06.09.10 08:37 Uhr
 204
 

Leipzig: GRASSI Museum zeigt Ausstellung über Tibet mit täglich neuen Mandalas

Momentan findet im Leipziger GRASSI Museum für Völkerkunde die Schau "Zeit für Tibet" statt. Bei einem Rundgang durch das Museum können unter anderem abwechslungsreiches Kunsthandwerk und neuzeitliche Buddhafiguren besichtigt werden.

Auch das Leben im Kloster, sowie das Nomadentum der tibetischen Einwohner werden gezeigt. Für manche Besucher dürften auch die täglich neu geschaffen friedvollen Mandalas (Sandbilder) und ihre Herstellung durch Mönche aus Tibet interessant sein.

Die Sammlung der unterschiedlichen Unikate hat Dr. phil Geshe Gendun Yonten nach Leipzig mitgebracht. Er plant und organisiert auch weltweite Ausstellungen. Die Schau kann bis 19. September besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Leipzig, Tibet
Quelle: www.skd.museum
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2010 08:37 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Recherchen bin ich auf Dr. phil. Yonten gestoßen. Er hat in Tibet promoviert und hat seit 1998 einen Lehrauftrag für Tibetologie an der Humboldt-Universität in Berlin. Wer näheres über seine Ausstellung finden will: http://www.openyourlife.de/... (Bild zeigt Mönche beim Erstellen eines Mandalas)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?