07.09.10 06:05 Uhr
 13.567
 

"Piranha 3D": Der blutigste Film aller Zeiten

Am 14. Oktober startet der Splatterfilm "Piranha 3D" von Regisseur Alexandre Aja in den deutschen Kinos. Das dort einiges an Kunstblut zum Einsatz kommt, überrascht die Wenigsten. Jedoch wurde bei dem Film über die prähistorischen Fische das meiste Kinoblut verbraucht, was es in Hollywood jemals gab.

"Insgesamt wurden bei dem Streifen unvorstellbare 300.000- Liter Kinoblut verbraucht", sagte nun der Regisseur in einem Interview. Zuvor hieß es lange Zeit, der Film "Braindead" von Regisseur Peter Jackson wäre der blutigste Film aller Zeiten. Hier wurden alleine in der finalen Szene über 300 Liter Blut vergossen.

Ebenfalls Quentin Tarantino´s "Kill Bill Vol.1" benötigte 1.700 Liter Fake-Blut vor den Kameras. Im Vergleich zu "Piranha 3D" wirken diese Zahlen nun jedoch sehr gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Blut, Kunstblut, Piranha 3D
Quelle: myofb.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2010 06:21 Uhr von Hodenbeutel
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie das? Indem man die Rote Farbe unter Wasser hat sprudeln lassen damit sich das Wasser an der Oberfläche etwas färbt?

Also bitte ^^

Braindead ist übrigens nach wie vor eine der besten Zombie-Komödien die es gibt, sehr zu empfehlen :)

[ nachträglich editiert von Hodenbeutel ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 06:44 Uhr von realCaleb
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Nix gegen den Film, aber die Viecher sind ja mal mega schlecht animiert.
Kommentar ansehen
07.09.2010 06:52 Uhr von ThehakkeMadman
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
20.000 Studenten: Wird wohl ein kurzweiliger "Horrorfilm". Ob die billigen Animationen in 3D besser werden, wage ich zu bezweifeln. Aber für nen lockeren Filmeabend eignet sich der Streifen bestimmt.
Kommentar ansehen
07.09.2010 08:34 Uhr von jammer18
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Müll: Kann am besten drüben in den Statten bleiben!
Bin es langsam leid mit so einen Müll verwöhnt zu werden!
Kommentar ansehen
07.09.2010 08:54 Uhr von Glimmer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Braindead ist Kult! Davon könnt ihr euch auf Youtube überzeugen. Anders als so manches Bikini-Video wird Braindead da nicht zensiert (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!).

Es kommt aber nicht nur auf die Blutmenge an.
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:05 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Piranha 3D lief schon auf dem Fantasyfilmfest. Ein wirklich schöner B-Movie, mit Gaststars wie Christopher Lloyd und Richard Dreyfuss. Der Streifen hat eine wirklich fiese Szene, in der die Viecher einen vollbesetzten Strand anfallen, die gibt´s aber im Netz schon überall zu sehen; der Rest ist immer noch angenehm ruppig, aber bei weitem nicht das Schlachtfest, als das der Film beworben wird. Und den Vergleich mit Braindead finde ich komplett hirnrissig, da bei Braindead WIRKLICH gesplattert wird (und das mit Freuden :D ), wogegen das Blut in Piranha 3D, wie schon gesagt wurde, durch das viele Wasser gar nicht richtig wirken kann.

Erfreulicherweise gibt es auch jede Menge nackter Tatsachen zu sehen. Alleine die gemeinsame Unterwasserszene der beiden Nacktmodels ist schon den Besuch im Kino wert ... ;)
Kommentar ansehen
07.09.2010 09:30 Uhr von w0rkaholic
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tipp aus der Quelle für Braindead ist gut :-): "Tipp: Wenn man im Finale dieses Films eine Brille mit roten Gläsern aufsetzt, so wird er unsichtbar."
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:21 Uhr von JayWeezY
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hört sich ja voll übertrieben bei kill bill war ja es schon fontainen like aber was sind schon 1.700 L zu 300,000 L ! ... der film wird krank xD..
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:38 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also die bewegungen der fische wurden richtig unnatuerlich animiert... gross tamtam fuer einen richtig bescheidenen film...

hauptsache 3d!
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:46 Uhr von botcherO
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Film ist soooo schlecht und 3D muss mal wieder als Vermarktungsargument herhalten. Jeder anständige B-Movie Splatter ist witziger als dieser Mist.
Kommentar ansehen
07.09.2010 10:50 Uhr von FieteBumm
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Und der werte Herr maßt sich an, zu definieren, was "überflüssiger Dreck" ist?
Kommentar ansehen
07.09.2010 11:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das werde ich gleich toppen indem ich in einem Film 94 Minuten lang nur dunkelrote Farbe zeige (ohne Handlung) und darüber ein Kettensägen-Hörspiel einbaue.
Ich habe schon Filme gesehen die mit wenigen Toten ohne Blut gewaltig an den Nerven zerren und durch die Handlung spannend werden - nicht durchs Blut.
Kommentar ansehen
07.09.2010 11:06 Uhr von lamm78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nettes remake, vermutlich dank dem wasser in dem fische numa leben soviel blut.

aber blutigster film aller zeiten, lol never.
1 minute braindeath is 100% blutiger.
Kommentar ansehen
07.09.2010 11:55 Uhr von Maku28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wow: die Ü18 Version von "Findet Nemo" .
Das ist Nichts als PR ...man brauch garnet so viel Blut um ein bisschen Wasser rot zu färben. Von daher glaub ich eher nicht daran.

