04.09.10 17:04 Uhr
 625
 

Fußball: Frankreichs National-Elf weiter im Tal der Tränen

In ihrem ersten Qualifikationsspiel zur Fußball-Europameisterschaft konnte die französische Nationalmannschaft nicht überzeugen und unterlag zu Hause Weißrussland mit 0:1.

Damit hat Neu-Trainer Laurent Blanc bei den Franzosen noch keine Verbesserung erreichen können, denn die Mannschaft zeigte sich in einem desaströsem Zustand.

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Sergey Kislyak für die Weißrussen in der 86. Minute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankreich, National, Elf, Tal
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2010 17:31 Uhr von Hoschman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
oh man ich bin mir nicht sicher ob ich lachen oder weinen soll...

auf der einen seite ist die mannschaft noch keine mannschaft... aber auf der anderen seite, war der gegner nur weißrussland.
also keine übermacht.
selbst nach der schlechten wm, hätte ich hier doch auf einen sieg für frankreich gehofft, nein sogar erwartet hätte ich den sieg.
Kommentar ansehen
04.09.2010 18:10 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Naja, es ist ja nur Fussball... eigentlich unwichtig.
Kommentar ansehen
04.09.2010 18:37 Uhr von Kampfguppy
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
nur und fussball in einem Satz geht nicht!
Fussball ist toll!!
Kommentar ansehen
04.09.2010 19:58 Uhr von Evohwoo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas passiert wenn man seine besten Spieler sperrt.
War zwar ne saudumme Aktion, aber sportlich gesehen, ist die Sperre auch blöd.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?