05.09.10 14:52 Uhr
 592
 

"Glasperlenspiel": Neuartiges Experiment soll die Mikrogravitation ergründen

Ein Team um Andrew Geraci vom National Institute of Standards and Technology (NIST) beschäftigt sich mit Möglichkeiten, die Mikrogravitation zu erforschen. Die Gravitation ist eine der vier physikalischen Grundkräfte und birgt - auf sehr kleine Abstände bezogen - noch viele ungeklärte Geheimnisse.

Während sie auf kosmologische und makroskopische Distanzen recht gut verstanden ist, könnten sich bei extrem kurzen Abständen völlig neue Effekte ergeben. Das Team erdachte ein Experiment, in dem 300 Nanometer durchmessende Glaskügelchen von einem Laserstrahl exakt in der Schwebe gehalten werden.

Bringt man dann eine verhältnismäßig schwere Masse bis auf wenige Nanometer an das Kügelchen heran, sollten die erwarteten Effekte der Mikrogravitation messbar werden. Wegen diverser Schwierigkeiten, etwa mit Reibung, könnte die Realisierung dieses Experiments allerdings noch ein paar Jahre dauern.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Experiment, Laser, Gravitation
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.09.2010 14:52 Uhr von alphanova
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Probleme gelöst oder zumindest umgangen wurden, würde das neue Experiment die Mikrogravitation bis zu 100.000 Mal genauer messen können, als das mit herkömmlichen Experimenten der Fall ist. Die unerreichte Genauigkeit könnte dann eventuell bei der Suche nach einer vereinheitlichenden Theorie helfen.
Kommentar ansehen
06.09.2010 16:47 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
genau ! ich habe bei diesem 11 - 21 Dimensionalen Konstrukten auch immer den Epizykel-beigeschmack im Hinterkopf

LG T.D.S.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?