"Fische Leben im Wasser , Piranjas in Blut" .. genau und Sardinen in Öl ^^
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:39 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So schlimm wird der bestimmt nicht sein: Die die meisten Leute in dem Film werden wohl im Wasser sterben, da Piranjas eigentlich nicht an Land können. Und wenn im Wasser jemand von Piranjas zerfetzt wird sieht man nicht viel, weil sich das Wasser relativ schnell blutrot färbt und man dann nicht mehr viel erkennt. Und der Großteil des Blutes wird wohl dafür verwendet worden sein Möglichst viel Wasser rot zufärben. Ich kann mir nicht vieles vorstellen, was Piranjas tuen können, das ähnlich brutal ist wie die das, was in Hostel, Braindead, Saw usw. geschieht.

[ nachträglich editiert von mitTH_RAW_Nuruodo ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:48 Uhr von dreamlive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das meiste Blut: ist wohl für die unendlichen Wiederholungen draufgegangen, weil sich das Wasser rot färbte und nichts zu filmen war.
Kommentar ansehen
07.09.2010 12:56 Uhr von MGafri
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Piranha 3D: Also ich habe den Film dieses Jahr auf dem Fantasy Filmfest in Köln gesehen und war recht positiv überrascht.
Ein netter Splatterfilm für einen gemütlichen Abend ist er aufjedenfall.
Kommentar ansehen
07.09.2010 13:05 Uhr von Schuelersprecher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Keine falschen Schlüsse ziehen! Habe den Film ebenfalls bereits auf dem Fantasyfilmfest gesehen und er ist schon seeeeeehr angenehm blutig. Die schon beschriebene Strandszene schießt dabei den Vogel ab, da etliche Jugendliche mit Wunden und fehlenden Gliedmaßen aus dem Wasser gezogen werden. Dazu eine sehr große Priese Sex durch sehr viele Teeny-girls. Für mich das Party-Highlight des Jahres, die düstere Stimmung des Trailers stimmt nicht mit der des Filmes überein. Hier wird eine Dreiviertel-Stunde nur gefeiert, Party gemacht und nackt unter Wasser geschwommen und dann gibt es 45 Minuten feinste brutale Action und das ist alles andere als FSK 16.Von der Brutalität lässt es Saw und Hostel weit hinter sich, hier werden Menschen wirklich in alle Einzelteile auseinander genommen, selbst vor dem besten Stück macht man nicht halt ;D.
Kommentar ansehen
07.09.2010 13:35 Uhr von Faxe1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wirklich sympathischer Film: Ich durfte den Film in der Pressevorführung sehen und es ist ein wahrlich ehrlicher Film. Man bekommt exakt das, was man von einem Film der Piranha3D heißt erwarte: spaßige B-Movie Aciton. Die Szene wo ein Großteil der 30000L Blut verbraten wurde, ist wirklich heftig. Vielleicht nicht so krass wie die Rasenmäher-Szene aus Braindead, aber es geht auf jeden Fall in die Richting. Es ist auch nicht so eine scheiße wie SAW oder HOSTEL, sondern augenzwinkernder Splatter-Spaß. Der Vergleich zu Braindead ist also angebracht. Ich mochte den Film sehr gerne und wir sind mit einem großen Grinsen aus dem Kino gegangen.
Kommentar ansehen
07.09.2010 14:50 Uhr von Faxe1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richte Erwartungen: Oha hatte ja meinen Post von vorhin doch angenommen

[ nachträglich editiert von Faxe1985 ]
Kommentar ansehen
07.09.2010 15:46 Uhr von soad08
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: das der zwar ziemlich Brutal wird, aber mindestens genauso schlecht
Kommentar ansehen
07.09.2010 17:12 Uhr von bragosch
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
lolol: Braindead ist einfach nur kacke...
Kommentar ansehen
07.09.2010 18:58 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann in einem 1-minuten film auch: 1 Million Liter wasser verbrauchen, wenn ich mich blöd anstelle und die szene 1000 Mal neudrehen muss xD

also dass da so viel blut verbraucht wurde, hat nichts zu bedeuten, es kommt drauf an bei wievielen drehversuchen ^^
Kommentar ansehen
07.09.2010 22:12 Uhr von Schuelersprecher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naaajaaaaaa herrensocke: In Hoch-Zeiten feiern da 100 bis 200.000 Leute am strand. Das kommt schon ganz gut hin :D
Kommentar ansehen
08.09.2010 10:09 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aller Zeiten: Den Begriff aller Zeiten gibts ja bekanntlich nicht. Er ist Irrelevant weil nicht zutreffend. Niemand weiß was in den kommenden Jahrmillionen alles passiert.
Bis dato ist der gebräuchlichere Ausdruck.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?