06.09.10 08:23 Uhr
 2.715
 

Usain Bolt träumt von einer Karriere als Fußballer

Der beste Sprinter der Welt, der Jamaikaner Usain Bolt, will offenbar das Metier wechseln und Fußballprofi werden.

In einem Radiointerview erklärte er, dass er wohl noch vier Jahre lang gute Leistungen bringen könnte. Danach würde er gerne noch zwei Jahre als Profifußballer tätig sein.

Da er sich für einen guten Spieler hält, sieht er sich am besten im defensiven oder offensiven Mittelfeld aufgehoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Karriere, Fußballer, Usain Bolt, Sprinter
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Leichtathletik-WM: Drama im letzten Rennen von Usain Bolt, der sich verletzt
Leichtathletik-WM: Publikum buht neuen Weltmeister nach Usain Bolt aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2010 09:27 Uhr von Lil Checker
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Aha: Ein Grätsche von van Bommel und das wars auch mit dem Sprinten.

Man man man, was denken sich einige. Nur weil er ein weltklasse Sprinter ist (was man nicht bestreiten kann) heißt es nicht das er auch ein guter Fussballspieler ist.

"Schuster bleib bei deinen Leisten..."
Kommentar ansehen
06.09.2010 10:04 Uhr von tulex
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Möglicherweise kann der schnelle Konter spielen, ist einen Versuch wert.
Kommentar ansehen
06.09.2010 10:08 Uhr von Prisma2003
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
wenn van bommel: grätscht, ist bolt schon 20 meter weiter...
Kommentar ansehen
06.09.2010 10:14 Uhr von Moouu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
könnte: auf jeden fall klappen. Wobei man LiL checker auch zustimmen muss weil falls ein abwehrspieler Bolt grätscht könnte ihn das härter treffen als einen Fußballprofi der seit der kindheit spielt weil Bolt das einfach nicht gewohnt ist...
Kommentar ansehen
06.09.2010 10:16 Uhr von funnymoon
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Van Bommel: "Wer schnell läuft, fliegt weit!"
Kommentar ansehen
06.09.2010 10:23 Uhr von saber_
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
bolt muss dann schon nach 15 minuten ausgewechselt werden weil er nichtmehr kann...

der typ hat seine muskeln auf kurzzeitsprints trainiert... der kann auf 100; 200 oder 400 meter alles geben was er hat - danach ists dann vorbei...


ein fussballspiel ist aber keine 100 meter lang.... da wird in 90 minuten so einiges von den muskeln abverlangt...vom traben bis zum sprint....

und man rennt ja nicht nur geradeaus... und genau die lastwechsel beim richtungswechsel wuerden bolt umbringen...


ein ehemaliger studienkollege hat mal aus spass beim fussballtraining mitgemacht... er war ein durchaus guter triathlet und lief unter anderem auch den hawaii iron man.... aber nach paar minuten training war fuer ihn sense.... ging einfach nicht...
Kommentar ansehen
06.09.2010 11:12 Uhr von Pliegl
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_: Also dein Freund der den Iron Man mitläuft hält keine 90 Minuten Fußballtraining aus? Na klar...

"Ein Ironman besteht aus einer Schwimmdistanz von 3,86 km (2,4 Meilen), einer Radfahretappe von 180 km (112 Meilen) und einem Marathonlauf (42,195 km; 26,2 Meilen), die direkt hintereinander ausgetragen werden."

Da sind 90 Minuten joggen natürlich anstrengender =)
Kommentar ansehen
06.09.2010 11:57 Uhr von ZeldaWisdom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh: das ähnlich wie saber_

Bolt hat jahreland Muskelpartien trainiert, die ein Fußballer selten benutzt. Ist nun mal so. Das sind zwei total verschiedene Sportarten, in denen andere Art von Leistung und Muskeln erfordert werden.
Von mir aus kann er das ruhig probieren ;) Vielleicht klappt es ja wirklich. Aber ich hab da meine Zweifel :)

Und Pliegl: Fußballtraining (auch ein Fußballspiel) besteht aus mehr als 90 Minuten joggen ;)
Kommentar ansehen
06.09.2010 11:59 Uhr von saber_
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Pliegl: 90 minuten joggen ist fussball?

ich weiss selber was der ironman ist... aber du scheinst anscheinend keine ahnung von sport und deinem koerper zu haben...

der menschliche koerper besteht nicht nur aus drei muskeln die alle gleichstark ausgebildet und belastet werden koennen.... fuer den ironman trainiert man die muskeln die fuers schwimmen, radfahren und joggen gebraucht werden auf ausdauer.... beim kurzstreckensprint eben die fuer die kurzstrecke...


fussball hingegen ist eine sportart bei der die muskeln sich auf viele verschiedene lastfaelle einstellen muessen (genauso wie die meisten anderen mannschaftssportarten)... und somit muss auch der koerper auf jede situation hin trainieren um vorbereitet zu sein...

