kenn ne Handvoll Harz4ler die garkeinen Anreiz haben arbeiten zu gehen, weil sie mit dem "auskommen" und sich nen Full-HD TV mit PS3 daneben stellen Internetanschluss dabei (wird ja benötigt um Arbeit zu suchen) und mit gleichgesinnten zocken. Damit bekommt man den Tag schon rum, wenn die Arbeiten gehen haben sie kaum mehr und nichtmal Zeit den "ganzen Tag" dran zusitzen. Die gleichgesinnten machen den einen an, weil er sagt er hat mal wieder nen Job und fragen ob er dumm ist.

Fernsehen wozu? JaJa Informationsrecht, da reicht auch ein Radio! Was wird im Fernsehen geschaut? Sicher keine Nachrichten!

Ich beziehe mich NUR auf Leute die nicht arbeiten wollen, es nie getan haben oder nichts dafür tun.

Nen 30 - 50 Jähriger (darf auch jünger oder älter sein) der gearbeitet hat aus irgendwelchen Gründen arbeitslos wird, keine Arbeit findet und in Harz4 rutscht hat dafür seinen Beitrag geleistet. Solage er sich bemüht arbeit zu finden soll er kein Harz4 sondern ein angemessenes Arbeitslosengeld bekommen.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:57 Uhr von NeueZeit
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist typisch da regen sich die Leute über die Peanuts auf, die Arno und Gleichgesinnte erhalten, während ein zigfaches der Sozialausgaben einfach so ins kapitalistische Nirvana geschossen werden, damit die Bürger immer ärmer und die wenigen Reichen immer reicher werden.

Aber hauptsache das Volk hat einen Schuldigen, über den sie sich aufregen können. Das nennt man Ablenkung in Perfektion.

Refresh |<-- <-   1-25/117   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?