07.09.10 06:08 Uhr
 631
 

Fußball: Wildschweine pflügen das Spielfeld des SC Borea Dresden um

Der Fünftligist SC Borea Dresden hat ein schweinisches Problem. In der Nacht kommen Wildschweine auf das Spielfeld und suchen nach Nahrung. Dabei zerstören sie den Rasen. Deshalb konnte das letzte Heimspiel gegen Lok Leipzig nicht ausgetragen werden.

Der Klub reagierte sofort und wollte das Gelände nachts bewachen lassen. Doch die Schweine waren schneller. Bevor der Wächter seinen Dienst begann, hatten die Wildschweine schon ihr Futter gesucht und das Grün schwer beschädigt. Das Spielfeld wird längere Zeit nicht bespielbar sein.

Nun will man einen Zaun um das Spielfeld bauen. Bis dieser fertig ist, wird ein Jäger eingesetzt, der die Wildschweine an der Futtersuche auf dem Spielfeld hindern soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Zerstörung, Wildschwein, Spielfeld, SC Borea Dresden
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 08:22 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Omg: liest sich komisch(nicht vom schreibstil her, sondern richtung lustig) aber nuja ob sich die Wildschweine von einem Zaun abschrecken lassen??? So ein Maschendrahtzaun wird wohl nicht soviel Rückhalt bieten, da laufen die einmal gegen und schon hast die plagegeister wieder da. Mit dem Jäger ist wohl die einzig sinnvolle alternative oder eben Eisenzaun, der aber gleich ein vielfaches vom Maschendrahtzaun kostet.

Bei meinen Eltern im Umland wurden schon einige Maisfelder von Wildschweinen verwüstet, seither kann man recht günstig Wildschweinfleisch bekommen(da sich die Landwirte, die meist auch noch Jäger sind ausschau nach Wildschweinen gehalten haben)
Kommentar ansehen
07.09.2010 08:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine bahnbrechende News. Nicht nur dass das zig mal passiert in Deutschland. Nein es gibt auch wirksame Abschreckmethoden um diese "Plagegeister" vom Spielfeld fernzuhalten.

Bei uns am Sportplatz sind Bewegungsmelder angebracht die das Licht anmachen. Vertreibt sie sehr effektiv.
Im Nachbarort haben Sie einen Zaun gebaut, der hilft auch sehr gut. Es soll aber auch akustische Abschreckmethoden geben
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:12 Uhr von Hardscore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Ganze passierte aber schon in der Nacht von Freitag auf Samstag und Spekulationen zu Folge sollen es auch keine Wildschweine gewesen sein...Denn am Samstag hatte Dynamo spielfrei und es wäre in Dresden wieder richtig rund gegangen.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:49 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem hat Rico Mielke auch: http://www.youtube.com/...

"Die Sau muss abgeknallt werden."

"Meine Tochter is mit nem Frischling angekommen - den hab ich 4 Wochen in die Laube gesperrt - der ist verhungert -? so, jetzt kommen sie - das müssen Sie mir erst mal nachweisen."

^^
Kommentar ansehen
07.09.2010 11:46 Uhr von C.Suey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt sieht der rasen da ja schon fast so schlimm aus wie der auf schalke :>

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?