und jetzt lass mal den ironmanlaeufer innerhalb von einer minute 3 mal den platz hoch und runter sprinten... dann siehste was ihm seine ironmanfaehigkeiten bringen werden...

oder lass bolt aus einem vollsprint auf 0 abbremsen und in die andere richtung sprinten.... dann kannste anhand seiner gesichtsausdruecke die zerrungen zaehlen die er sich dabei holen wird...

genausowenig wird ein fussballspieler so schnell die 100 meter laufen koennen wie bolt... oder bolt den ironman laufen koennen...

stell dir vor wie ein michael phelps am schnaufen ist wenn er mal ein bissl fussball auf hohem niveau spielt.... genauso wie ein fussballprofi am schnaufen sein wird wenn er 2 bahnen im olympiabecken schwimmen wird...


jede sportart bedarf ihrer eigenen trainingsmethoden und ab einem gewissen niveau wirds sehr schwer mehrere sportarten auf PROFIniveau ausfuehren zu koennen...


und nur weil ein mensch 42 km am stueck in etwas ueber 2 stunden abrennen kann heissts noch lange nicht das er die 12 km in einem 90 minuetigem fussballspiel schaffen koennte...

@judas II

du hast wohl noch nie richtig trainiert? wer nach 2 monaten pause wieder zum training erscheint...der wird sich sehr schwer tun dem tempo zu folgen...

geh mal ins fitness und mach mal 1 monat pause... und dann sag mir ob du am ersten trainingstag immernoch die selbe leistung bringst wie am letzten vor der pause...


anscheinend nie selber richtig sport getrieben ....

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
06.09.2010 13:03 Uhr von ZeldaWisdom
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
saber_: hat mal getrost Recht.

Wir hatten auch mal Leute beim Fußballtraining die auch recht sportlich waren. Die haben bald aufgehört weil die Belastung zu hoch war. Ist nun einmal so, dass du im Fußball nicht 90 Minuten lang ein Tempo läufst. In 90 Minuten machst du ca. 200 Tempowechsel. Das muss trainiert werden. Wie gesagt: saber_ hat meines Erachtens nach vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
06.09.2010 13:49 Uhr von HUAHUA
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so ein vollpfosten...
Kommentar ansehen
06.09.2010 15:07 Uhr von TheBearez
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@saber: Mag sein, dass einiges davon stimmen mag.

Aber wer einen Ironman läuft, der ist kein Anfänger.

Glaubst du etwa, die Muskeln, die man beim Fußball braucht, hat er nicht schon längst trainiert?

Radfahren und Schwimmen setzt schon ordentlich Muskeln an den Beinen an und auch an so gut wie jeden erdenklichen Muskel.

Dazu kommt noch joggen, damit du mir nicht mit irgendwelchen Theorien übers Laufen erzählst.

Und die schnellen Seitenbewegungen dienen einzig der Aggilität im Fußball.

Und das einzige, was hier wirklich belastet wird( Muskeln in keinem besonderen Ausmaß im trainierten Zustand), sind die Bänder.

Und du glaubst doch wohl kaum, dass Bänder im Schwimmen und Radfahren nicht belastet werden.

Genauso wie beim Abspringen ins Becken drückt man sich von einem Punkt weg, wie beim Seitenwechsel im Fußball.

Ok, im Ironman schwimmt man zwar nicht im Schwimmbecken, aber deine Thesen hat sich auf den Sport grundsätzlich reduziert.

And btw.: Ich bezweifel wohl kaum, dass dein "Freund" beim Ironman mitläuft, denn dort laufen die 30 besten Triathlethen der Welt und für Deutschland treten nur 1-2 Personen in der Regel an.

Und ich bezweifel, dass du die Traithleten Andreas Raelert und Normann Stadler, Legenden im Triathlon, persönlich kennst, also mach dich nicht lächerlich.

Du willst damit nur deine Glaubwürdigkeit aufpuschen, also laber nicht, da kannste gleich sagen, Vitali Klitschko ist dein Nachbar.
Kommentar ansehen
06.09.2010 15:18 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht bobfahrer: seit cool runnings weiß doch jeder, dass sprinter die besten bobfahrer sind
Kommentar ansehen
06.09.2010 15:21 Uhr von Sonric
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja und wenn Ich fleischer bin würde ich dann noch gern 2 jahre als bäcker arbeiten.. immerhin kenn ich mich ja mit lebensmitteln aus. nur so zum vergleich...
schnelligkeit ist nur ein teil vom profifussball es gehört mehr dazu.... sollte er football spielen wobei da ist auch taktik technik usw vorraussetzung naja.
Kommentar ansehen
06.09.2010 15:54 Uhr von saber_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@TheBearez: der ironman hawaii hat fast 1700 startplaetze... qualifizieren kann man sich indem man eine entsprechende platzierung in einem rennen der ironman-triathlon-weltserie erreicht... oder durch sponsoren gepusht wird...

man kann hierbei als profi oder amateur (wie mein ehem. kommilitone einer war) qualifizieren und teilnehmen...

soviel zu deinem argument.... da sieht man ja wieviel ahnung du hast...naemlich garkeine...


und der rest den du von dir gibst ist auch alles wunschdenken... von wegen belastungen von verschiedenen sportarten in einen topf werfen...

zitat:"Radfahren und Schwimmen setzt schon ordentlich Muskeln an den Beinen an und auch an so gut wie jeden erdenklichen Muskel."

das man im ausdauersport von "muskel ansetzen" spricht ist auch irgendwie lustig.... denn es geht darum eine geringe muskelmasse mit sich zu tragen um nicht zuviel sauerstoff zu brauchen.... deswegen sind marathonlaeufer spargelduenn... triathlonlaeufer schon muskuloeser, da sie mehr kraft brauchen bei ihren disziplinen... und sprinter sind muskuloes weil sie eben alles auf ihre 10 sekunden konzentrieren und somit ordentlich power brauchen....


wers biologisch nicht kapiert sollte es einfach mal technisch betrachten.... ein formel1wagen in rennkonfiguration wird schon gegen einen porsche turbo auf der autobahn nicht antreten koennen.... ein formel1 wagen mit den einstellungen fuer den hockenheimring wird auf der strecke in imola auch schon abkacken weil er eben nicht drauf vorbereitet ist...

egal was man mach.... wenn man es gut machen will muss man sich drauf einstellen und darauf hintrainieren.... und da kann man nicht einfach mal abstecher in andere disziplinen machen nur weil man in seiner so perfekt ist....
Kommentar ansehen
21.10.2010 21:45 Uhr von trackandfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein scheiß hier ! was geht denn bitte schön hier ab ?
manoman ..ein ironman wird doch wohl ein fußballspiel oder in dem falle, für ihn, ein lächerliches fußballtraining absolvieren können ! das ist doch wohl ein witz man haha ist das peinlich ey ..
und dann noch was ..400m kurzsprint ? keine ausdauer ? bolt muss ausgewechselt werden ? bolt trainiert nicht für die 400m, vielleicht noch nicht, ich denke er wird später den weltrekord angreifen. aber dennoch besitzt ein ausnameläufer, wie er es ist, der 200m in 19.19s absolviert genug ausdauer um das fußballspiel durch zu stehen !! das ist auch anstrengend, aber locker machbar ! lächerlich ey haha ihr habt keine ahnung wie er trainiert ...ich bin selber 400m und 800m-läufer und weiß wie hart das ist ..das training unterscheidet sich aber natürlich zum sprinteam, das ist klar. dennoch ist das sprinttraining in der masse ebenfalls hart, aber eben in einer anderen form ..mano man was gibts hier denn für möchte-gerns ? keine ahnung ..kennen nur ihre zeitung, die tagesschau und ihre tägliche arztserie haha
Kommentar ansehen
21.10.2010 22:01 Uhr von TRACK_AND_FIELD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist unglaublich: was die alle denken...o.O
ich bin 400m läufer trainiere 6tage in der Woche a meistens 2einheiten pro tag...
und ihr wollt mir erzählen das kurzsprinter (übrigens 400m ist nicht kurzsprint sonder langsprint aber bei den vielen falschen fakten ist das eigentlich auch egal...) nicht genug ausdauer haben um fußballspiel zu bestreiten...
ich spile öfters fußball vielleicht nicht weltklasse niveu aber ich schaff das auch und ich bin zwar tot nach nihm richtigen fußballspiel aber es ist möglichh und usain macht tausende tempowechsel-läufe nehm ich an und da will jemand erzählen das der sich nach dem ersten antritt was zehrt ihr tut hier alle so als währen leichtathleten unfähig fußball zuspielen...haha
Kommentar ansehen
21.10.2010 22:14 Uhr von trackandfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
antwort auf TRACK_AND_FIELD ;): haha genau dome ;)
du sagst es !
fußball kann fast jeder ..alles so lächerlich hier haha
hört zu liebe leute ! lasst euch das mal von 16-jährigen sportschülern sagen ! und denkt jetzt nicht, ihr müsstet euch von jungen leuten nichts sagen müssen..
bolt ackert 3h pro tag ! jeden tag,außer sonntag !
angenehmen abend noch :)
bin ma gespannt, was für lächerliche kommentare kommen, falls bolt mal in 5 jahren oder so auf irgendwas positiv getestet wird ..naja, den schwachsinn will ich mir dann gar nich durchlesen :)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Leichtathletik-WM: Drama im letzten Rennen von Usain Bolt, der sich verletzt
Leichtathletik-WM: Publikum buht neuen Weltmeister nach Usain Bolt aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?